Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg (Hrsg.): Suchtprävention heute – Basics & More

In den Medien gibt es sehr widersprüchliche Informationen zum Konsum von Suchtstoffen bei Jugendlichen: Der Zigarettenkonsum erreicht aktuell einen Tiefstand, gleichzeitig liegen E-Shishas und E-Zigaretten in knallbunten Farben im Trend. Immer weniger Fälle von „Komasaufen“ werden registriert, jedoch steht der steigende Konsum von „Legal Highs“, „Partypillen“ und leistungssteigernden Substanzen dieser positiven Entwicklung entgegen. Verlässliche Orientierungen für Fachkräfte werden schwieriger, Gefährdungen sind schwerer zu erkennen, werden nicht frühzeitig wahrgenommen oder unterschätzt. Aus Sicht des Jugendschutzes bedeutet Suchtprävention Jugendliche zu befähigen, eigenverantwortlich mit den Verlockungen psychoaktiver Substanzen umzugehen und ihnen zu widerstehen. In einer sich wandelnden Gesellschaft sind dazu neue Strategien und Konzepte notwendig. Anregungen dazu geben die Beiträge in ajs-informationen, die sich mit aktuellen Themen, Fragestellungen und Entwicklungen im Bereich der Suchtprävention auseinandersetzen.

»Link

»Download

In: ajs-informationen
Jg. 52., H. 2, , 2016, Stuttgart, Eigenverlag, 39 S. DIN A4
ISSN: 0720-3551
Bezug:
Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg, Jahnstr. 12, 70597 Stuttgart

BAJ-B-01492 (Print)

Letzte Aktualisierung: 01.02.2017

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: