Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. (Hrsg.): Prävention von Cannabiskonsum

Evidenzbasierte und praxiserprobte Programme

Cannabis ist die meist konsumierte illegale Substanz in Deutschland. Nachdem die Konsumzahlen seit 2004 in Deutschland zurückgegangen sind, steigen sie seit 2011 insbesondere bei männlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen wieder an. Prävention und Intervention in der Pubertät bieten eine hohe Chance, den Cannabiskonsum ganz zu verhindern oder die Entwicklung von (riskanten) Konsummustern positiv beeinflussen und rechtzeitig korrigieren zu können. Die Zeitschrift proJugend befasst sich mit dem Cannabiskonsum und dessen Ausprägungsformen und Ausbreitungswegen in Deutschland. Sie geht zudem auf mögliche Präventions- und Interventionsprogramme ein, die bereits vielfach in der Praxis angewendet und wissenschaftlich begleitet wurden, um riskanten Konsum von jungen Menschen einzudämmen.

»Link

In: proJugend
H. 1, , 2020, München, Verlag Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V., 35 S.
ISSN: 0949-0647
Bezug:
Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. Fasaneriestr. 17, 80636 München

BAJ-B-01539 (print)

Letzte Aktualisierung: 23.03.2020

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: