Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Rauschtrinken

Rauschtrinken

Als Rauschtrinken, Komasaufen oder Binge Drinking bezeichnet man den Sachverhalt, dass Kinder und Jugendliche sich gezielt betrinken. Der gewollte Rauschzustand hat in vielen Fällen eine massive Alkoh ...weiterlesen


Senghaas, Johanna: "Hart am Limit" - HaLT. Ein Projekt zur Prävention von riskantem Alkoholkonsum"

Die Autorin beschreibt den Stand der Umsetzung bzw. Einführung des HaLT-Projektes in Bayern. HaLT steht für "Hart am Limit" und ist ein Alkoholpräventionskonzept, das auf zwei zentralen Bausteinen bas ...weiterlesen


Schlieckau, Traudel: »Voll breit ist noch nicht out«

Im Dossier 1-2014 mit dem Titel »Voll breit ist noch nicht out« steht das Thema Alkoholprävention im Jugendschutz im Mittelpunkt. Jugendliche wachsen mit der Allgegenwart und der Selbstverständlichkei ...weiterlesen


Settertobulte, Wolfgang: Alkoholkonsum als Risikoverhalten Jugendlicher in Europa

Der Autor erläutert einzelne Ergebnisse der HBSC-Studie (Health Behavior in School-Children), in der gesundheitsbezogene Einstellungen und Verhaltensweisen von Jugendlichen u.a. in Bezug auf deren Alk ...weiterlesen


Wolstein, Jörg: Gefahren des Rauschtrinkens aus medizinischer Sicht

Der Autor skizziert aus medizinischer Sicht die möglichen Folgen des übermäßigen Alkoholkonsums von Kindern und Jugendlichen. Er beschreibt sowohl die akuten als auch die langfristigen Gefahren und Fo ...weiterlesen


Löbell-Behrends, Sigrid; Kuballa, Thomas; el-Atma, Oliver; Marx, Gerhard; Lachenmeier, Dirk W.: Internethandel und Werbung mit alkoholhaltigen Getränken: Versagen der industriellen Selbstkontrolle?

Die Autoren haben im Internet nach Werbung und Verkauf alkoholhaltiger Getränke recherchiert. Nach einem Überblick über das Angebot und die Bewerbung zeigen sie Ergebnisse chemisch-toxikologischer Unt ...weiterlesen


Lange, Andreas: Jugend und Alkohol: Sozialwissenschaftliche Schlaglichter

Der Alkoholkonsum von Jugendlichen und hier besonders das sog. binge-drinking und Alkoholintoxikationen sind immer Thema in der (Fach)Öffentlichkeit. Schnell stellt sich die Frage, warum Jugendliche " ...weiterlesen


Zimmermann, Ulrich S.; Mick, Inge; Mann, Karl F.: Neurobiologische Aspekte des Alkoholkonsums bei Kindern und Jugendlichen

Die Autoren zeigen, auf der Grundlage epidemiologischer und experimenteller Studien, neurobiologische Faktoren auf, die das unangemessene Trinkverhalten von Jugendlichen beeinflussen können, z.B. bing ...weiterlesen


Suchert, Vivien; Hanewinkel, Reiner; Morgenstern, Matthis: Wahrgenommene Verfügbarkeit und Alkoholkonsum Jugendlicher im Längsschnitt

Im Beitrag werden Ergebnisse einer Untersuchung des Einflusses der wahrgenommenen Verfügbarkeit von Alkohol auf die Initiierung des Rauschtrinkens im Kindes- und Jugendalter dargestellt. Es handelt si ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de