direkt zum Inhalt springen

Impressum

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ)

Mühlendamm 3
10178 Berlin

Tel.: 030-400 40 300
Fax: 030-400 40 305
Internet: www.bag-jugendschutz.de
E-Mail: info@bag-jugendschutz.de

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: 22 689 Nz.

Inhaltlich Verantwortliche: Maja Wegener

Vorstand:

Klaus Hinze , Vorsitzender

Ulrike Martin , Stellvertretende Vorsitzende

Detlef Kemna , Stellvertretender Vorsitzender

Haftungshinweis: Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. übernimmt für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf dieser Website bereitgestellten Informationen keine Garantie. Die Haftung für Schäden, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht worden sind, ist im gesetzlich zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Dies gilt gleichermaßen für Links, auf die diese Website verweist. Die Inhalte und Funktionsfähigkeit externer Angebote verantwortet allein der jeweilige Anbieter.

Urheberrecht: Diese Website ist urheberrechtlich geschützt. Die angebotenen Dateien dürfen ausschließlich zu privaten, nicht gewerblichen Zwecken heruntergeladen werden. Die Wiedergabe und Weitergabe von Inhalten dieser Website und Verweise darauf sind nur unentgeltlich und unter der Voraussetzung gestattet, dass die Quelle (Internet-Adresse www.bag-jugendschutz.de) genannt wird. Die Urheber- und Nutzungsrechte verbleiben bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V..

Abbildungen Leichte Sprache: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Website: chili interfaces

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
KJug 4/2022
Zu viel!?– Zur Mediennutzung während der Pandemie

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis Ausgabe 4/2022

Die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen steht seit jeher im Fokus der Aufmerksamkeit von Eltern und Medienpädagog:innen. Mit Beginn der Pandemie wurde der gestiegene Medienkonsum von Kinde ...
KJug 3/2022
Gefährdung Jugendlicher durch Online-Pornografie!?

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis Ausgabe 3/2022

Der Pornografiekonsum Jugendlicher ist schon seit vielen Jahren immer wieder Thema in Diskussionen in der Öffentlichkeit und auch unter Fachkräften. Oftmals unter der Prämisse, ob bzw. ...
Dossier 1/2022 Gewalt an Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
Am 10. Juni 2021 ist das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) in Kraft getreten, mit dem Ziel, ein wirksameres und inklusiveres Kinder- und Jugendhilferecht zu etablieren und den Kinderschutz ...
KJug 2/2022
Konstruktiv kooperieren im Kinderschutz

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis Ausgabe 2/2022

Der Schutz des Kindeswohls bedarf verschiedener Kompetenzen und Herangehensweisen. Deshalb ist die Praxis des Kinderschutzes durch verschiedene Zuständigkeiten und Vorgehensweisen, folglich auch ...

Anmeldung

Ihre Bestell-Auswahl: