Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Unterstell, Sabrina; Müller, Amelie: »Ich hatte monatelang Angst, nachts aus meinem Bett zu steigen«

Angst beim Fernsehen – der retrospektive Blick auf Erlebnisse in der Kindheit

Die Autorinnen setzen sich mit der Erzeugung von Angst durch Fernsehfilme auseinander. In diesem Zusammenhang stellen sie Ergebnisse einer internationalen Studie vor, in der sich 631 Studentinnen und Studenten aus 8 Ländern an die Fernseherlebnisse in ihrer Kindheit erinnerten, die ihnen (zuweilen lange) Angst machten. Dabei wird deutlich, dass sowohl altersgerechte als auch altersunangemessene Inhalte ängstigen können. Die Autorinnen empfehlen daher bei der Filmbewertung sowohl den Entlastungseffekten stärkere Aufmerksamkeit zu widmen, als auch eine generelle Sensibilisierung dafür, dass Kinder nicht mit altersunangemessenem Programm konfrontiert werden dürfen.

Hrsg: Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk

»Link

»Download

In: TelevIZIon
H. 2, , S. 7 -11, 2014, München, Eigenverlag, Ausgabe: 27,
ISSN: 1862-7366
Bezug:
Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk, Rundfunkplatz 1, 80335 München

BAJ-A-03100 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 12.03.2015

Siehe auch:

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: