Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Rauchen

Die Wasserpfeife

Dr. Barbara Bertram Deutsches Krebsforschungszentrum WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle, Stand Juni 2005

Download PDF


Drogen

Drogen sind pflanzliche oder synthetisch hergestellte Wirkstoffe, die auf das zentrale Nervensystem wirken und Veränderungen in der Wahrnehmung, im Denkvermögen und im Verhalten hervorrufen können. De ...weiterlesen


Eltern, Elterliche Sorge

Eltern sind Personen, die (eigene oder angenommene) Kinder haben. Die elterliche Sorge umfasst die Personen- und Vermögenssorge. Zur Personensorge gehört in der Regel der gesamte Formenkreis des Leben ...weiterlesen


rauchfrei - Ein internetbasiertes Ausstiegsprogramm für junge Raucherinnen und Raucher.

Tossmann, Peter u.a.: rauchfrei - Ein internetbasiertes Ausstiegsprogramm für junge Raucherinnen und Raucher.; In Sucht 1/2008. S. 38-42


Raucht mein Kind?

Ratgeber für Eltern

Download PDF


Tabakwaren

Tabakwaren sind aus dem Rohstoff der Tabakpflanze hergestellte Produkte wie geschnittener Tabak zum Rauchen in der Pfeife und in „selbstgedrehten“ Zigaretten, in fertigen Zigaretten, Zigarren und soge ...weiterlesen


Warum rauchen Jugendliche?

Settertobulte, Wolfgang: Warum rauchen Jugendliche?; In: Kind Jugend Gesellschaft;Heft 03, 2007, S.63-66


Wasserpfeifen (Shisha)

Aus Sicht des Jugendschutzes ist das Rauchen von Wasserpfeifen nicht anders zu behandeln als das Rauchen von anderen Tabakwaren wie Zigaretten. Entsprechende Tabakwaren dürfen an Kinder und Jugendlich ...weiterlesen


Werbung

Werbung ist die gezielte Beeinflussung von Menschen, um sie zum Erwerb von Erzeugnissen oder zu einem bestimmten Verhalten zu veranlassen. Um auf Werbung selbstbewusst, kritisch abwägend und prüfend r ...weiterlesen


Keefer, Susanne; Tilke, Barbara: "Auf der Kippe?"

Zigaretten gehören ganz selbstverständlich zum Alltag, und die Werbung vermittelt, dass Rauchen für Lebensfreude und Selbstbewusstsein steht. Dies scheint junge Menschen stärker zu überzeugen als die ...weiterlesen


Beckmann, Herbert: "Hier ist Rauchen nicht das Problem"

Im Beitrag werden die Ergebnisse einer qualitativen Befragung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 9 Jugendeinrichtungen in Berlin-Mitte zum Thema "Rauchen" vorgestellt. Der Anteil der Raucherinne ...weiterlesen


Holterhoff-Schulte, Ingeborg: "I lost my lung, Bob!" Tabakprävention und Ausstiegshilfen für Jugendliche"

Ein Projekt zur Prävention des Rauchens an niedersächsischen Schulen stellt Ingeborg Holterhoff-Schulte vor. Das Projekt "I lost my lung, Bob!" wird ergänzt durch das Projekt "Just4U", ein Projekt zur ...weiterlesen


Elsner, Hartmuth: "Projekt "JaN". Jugendhilfeeinrichtungen auf dem Weg zum Nichtrauchen"

JaN (Jugendhilfeeinrichtungen auf dem Weg zum Nichtrauchen) war ein Projekt der Koordinationsstelle Sucht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), in Kooperation mit drei Jugendhilfeeinrichtung ...weiterlesen


Rakete, Gerd: Auf dem Weg zur rauchfreien Schule

Gerichtet ist dieser Leitfaden insbesondere an die Zielgruppe von Pädagogen in Schule, Jugendarbeit und anderen Bereichen der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen. Der Leitfaden soll eine Hilfestellu ...weiterlesen


Keefer, Susanne; Tilke, Barbara: Auf der Kippe ...?

