Handbuch

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Technischer Jugendschutz

Der Begriff wird im Kontext der medientechnischen Entwicklung der jüngsten Zeit verwandt, um Vorkehrungen zu bezeichnen, die junge Menschen vor gefährdenden Einflüssen schützen sollen. Es handelt sich um Jugendschutzprogramme (die über Software den Zugang bestimmter Altersgruppen regeln sollen) oder um Altersverifikationssysteme (zur Erzielung geschlossener Benutzergruppen).

Letzte Aktualisierung: 03.04.2014

Siehe auch:

Ergebnisse aus der Literaturdatenbank:

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.: Im Fokus: Technischer Jugendmedienschutz ist Prävention

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. hat in Zusammenarbeit mit den Medienreferent/-innen der Landes(arbeits)stellen Kinder- und Jugendschutz Nieder ... (Berlin, 2021 )

Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

gefördert durch: