Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Suizid

Suizid

Suizid, auch Freitod, Selbstmord oder Selbsttötung genannt, bezeichnet die beabsichtigte Selbsttötung eines Menschen, herbeigeführt durch Aufschneiden der Pulsadern, Erhängen, Erschießen oder Vergifte ...weiterlesen


Klüver, Nathalie: "Ausweglos - Die Suche nach Menschen, die zuhören". Suizidprävention an Schulen"

An Schulen wird das Thema Suizid bei Kindern und Jugendlichen vernachlässigt. Es ist ein Tabuthema, über das man möglichst nicht spricht. Dabei ist die Schule als einer der wichtigsten Lebensräume der ...weiterlesen


Weinhold, Nancy: "Man hat das Recht zu leben, aber nicht die Pflicht!" Eine Betrachtung von Jugendschutzbewertungen zum Thema "Sterbehilfe" im fiktionalen Film (Position 1)"

Die Autorin diskutiert anhand von vier konkreten Filmbeispielen zum Thema "Sterbehilfe" die Jugendschutzbewertungen der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen. Sie stellt deutlich heraus, dass eine Be ...weiterlesen


Stich, Wolfgang: [U25] - Zielgruppenspezifische Hilfeangebote für junge Menschen unter 25 Jahren in Krisen und bei Suizidgefahr

Zielsetzung von [U25] war und ist es, junge Menschen in Krisen und Suizidgefahr mit niedrigschwelligen Hilfeangeboten zu erreichen. Dies scheint vor allem mit Hilfe einer Anonymität wahrenden Online-B ...weiterlesen


Mansel, Jürgen: Außen- und innengerichtete Formen der Problemverarbeitung Jugendlicher - Aggressivität und psychosomatische Beschwerden

Kinder und Jugendliche reagieren durch Aggressivität und Krankheit auf Veränderungen, fehlende Kommunikation und Verunsicherungen. Sozialwissenschaftliche Ergebnisse belegen überzeugend, dass es schwi ...weiterlesen


Käsler, Helga; Nikodem, Brigitte: Bitte hört - was ich nicht sage: Signale von Kindern und Jugendlichen verstehen - die nicht mehr leben wollen

Ratschläge zum möglichst frühzeitigen Erkennen von Alarmsignalen bei Selbsttötungsabsichten und Nachsorge bei Suizidversuchen.


Puneßen, Anja: Blue Whale – Mythos oder Realität?

Anja Puneßen, Juristin bei der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle Nordrhein-Westfalen e.V. (AJS) beantwortet die Jugendschutzfrage, wie auf die sog. Blue Whale Challenge reagier ...weiterlesen


Rüsch, Detlef: Das Ritzen zwischen grenzenlosem Glück und unglücklichen Grenzen

Der Autor zeigt verschiedene Formen und Ursachen des so genannten Ritzens, d.h., der Selbstverletzung durch Schnitte, auf. Er weist auch ausdrücklich auf die Relevanz im Kontext sozialpädagogische Arb ...weiterlesen


Heinen, Christina: Der schmale Grat. Die Kunst, sich nicht zu sehr von persönlichen Überzeugungen leiten zu lassen (Position 2)

Die Autorin setzt sich mit der Thematik Sterbehilfe/ Suizid in Fernsehfilmen auseinander und bezieht dabei Stellung zu dem (vorgehenden) Beitrag von Nancy Weinhold: "Man hat das Recht zu leben, aber n ...weiterlesen


vom Orde, Heike: Dunkle Seiten des Fernsehens: Suizid und Tod

Der Artikel fasst Forschungshypothesen und Forschungsbefunde zur Wirkung medial vermittelter Suizide sowie von Todesbildern im Fernsehen zusammen. Dies wird u.a. anhand konkreter Filmbeispiele diskuti ...weiterlesen


Wendel, Heidrun: Fortbildung für die Praxis. Prävention von Aggression und Autoaggression bei Mädchen und Jungen

Die Autorin beschreibt ein Fortbildungskonzept zur Prävention von Aggression und Autoaggression bei Mädchen und Jungen. Sie betont dabei ausdrücklich die Notwendigkeit einer geschlechtsspezifischen Au ...weiterlesen


Limmer, Christa: Gewalt gegen sich selbst als Thema des Kinder- und Jugendschutzes

Aufriss des Heftthemas: Suizid und Selbstverletzung bei Jugendlichen wird in der Regel tabuisiert und bagatellisiert. Dabei sind dies Erscheinungen von verstärkten Reifungskrisen in der Pubertät, dere ...weiterlesen


Glaser, Stefan: Gewalt im Netz: Erkenntnisse und Gegenstrategien aus Jugendschutzsicht

jugendschutz.net recherchiert seit Jahren die Gefährdungspotenziale jugendaffiner Angebote und Dienste im Netz. Die länderübergreifende Stelle sorgt dafür, dass Anbieter unzulässige Inhalte löschen od ...weiterlesen


Witte, Michael: Hilfen für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche: Die Beratungsstelle NEUhland

Vorstellung der Arbeit der Beratungsstelle NEUhland in Berlin. In dieser Beratungsstelle werden Einzel- und Familiengespräche sowie therapeutische Gruppenarbeit für suizidgefährdete Jugendliche angebo ...weiterlesen


Eink, Michael: Jugendliche Suizidhandlungen als Folge von Verwöhnung?

Der Autor schildert Erklärungsmodelle für Suizidhandlungen bei Jugendlichen (Verwöhnungshypothese, Leistungsdruck, Individualisierung - Pluralisierung). Er fordert, statt einer Diskussion über Verhalt ...weiterlesen


Döring, Gert H.: Junge Menschen - zwischen Selbstzerstörung und Lebensfreude: Informationen zu Suizidalität - Prophylaxeangebote

Gert H. Döring von den Krisenberatungsstellen "Arbeitskreis Leben e.V." in Nürtingen und Kirchheim gibt in seinem Beitrag Informationen zur Suizidalität und Prophylaxe. Nach einer recht eingehenden Er ...weiterlesen


Brachel, Hans-Ulrich: von; Müller, Jürgen: Kontakt zum Leben verlieren: Vom Verstehen der Krise zum Wiederaufbau von Beziehungen

Suizidversuche bei Kindern sind häufig ein verzweifelter Auswegversuch aus einer Krise. Der Tod steht nicht im Vordergrund. Veränderungen des Lebenskontextes, Reifungskrisen und psychische Probleme kö ...weiterlesen


Misoch, Sabina: Körperinszenierungen Jugendlicher im Netz: Ästhetische und schockierende Präsentationen

Die Autorin weist auf den Stellenwert des Körpers für Jugendliche im Rahmen der Adoleszenzphase hin. Sie geht detaillierter auf die virtuellen Selbst- und Körperdarstellungen von Jugendlichen im Netz ...weiterlesen


Lempert, Joachim: Männlich ist - wer sein Leben auf's Spiel setzt: Männliche Identität und Selbstzerstörung

Crash-Kids und U-Bahn-Surfer sind keine "auffälligen Jugendlichen", sondern Jungen. Das (selbst-)zerstörerische Risikoverhalten von männlichen Kindern und Jugendlichen wird als Ergebnis einer ganz nor ...weiterlesen


Witte, Michael: NEUhland - Hilfen für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche

Am Beispiel der Beratungsstelle und Krisenunterkunft NEUhland in Berlin-Wilmersdorf wird die Arbeit mit suizidgefährdeten Kindern und Jugendlichen aufgezeigt. Neben der Beratungsstelle und der Krisenu ...weiterlesen


Preiß, Dagmar: Perspektiven für Mädchen bei selbstverletzendem und aggressivem Verhalten

Die Autorin stellt die Arbeit des MädchenGesundheitsLadens in Stuttgart vor. Der MGL ist eine Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen, der u.a. mit Mädchen arbeitet, die sich aggressiv bzw. selbs ...weiterlesen


Brown, Rebecca C.: Projekt 4S – Schulen Stark machen gegen Suizidalität und Selbstverletzendes Verhalten

Suizidalität und selbstverletzendes Verhalten sind im Jugendalter relativ weit verbreitet. Häufig sind Lehrerinnen und Lehrer die ersten Erwachsenen, die auf diese Verhaltensweisen aufmerksam werden b ...weiterlesen


Limmer, Christa; Weinert, Eberhard; Carlsen, Peter: Schnippeln und Ritzen

Die Broschüre ist als Informationsbroschüre gedacht, für Menschen ohne spezifische Vorkenntnisse, die Kontakt mit Jugendlichen haben und mit dem Thema konfrontiert sein könnten, neben Eltern also auch ...weiterlesen


Murafi, Khalid: Seelische Verletzungen - körperlicher Ausdruck

Der Autor setzt sich aus medizinisch-psychologischer Perspektive mit der Problematik des selbstverletzenden Verhaltens (Autoaggression) von Kindern und Jugendlichen auseinander. Er betont, dass eine d ...weiterlesen


Bärsch, Walter: Selbsttötung bei Schülern und Schülerinnen

Der Verfasser beschreibt Krisen und Konflikte, die Kinder und Jugendliche als Schülerinnen und Schüler erleben. Schule kann ein Ort sein, der bei jungen Menschen viel Not hervorbringt. Beschrieben wer ...weiterlesen


Killus, Jürgen: Selbstverletzendes Verhalten

Der Autor, Diplom-Psychologe, Psychotherapeut, Psychoanalytiker und Kinder- und Jugendtherapeut, zeigt selbstverletzendes Verhalten (SVV) aus der Sicht der Betroffenen und der möglichen Helfer/innen a ...weiterlesen


Schäffeler, Norbert; Peschk, Ines: Selbstverletzendes Verhalten in der Online-Peer-Beratung

Die Autoren stellen das Online-Angebot www.youth-life-line.de des Arbeitskreises Leben e.V. aus Tübingen/Reutlingen vor. Zielgruppe des Angebotes sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 J ...weiterlesen


Thiery, Heinz: Selbstverletzendes Verhalten und Suizidalität

Im Beitrag wird die Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (www.bke.de) dargestellt. Anhand einzelner Beispiele wird deutlich, wie betroffene Jugendliche ihr selbstverletzendes Verh ...weiterlesen


Döring, Gert H.: Suizid und Prävention

Gesellschaftliche Situation von suizidalen Menschen; Signale für Suizidhandlungen; Hilfsangebote; Grenzen des Handelns.


Warnke, Andreas; Taurines, Regina: Suizid und Suizidprävention im Kindes- und Jugendalter

Suizid" und "Suizidprävention" sind in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und im Jugendschutz wichtige Themenfelder, da der Suizid in der Adoleszenz - nach den tödlichen Verkehrsunfällen - als zweithäu ...weiterlesen


Topel, Wilhlem: Suizidale Handlungen im Kindes- und Jugendalter

Der Autor plädiert anhand von Fallbeispielen dafür, Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen rechtzeitig mit Rat und Tat (Prävention und Intervention) beizustehen. Er zeigt den historischen Hinte ...weiterlesen


Wolf, Bianca: Suizidgefährdete Jugendliche im World Wide Web

Die Autorin versucht eine Antwort auf die Frage zu geben, warum Jugendliche, die an Depressionen leiden, sich Suizidforen im Internet zuwenden. Hier finden sie "Gleichgesinnte", die ihnen nicht ablehn ...weiterlesen


Jost, Klaus: Suizidgefährdung bei jungen Menschen - Signale und Interventionsmöglichkeiten

Der Autor beschreibt Symptome einer Selbstmordgefährdung bei Jugendlichen und skizziert Maßnahmen. Vor allem geht es ihm darum, der Einengung und Vereinzelung der jungen Menschen zu begegnen. Er rät, ...weiterlesen


Schmitz, Günther: Suizidhandlungen im Jugendalter

Aus psychologischer Sicht ist die Selbstmordhandlung immer das Symptom einer tieferliegenden Störung, die auf eigene oder auch soziale Unzulänglichkeiten verweist. Der Autor erläutert in seinem Beitra ...weiterlesen


Reuband, Karl-Heinz: Suizidversuche bei Jugendlichen: Befunde aus der empirischen Sozialforschung

Soziale Charakteristika von Jugendlichen mit und ohne Selbsttötungsversuche.


Harten, Rolf; Clausen, L.; Wolff, R.; Gilde, H. P.; Hobrücker, B.: Thema: Ausweichende Verhaltensweisen im Kindesalter

Die Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Schleswig-Holstein führte seit 1974 Jahresveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen durch unter der Prämisse, dass diese für den Bereich des Jugendschutz ...weiterlesen


Lösch, Birgitt: Trauerbegleitung für Eltern - die ihr Kind durch Suizid verloren haben: Verwaiste Eltern in der Bundesrepublik Deutschland

Gerade Eltern, die sich für die Gesundheit und das Leben ihres Kindes verantwortlich fühlen, erleben beim Tod ihres Kindes Ohnmacht. Immer wieder suchen sie die Schuld am Tod des Kindes bei sich. Die ...weiterlesen


Plener, Paul L.; Groschwitz, Rebecca C.; Bonenberger, Martina; Fegert Jörg M.: Traumatische Lebenserfahrungen bei Jugendlichen mit nicht-suizidalem selbstverletzendem Verhalten (NSSV)

In internationalen Studien wurde mehrfach ein Zusammenhang zwischen traumatischen Lebensereignissen, nicht-suizidalem selbstverletzendem Verhalten (NSSV) und Suizidalität diskutiert. Im Beitrag werden ...weiterlesen


Rauchfuss, Katja; Spacek, Simone: Verherrlichung von Selbstmord in Internetforen. Recherchen und Aktivitäten von jugendschutz.net

Über ihre Suizidgedanken tauschen sich Menschen auch im Internet aus. Einige Foren bieten tatsächlich Hilfe, andere sind gefährlich, weil sie Betroffene in ihrer Lebensmüdigkeit bestätigen, Selbsttötu ...weiterlesen


Kämpfer, Horst: Verlassen - Unlebendig - Schuldig: Zur Psychodynamik der Selbstverletzung

Was geschieht im Inneren eines Menschen, der sich selbst Verletzungen zufügt? Der Beitrag versucht, anhand eines psychoanalytischen Rekurses auf die Ödipus-Sage der zugrundeliegenden Problematik auf d ...weiterlesen


Jost, Klaus: Wenn Kinder und Jugendliche nicht mehr leben wollen

Im Beitrag werden aktuelle Zahlen zum Ausmaß suizidaler Handlungen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie verschiedene Formen aufgezeigt. Insgesamt ist für die Gruppe der Kinder und Ju ...weiterlesen


Andersen, Heike: Wie ein Blitz aus heiterem Himmel: Suizid als Thema für die Arbeit mit Schulklassen

Die Autorin bietet für Schulklassen in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften Projektunterricht zum Thema Suizidgefährdung bei Kindern und Jugendlichen an. Ihr Konzept sieht ein fiktives Fallbeispiel vor, ...weiterlesen


Witte, Michael: Zum Verständnis suizidaler Handlungen im Kindes- und Jugendalter: Ausmaß von Selbsttötungshandlungen im Kindes- und Jugendalter

Witte setzt sich mit dem Problem auseinander, wie überhaupt eine suizidale Handlung bei Kindern und Jugendlichen zu verstehen und zu begreifen ist, um dann auf Hilfsmöglichkeiten für Suizidgefährdete ...weiterlesen


Jost, Klaus: Zur Selbsttötung bei Kindern und Jugendlichen

Der Autor beschreibt Ausmaß und Formen des suizidalen Handelns bei Jugendlichen. Er hebt den Appell-Charakter der Handlungen hervor und sucht nach Ursachen. Den Abschluss bildet eine Liste mit Risikof ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de