Warum greifen Jungen und auch immer mehr Mädchen zur Zigarette, obwohl die erste Zigarette selten ein Genuss ist? Das Faltblatt für Eltern und Pädagog/innen erläutert den Stellenwert dieses Suchtmitte ...weiterlesen


Kröger, Christoph: Ausstiegshilfen für jugendliche RaucherInnen. Eine Übersicht

Im Beitrag werden verschiedene internationale Ausstiegsprogramme/ Tabakentwöhnungen bei jugendlichen Raucher/innen vorgestellt und verglichen. Anschließend werden deutschsprachige Ausstiegshilfen darg ...weiterlesen


Hanewinkel, Reiner; Pohl, Johannes: Auswirkungen eines totalen Werbeverbots für Tabakprodukte - ein Diskussionsbeitrag

Im Beitrag wird herausgearbeitet, dass umfassende Tabakkontrollstrategien, die auch ein totales Werbeverbot beinhalten, effektiv sind. Dies geschieht, indem eine Analyse epidemiologischer Daten zur Pr ...weiterlesen


Gaßmann, Raphael: Der Nachwuchs ist in Ordnung. Gedanken zur Jugend bezogenen Prävention der gravierendsten Suchtgefahren

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hat in den 1950er Jahren ihre Anfänge gehabt und sich seither u.a. mit Fragen des Konsums von Alkohol, illegalen Drogen und Nikotin und deren Folgen besc ...weiterlesen


Bayrhuber, Horst; Klinger, Heiner: Drogen: Materialien zu den Themenbereichen Rauchen - Alkohol - Opiate für den Biologieunterricht der gymnasialen Oberstufe (11. - 13. Klasse)

Die Unterrichtsmaterialien sind aus Bausteinen aufgebaut, die unabhängig voneinander in verschiedenen Kursen eingesetzt werden können. Die einzelnen Bausteine stehen unter bestimmten Fragestellungen. ...weiterlesen


Huerkamp, Dinah; Brunnenkamp, Sarah: E-Shisha: Einstiegsdroge oder Schokozigarette?

Die Autorinnen setzen sich mit dem neuartigen Phänomen des E-Shisha-Konsums auseinander. Dabei diskutieren sie die Frage, was genau eine E-Shisha ist und wie sie juristisch einzuordnen ist. Sie stelle ...weiterlesen


Puneßen, Anja: E-Zigarette und E-Shisha

Seit dem 1. April 2016 gilt für Kinder und Jugendliche ein Verbot von E-Zigaretten und E-Shishas. Mit dieser Neuregelung im § 10 Jugendschutzgesetz (JuSchG) hat der Gesetzgeber das bereits bestehende ...weiterlesen


Caspers-Merk, Marion: Ein gemeinsames Ziel: Die rauchfreie Schule

Marion Caspers-Merk, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, spricht sich in ihrer Stellungnahme für rauchfreie Schulen in Deutschland aus. Sie zeigt dazu die Aktivitäten und Programme der Bundesregier ...weiterlesen


Bahrs, Michael; Schumann, Mathias: Einschulungsalter: Rauchen und Gesundheit im Erwachsenenalter

Im Beitrag werden Ergebnisse der Studie »Unlucky to Be Young? The Long- Term Effects of School Starting Age on Smoking Behaviour and Health« vorgestellt. Sie liefern Erkenntnisse über die kausalen Aus ...weiterlesen


Schulz-Grastorf, Hilde; Riemann, Klaus: Fachtagung Suchtprävention: Raucher oder Nichtraucher?

Schulz-Grastorf, H.: Rauchen - na und? (S. 4-12) Riemann, K.: Primärprävention des Rauchens unter besonderer Berücksichtigung der Tabakwerbung (S. 13-26)


Hollederer, Alfons; Bölcskei, Pál L.: Förderung von Lebenskompetenzen in der Schule - Effekte eines gemeindeorientierten Präventionsprogramms auf den Zigarettenkonsum

Die Autoren stellen die Studie "Fit Kids - fitte Kinder, fittes Kaufbeuren" vor, die sich am Ansatz der Lebenskompetenzförderung orientiert. Die Schwerpunkte liegen auf der Steigerung von sozialen Kom ...weiterlesen


Hurrelmann, Klaus: Grundlagen und Ziele der Suchtprävention

K. Hurrelmann zeigt in seinem Beitrag die Hintergründe jugendlichen Drogen- oder Alkoholkonsums auf, indem er u.a. problematische familiäre Ausgangsbedingungen schildert. Anschließend werden wichtige ...weiterlesen


Holterhoff-Schulte, Ingeborg u.a.: I lost my lung, Bob! Prävention des Tabakkonsums

Dass Tabak eine besonders gesundheitsschädliche Substanz ist, ist mittlerweile allgemein bekannt. Trotzdem nimmt die Zahl der jugendlichen RaucherInnen in jüngster Zeit zu. Das ›Rauchen an Schulen‹ st ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Jugendschutz - verständlich erklärt

In der Broschüre werden übersichtlich gegliedert die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, insbesondere zu Alkoholabgabe und Alkoholkonsum, Rauchen und Tabakabgabe, den Aufenthalt in Gaststätten und ...weiterlesen


Adams, Michael: Jugendschutz durch Lenkungsabgaben auf Zigaretten

Der Autor stellt im Beitrag einen Regelungsvorschlag zur Änderung des Tabaksteuergesetzes vor, mit dem Ziel, das Rauchen bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren zu reduzieren bzw. zu verhindern. ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (Hrsg.): Jugendschutz in der stationären Jugendhilfe

Es gibt viele Gründe, weshalb Kinder und Jugendliche in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Heimen, Wohngruppen etc., aufgenommen werden (müssen). Die Diskussionen um Gewalt und Missbrauch in E ...weiterlesen


Hannöver, Wolfgang: Konzeption und Evaluation eines Raucherentwöhnungsprogramms für Jugendliche während einer Projektwoche an Schulen

Im Beitrag wird der Verlauf und die Evaluierung eines Raucherentwöhnungsprogramms für Jugendliche an Schulen dargestellt. Das Projekt fand im Rahmen einer Projektwoche mit 13 Jugendlichen einer 10. Re ...weiterlesen


Franke, Karin: Leben ohne Qualm. Förderung des Nichtrauchens und Verringerung der Tabakabhängigkeit in NRW

Die Autorin stellt das Projekt "Landesinitiative Leben ohne Qualm" aus Nordrhein-Westfalen vor. Zielsetzung des Projektes ist es, den Einstieg in das Rauchen möglichst zu verhindern oder hinauszuzöger ...weiterlesen


Horn, Wolf-Rüdiger: Motive und Gefahren - Rauchen im Jugendalter

Der Autor, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Suchtbeauftragter des Bundesverbandes der Kinder- und Jugendärzte, zeigt die Risiken des Rauchens für Jugendliche auf. Darüber hinaus stellt er ku ...weiterlesen


Bühler, Anneke: Nikotin

In der Broschüre zum Thema Nikotin werden u.a. folgende Aspekte dargestellt: Tabakprävention im Jugendschutz, Daten und Trends zum Rauchen (Zigaretten, E-Zigaretten) sowie rechtliche Regelungen (Jugen ...weiterlesen


BARMER Ersatzkasse Wuppertal (Hrsg.): Nikotin

Die Broschüre gibt Informationen und Anregungen für Nichtraucher oder Raucher, die Nichtraucher werden wollen. Sie fordert dazu auf, Gespräche und Aktionen mit anderen Menschen zu suchen, um rauchfrei ...weiterlesen


Lang, Peter; Nowotny, Gunilla: Passivrauch - für Kinder ganz besonders schädlich!

Nicht nur das aktive Rauchen schädigt die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (und Erwachsenen) - auch das Passivrauchen stellt eine Gefährdung dar. Wie diese Gefährdung für Ungeborene und (Klein) ...weiterlesen


Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): PeP – Klassenstufen 5 / 6

Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf sind häufig besonders belastet durch gesellschaftliche oder soziale Faktoren und damit besonders suchtgefährdet. Auch in Regelschulen gibt es Schüler/innen, die ...weiterlesen


Schill, Wolfgang u.a.: Rauchen

Das Unterrichtsmaterial "Rauchen" ist eines von insgesamt drei Materialien zum Thema „legale Suchtmittel“. Die beiden anderen Hefte beschäftigen sich mit den Themen „Arzneimittel“ und „Alkohol“. Die ...weiterlesen


Schill, Wolfgang; Staeck, Lothar; Teutloff, Gabriele: Rauchen

Das Unterrichtsmaterial "Rauchen" ist eines von insgesamt drei Materialien zum Thema „legale Suchtmittel“. Die beiden anderen Hefte beschäftigen sich mit den Themen „Arzneimittel“ und „Alkohol“. Die d ...weiterlesen


Schulz-Grastorf, Hilde; Riemann, Klaus; Gille, Gisela; Alfs, Günter; Lüthje, Ulla; Heisig, Inka: Rauchen - na und?!

Die Fragen, die im Hintergrund der Tagung standen, lauteten: Warum fangen Kinder und Jugendliche an zu rauchen? Welche Funktion hat das Rauchen für sie? Warum ist das Rauchen für Mädchen und junge Fr ...weiterlesen


Batra, Anil; Collins, Susan; Torchalla, Iris: Rauchen bei Kindern und Jugendlichen. Prävalenz, Folgen und Entwöhnungsstrategien

Seit einigen Jahren steigt die Raucherprävalenz bei Kindern und Jugendlichen wieder an. Inhalte der Werbebotschaften, eine steigende Attraktivität des Rauchens als Ausdruck des Lebensstils und nicht z ...weiterlesen


Thoms, Klaus: Rauchende Kinder: Entwöhnungstraining in einer Beratungsstelle

Vorstellung eines Entwöhnungstrainings für rauchende Kinder, durchgeführt von einer örtlichen Beratungsstelle.


Kröger, Christoph: Raucherentwöhnung in Deutschland

Die Veröffentlichung vermittelt grundlegende Informationen zum Thema Rauchen und Raucherentwöhnung und gibt den aktuellen Wissensstand zu verschiedenen Aspekten des Tabakkonsums wieder. In seinem Prax ...weiterlesen


Rakete, Gerd; Lang, Peter: rauchfrei - Let's talk about smoking!

Basis-Informationen über das Rauchen bzw. Nichtrauchen für Jugendliche Die ‚rauchfrei'-Kampagne der BZgA zur Tabakprävention bei Jugendlichen umfasst die Ziele "Einstieg verhindern", "Ausstieg fördern ...weiterlesen


Rakete, Gerd; Lang, Peter: rauchfrei - Stop Smoking - Boys

Anleitung zum Rauchverzicht für Jungen Die ‚rauchfrei'-Kampagne der BZgA zur Tabakprävention bei Jugendlichen umfasst die Ziele "Einstieg verhindern", "Ausstieg fördern" und "Schutz vor Passivrauchen" ...weiterlesen


Rakete, Gerd; Lang, Peter: rauchfrei - Stop Smoking - Girls

Anleitung zum Rauchverzicht für Mädchen Die ‚rauchfrei'-Kampagne der BZgA zur Tabakprävention bei Jugendlichen umfasst die Ziele "Einstieg verhindern", "Ausstieg fördern" und "Schutz vor Passivrauchen ...weiterlesen


Tossmann, Peter; Jonas, Benjamin; Tensil, Marc; Nowotny, Gunilla; Lang, Peter: Rauchfrei. Ein internetbasiertes Ausstiegsprogramm für junge Raucherinnen und Raucher

Die Autoren stellen das internetbasierte Ausstiegsprogramm "rauchfrei" vor. Das Programm hat als Zielgruppe jugendliche Raucherinnen und Raucher, deren Intention die Reduzierung des Rauchens bzw. der ...weiterlesen


Tilke, Barbara: Rauchfreier Kindergarten - ein Modellprojekt in Heilbronn

Das ARKUS Kinderhaus in Heilbronn hat im Rahmen der offenen Elternarbeit ein familienorientiertes Präventionsprojekt zur Stärkung der Erziehungspartnerschaft zwischen Kinderhaus und Eltern entwickelt ...weiterlesen


Bühler, Anneke; Thrul, Johannes: Rauchstopp bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Die Zielgruppe der jungen Rauchenden bedarf besonderer Aufmerksamkeit. Die Autoren geben einen Überblick über das Wissen zum selbst-initiierten und professionell begleiteten Ausstieg aus dem Zigarette ...weiterlesen


Lampert, Thomas: Rauchverhalten von Jugendlichen. Aktuelle Ergebnisse epidemiologischer Studien

Der Autor gibt einen Überblick über Ergebnisse verschiedener aktueller Studien zum Rauchverhalten von Kindern und Jugendlichen (u.a. Drogenaffinitätsstudie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufkl ...weiterlesen


Schmidt, Bettina; Hurrelmann, Klaus: Schulische Raucherpolitik an deutschen Schulen

Im Rahmen eines von der WHO und der Europäischen Kommission geförderten Projektes zur Schulischen Raucherpolitik, das an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld (Prof. Kla ...weiterlesen


Schmidt, Bettina; Hurrelmann, Klaus: Schulische Raucherpolitik für Lehrerinnen und Lehrer

Im Rahmen eines von der WHO und der Europäischen Kommission geförderten Projektes zur Schulischen Raucherpolitik, das an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld (Prof. Kla ...weiterlesen


Kröger, Christoph; Reese, Anneke: Schulische Suchtprävention nach dem Lebenskompetenzkonzept - Ergebnisse einer vierjährigen Interventionsstudie

Mittels einer längsschnittlichen Interventionsstudie wird die suchtpräventive Wirkung des Lebenskompetenzprogramms ALF (Allgemeine Lebenskompetenzen und Fertigkeiten) an 675 Schülern der 5. bis 7. Kla ...weiterlesen


Lindenmeyer, Johannes: Soziale Normen gegen das Rauchen. Rauchfrei - Ein sinnvoller Ansatz in der Suchtprävention?

Der Autor zeigt anhand entwicklungs- und suchtpsychologischer Erkenntnisse das Rauchverhalten Jugendlicher auf. Er geht sowohl auf die Gefahren des Rauchens als auch auf die Entwicklungsphase der Pube ...weiterlesen


Harring, Marius; Palentien, Christian; Heyer, Robert: Soziale Ungleichheit und Nikotinkonsum im Jugendalter

Nach einigen kurzen Ausführungen zur sozialen Ungleichheit und deren Einfluss auf die Sozialisation von Kindern und Jugendlichen, z.B. durch die Arbeitslosigkeit der Eltern und den Gesundheitszustand ...weiterlesen


Schu, Martina; Sarrazin, Doris; Wiemers, Almut: Suchtmittelkonsum und suchtbezogene Problemlagen in stationärer Jugendhilfe

Aktuelle Studien zum Konsum von Tabak, Alkohol und Cannabis durch Kinder und Jugendliche zeigen insgesamt einen rückläufigen Suchtmittelkonsum. Ergebnisse einer Untersuchung des Landschaftsverbands We ...weiterlesen


Schu, Martina; Mohr, Sören; Hartmann, Rüdiger: Suchtmittelkonsum und suchtbezogene Problemlagen von Kindern und Jugendlichen in stationärer Jugendhilfe

In der Veröffentlichung werden die Ergebnisse einer Untersuchung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe zum Suchtmittelkonsum von Kindern und Jugendlichen in stationären Jugendhilfeeinrichtungen darg ...weiterlesen


Hüllinghorst, Rolf: Suchtprävention und das Tabakwerbeverbot der EU

Im Beitrag von R. Hüllinghorst wird das Raucherverhalten junger Menschen in Deutschland beschrieben. Daran schließen sich Überlegungen zur strukturellen und personalen Prävention an. Als zentrale Mögl ...weiterlesen


Mader, Petra: Tabak

In der Broschüre werden auf 40 Seiten kurze grundsätzliche Informationen zum Tabak gegeben z.B. Geschichte, aktueller Konsum, Wirkungen, Folgen, Abhängigkeiten etc. Darüber hinaus werden Literaturempf ...weiterlesen


Pötschke-Langer, Martina u.a.: Tabakatlas Deutschland 2009

Tabakkonsum tötet: Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 110.000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Raucher büßen durchschnittlich über 10 Jahre ihrer Lebenserwartung ein. Der Tabakatlas Deutschlan ...weiterlesen


Kersch, Brigitte: Tabakdistanz - ein Evaluationskriterium unterrichtlicher Suchtpräventionsmaßnahmen bei 13- bis 16-jährigen Schülerinnen und Schülern: Ergebnisse einer Leipziger Längsschnittstudie

Seit 1993 werden durch die Universität Leipzig (Institut für Psychologie) spezielle Unterrichtsmaßnahmen in der 7. bis 9. Klasse Leipziger Mittelschulen und Gymnasien initiiert, die auf Drogenpräventi ...weiterlesen


Beckmann, Herbert; Mechnich, Susanne: Tabakkonsum bei Kindern und Jugendlichen steigt

In den 70er und 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts ließ sich ein deutlicher Trend von Jugendlichen zum Nichtrauchen erkennen. Seit Mitte der 90er Jahre beginnen wieder mehr Kinder und Jugendliche mi ...weiterlesen


Schmidt, Bettina; Hurrelmann, Klaus: Tabakpolitik an deutschen Schulen

Im Rahmen eines von der WHO und der Europäischen Kommission geförderten Projektes zur Schulischen Raucherpolitik, das an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld (Prof. Kla ...weiterlesen


Hurrelmann, Klaus: Tabakprävention und Tabakentwöhnung bei Kindern und Jugendlichen

K. Hurrelmann stellt in seinem Beitrag Prävalenzraten für Tabakkonsum im Jugendalter vor. Die Daten zeigen, dass nur wenige Jugendliche das Rauchen nach dem 20. Lebensjahr aufnehmen. Der Beitrag zeigt ...weiterlesen


'' Tabakwaren

Das Faltblatt informiert über das Rauchen. Das Rauchen ist in unserer Gesellschaft die Sucht, die trotz ihrer gesundheitsschädigenden Wirkungen am ehesten - auch im Hinblick auf den Konsum durch Kinde ...weiterlesen


Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg (Hrsg.): Tabakwaren

Das Faltblatt informiert über die gesundheitsschädlichen Auswirkungen des Rauchens für den Raucher selbst und seine Mitmenschen, es versucht, die Ursachen aufzuzeigen, die Kinder und Jugendliche zum R ...weiterlesen


Wiebel, Friedrich J.: Tabakwerbeverbote in Deutschland: Unwirksam - unerwünscht und überflüssig??

F. J. Wiebel kommentiert in seinem Beitrag den Umgang der bundesdeutschen Regierung mit der EU-Tabakwerberichtlinie. Er hinterfragt, warum dieser Richtlinie gegenüber so viel Ablehnung entgegengebrach ...weiterlesen


Noack, Karl-Adolf; Kollehn, Karlheinz; Schill, Wolfgang: Thema: Nichtrauchen - Unterrichtsmaterialien für die 3. und 4. Klasse der Grundschule

Die Materialien rund um das Thema Rauchen bzw. Nichtrauchen - berücksichtigen die konkrete Praxis in der Grundschule - setzen und begründen Ziele und lassen es zu, zwischen alternativen Zielen zu wähl ...weiterlesen


Kölli, Thomas: Von der Zierpflanze zur Jugenddroge

Der Autor beginnt mit einem kurzen Blick in die Geschichte, indem er die Verbreitung des Tabakkonsums früher und heute aufzeigt. Danach geht er auf das Verhalten der Tabakindustrie und deren Werbestra ...weiterlesen


Settertobulte, Wolfgang: Warum rauchen Jugendliche?

Die Frage warum Jugendliche rauchen ist leicht zu beantworten - weil sie schnell eine körperliche und psychische Abhängigkeit entwickeln. Die dahinterstehende Frage, warum sie aber überhaupt erst mit ...weiterlesen


Hörmann, Georg: Was bedeutet hier Prävention? Eine kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Präventionsideologien

Der Autor diskutiert verschiedene Präventionsmaßnahmen. So stellt er beispielsweise dar, dass pädagogische und therapeutische Präventionsbemühungen viele Gegenspieler haben: qualmende Vorbilder und we ...weiterlesen


Bartsch, Gabriele: Was bringen Schockbilder auf Zigarettenschachteln?

Die Europäische Union will ab 2016 mit Schockbildern auf Verpackungen Raucherinnen und Raucher vom Griff zur Zigarette abhalten. Das EU-Parlament stimmte der Richtlinie 2014/40/EU des Europäischen Par ...weiterlesen


Lang, Peter; Rakete, Gerd: Wege zur rauchfreien Schule

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat ein Manual erarbeitet, welches Lehrerinnen und Lehrern, aber auch ganzen Schulen, den Weg zur rauchfreien Schule ebnen soll. Peter Lang und ...weiterlesen


Hanewinkel, Reiner: Wie wirkt Suchtmittelwerbung auf Jugendliche?

Im Jahr 2007 wurde für Alkoholwerbung und Sponsoring mehr als eine Milliarde Euro ausgegeben und ein dreistelliger Millionenbetrag in die Werbung von Tabakprodukten investiert. Folgt man der Argumenta ...weiterlesen


Schneider, Sven; Meyer, Christiane: Zigaretten und Jugendschutz. Eine sozialräumliche Analyse zur Verfügbarkeit von Zigaretten und zu Standorten von Tabakwerbeflächen im Umfeld von Jugendeinrichtungen und Spielplätzen

Rauchen stellt den mit Abstand bedeutsamsten solitären Risikofaktor für die Gesundheit von Jugendlichen dar. Deutschland zählt zu denjenigen europäischen Staaten mit den höchsten Rauchprävalenzen, dem ...weiterlesen


Riemann, Klaus: Zusammenhang von Tabakwerbung und jugendlichem Zigarettenkonsum

K. Riemann stellt die Argumentationslinien Pro und Contra eines Verbots der Tabakwerbung und die ihnen zugrundliegenden wissenschaftlichen Studien dar. Der Rauchbeginn Jugendlicher ist ein multifaktor ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de