Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): PeP – Klassenstufen 3 / 4

5 Unterrichtseinheiten

Die „gängigen“ Programme zur Sucht- und Gewaltprävention sind für Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf im schulischen Bereich kaum einsetzbar. PeP wurde speziell für diese Zielgruppe vom Nordverbund suchtpräventiver Fachstellen und dem IFT-Nord als Modul des Projektes „Anschub.de“ der Bertelsmann-Stiftung verfasst. Ziele sind, die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung durch das Training der Life-Skills Selbstwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikation, Umgang mit Stress und schwierigen Gefühlen, Problemlösen, die Förderung der Gruppenentwicklung (Verhalten und Lernen in einer Gruppe, Konflikte lösen, gutes Klassenklima, Feedback …) sowie eine altersangemessene spezielle Suchtprävention (Fernsehen, Essen, Rauchen, Alkohol, Cannabis …) zu vermitteln. Das vorliegende Programm enthält 15 Einheiten für die Klassen 3 und 4. Die Unterrichtseinheiten sind jeweils den drei Schwerpunktbereichen Gruppenentwicklung, Persönlichkeitsförderung und spezifische Suchtprävention zugeordnet. Das Programm berücksichtigt in besonderer Weise die Bedingungen in Förderschulen: stoffliche Reduzierung, Kleinschrittigkeit, erfolgsorientierte Unterrichtsgestaltung, anschaulich, erfahrungsbezogen, interaktiv visuelle Merkhilfen, Wechsel von An- und Entspannung, Binnendifferenzierung sowie Lernen mit allen Sinnen.

»Link

Gütersloh, Eigenverlag, 92 S.
Bezug:
Bertelsmann Stiftung, Carl-Bertelsmann-Str. 256, 33311 Gütersloh

BAJ-B-01425 (Print)

Letzte Aktualisierung: 05.12.2014

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: