direkt zum Inhalt springen

Schlaglicht

Cannabis-Freigabe

aus Sicht des Kinder- und Jugendschutzes

Schutz + Entkriminalisierung!

 

Cannabis Hearing

Eine Legalisierung des Cannabiskonsums bei Erwachsenen muss einen effektiven Schutz Jugendlicher beinhalten. Maßnahmen des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe sind auszuweiten, langfristig sicherzustellen und ausreichend zu finanzieren.
Der Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. hat im November 2021 eine Stellungnahme zur geplanten Freigabe verabschiedet und veröffentlicht.

 

Am 14. und 15. Juni hat der Sucht- und Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Burkhard Blienert, den Kick-off für den Cannabis-Konsultationsprozess »Cannabis – aber sicher!« gestartet. Das Bundesministerium für Gesundheit wird insgesamt fünf Expert:Innen-Hearings zur Vorbereitung des geplanten Gesetzgebungsverfahrens zur kontrollierten Cannabis-Abgabe an Erwachsene zu Genusszwecken durchführen. Expertinnen und Experten aus Suchtmedizin, Suchthilfe, Rechtswissenschaften, Wirtschaft und Verbänden sowie Vertreter:innen von Ländern, Kommunen, Bundesministerien und Bundesbehörden sowie internationale Fachleute werden zu Wort kommen.
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz hat an den ersten digitalen Treffen zum Gesundheits- und Verbraucherschutz sowie Jugendschutz und Prävention teilgenommen und aktiv ihre Positionen eingebracht. Außerdem war Maja Wegener beim International Expert Hearing am 30.06.2022 auf einem Panel mit nationalen Akteuren und internationalen Expert*innen zum Themenkomplex Gesundheits-, Verbraucher- und Jugendschutz vertreten und hat den gleichnamigen Workshop moderiert. 

Foto: © Sucht- und Drogenbeauftragter

 

Inklusion

Kind- und jugendgerecht gestalten - Veranstaltung 22.10.2022

mehr dazu

Reform des JMStV

Anmerkungen der BAJ und AKJS

mehr dazu

Cannabis-Freigabe

aus Sicht des Kinder- und Jugendschutzes

mehr dazu

Kinderschutz

Zum Themenkomplex »Sexualisierte Gewalt« hat die BAJ drei neue Publikationen veröffentlicht.

mehr dazu

BzKJ Beirat

BAJ im Beirat der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ)

mehr dazu

»Squid Game«

aus Sicht des Kinder- und Jugendschutzes

mehr dazu

KJug 3/2022
Gefährdung Jugendlicher durch Online-Pornografie!?

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis Ausgabe 3/2022

Der Pornografiekonsum Jugendlicher ist schon seit vielen Jahren immer wieder Thema in Diskussionen in der Öffentlichkeit und auch unter Fachkräften. Oftmals unter der Prämisse, ob bzw. ...
Dossier 1/2022 Gewalt an Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
Am 10. Juni 2021 ist das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) in Kraft getreten, mit dem Ziel, ein wirksameres und inklusiveres Kinder- und Jugendhilferecht zu etablieren und den Kinderschutz ...
KJug 2/2022
Konstruktiv kooperieren im Kinderschutz

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis Ausgabe 2/2022

Der Schutz des Kindeswohls bedarf verschiedener Kompetenzen und Herangehensweisen. Deshalb ist die Praxis des Kinderschutzes durch verschiedene Zuständigkeiten und Vorgehensweisen, folglich auch ...
Blickpunkt Kinder- und Jugendschutz
Sexualisierte Gewalt in digitalen Medien. Eine Sammlung von Beiträgen aus Wissenschaft und Praxis

Buch

Die Prävention von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen ist eines der zentralen Handlungsfelder des Kinder- und Jugendschutzes. Reale sexualisierte Gewalt findet sich in verschiedenen ...

Anmeldung

Ihre Bestell-Auswahl: