Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.; Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. (Hrsg.): Jugendschutz in Leichter Sprache

Im vorliegenden Dossier hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz gemeinsam mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe das Thema Jugendschutz bzw. das Jugendschutzgesetz in die so genannte Leichte Sprache »übersetzt«. Durch Leichte Sprache sollen Menschen mit Beeinträchtigung selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Es richtet sich daher an Menschen mit einer geistigen Behinderung oder Lern-Behinderung, Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, Menschen, die nicht gut Deutsch können sowie Menschen, die Gebärden-Sprache sprechen, sowie alle diejenigen, die mit ihnen arbeiten oder zusammenleben. Fachkräften in der Kinder- und Jugendhilfe sowie Lehrerinnen und Lehrern an Förderschulen, die mit betroffenen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten, bietet das Dossier einen guten Einstieg in das Thema Jugendschutz. Aber auch Eltern, die entweder selbst betroffen sind oder Kinder mit einer geistigen Behinderung oder Lern-Behinderung haben, können darüber in einen Dialog mit ihren Kindern treten. Hierzu bietet sich das Plakat im Innenteil des Dossiers an. Es kann z.B. im Gemeinschaftsraum oder Klassenraum als Kommunikationspunkt das Sprechen über das »Jugendschutzgesetz« und die einzelnen Jugendgefährdungen unterstützen. Abgerundet wird das Dossier durch grundlegende Informationen und Hinweise auf Literatur, Studien sowie Ansprechpartner/-innen.

»Link

»Download

Dossier, Hrsg: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz
2019, Berlin, Eigenverlag, Ausgabe: 1, 6 S. DIN A4
Bezug:
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V., Mühlendamm 3, 10178 Berlin

BAJ-B-01533 (Print)

Letzte Aktualisierung: 08.02.2019

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: