direkt zum Inhalt springen

11.01.2021

Pressemitteilung

Freiwilliges (digitales) Engagement Jugendlicher - KJug 1/2021

KJug_1-2021_Titelblatt

Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. Ehrenamtliches Engagement ist eine der tragenden Stützen des Wohlfahrtssystems und der Zivilgesellschaft. Wie wertvoll ehrenamtliche Arbeit ist, wird meist erst dann deutlich, wenn es – wie aktuell – zu Einschränkungen kommt. Um verstärkt auch Jugendliche einzubinden, wurden der Bundesfreiwilligendienst und das Freiwillige Soziale oder Ökologische Jahr entwickelt.
Viele Jugendliche engagieren sich im ökologischen, politischen, kulturellen oder religiösen Bereich. Engagement findet aber auch immer häufiger im Netz statt. Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Beteiligung. Der Kinder- und Jugendschutz nimmt deshalb verstärkt die virtuellen (Jugend) Räume unter den Aspekten Beteiligung und Digitalisierung in den Blick. Kinder und Jugendliche müssen sich sicher in digitalen Räumen bewegen können. Technischer Jugendmedienschutz ist hier gefragt.
Im Dritten Engagementbericht der Bundesregierung steht das digitale Engagement Jugendlicher im Mittelpunkt. Die Autorinnen und Autoren – darunter ein Mitglied der Sachverständigenkommission des Engagementberichts – zeigen die Vielfalt und die Möglichkeiten des Jugend-Engagements exemplarisch auf und machen deutlich, dass die vorhandenen Rahmenbedingungen und damit verbundenen digitalen Kompetenzen noch »ausbaufähig« sind.

Weitere Publikationen und Bezug hier
KJug 4/2022
Zu viel!?– Zur Mediennutzung während der Pandemie

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis Ausgabe 4/2022

Die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen steht seit jeher im Fokus der Aufmerksamkeit von Eltern und Medienpädagog:innen. Mit Beginn der Pandemie wurde der gestiegene Medienkonsum von Kinde ...
KJug 3/2022
Gefährdung Jugendlicher durch Online-Pornografie!?

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis Ausgabe 3/2022

Der Pornografiekonsum Jugendlicher ist schon seit vielen Jahren immer wieder Thema in Diskussionen in der Öffentlichkeit und auch unter Fachkräften. Oftmals unter der Prämisse, ob bzw. ...
Dossier 1/2022 Gewalt an Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
Am 10. Juni 2021 ist das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) in Kraft getreten, mit dem Ziel, ein wirksameres und inklusiveres Kinder- und Jugendhilferecht zu etablieren und den Kinderschutz ...
KJug 2/2022
Konstruktiv kooperieren im Kinderschutz

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis Ausgabe 2/2022

Der Schutz des Kindeswohls bedarf verschiedener Kompetenzen und Herangehensweisen. Deshalb ist die Praxis des Kinderschutzes durch verschiedene Zuständigkeiten und Vorgehensweisen, folglich auch ...

Anmeldung

Ihre Bestell-Auswahl: