Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Landesarbeitsgemeinschaften

Handy. Aus der Reihe: Elternwissen Nr. 2 (2. Auflage).

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V.: Handy. Aus der Reihe: Elternwissen Nr. 2 (2. Auflage).;Münster, 2007


Jobs. Aus der Reihe: Elternwissen Nr. 7.

Hrsg. von der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V.: Jobs. Aus der Reihe: Elternwissen Nr. 7.;Münster 2008


Kinder schützen. Eine Information für Gruppenleiter/innen verbandlicher Jugendgruppen.

Hrsg. vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. in Zusammenarbeit mit der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V.: Kinder schützen. Eine Information für Gruppenleiter/innen verbandlicher Jugendgruppen.;Düsseldorf/Münster 2007


Landesarbeitsgemeinschaften Kinder- und Jugendschutz

In den meisten Ländern der Bundesrepublik Deutschland haben sich Verbände und Institutionen mit Bezug zu Aufgaben des Kinder- und Jugendschutzes zu Arbeitsgemeinschaften zusammengeschlossen. Die erste ...weiterlesen


Mit und ohne Stiefel [Heftthema].

hg. von der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz: Mit und ohne Stiefel [Heftthema].; In Thema Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung;H.1, 2001


Mobbing. Aus der Reihe Elternwissen, Nr. 9 .

Hrsg. von der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V.: Mobbing. Aus der Reihe Elternwissen, Nr. 9 .;Münster 2008


Prävention im Querschnitt [Heftthema]. Thema Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung.

Hrsg. von der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V.: Prävention im Querschnitt [Heftthema]. Thema Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung.;Münster, H. 2, 2007


Richtig Geld ausgeben

Eine Übersicht hilfreicher Internetadressen zu Konsumerziehung, Umgang mit Geld, Schulden und Handykonsum für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Download PDF


Suchtvorbeugung im Vorschulalter. Eine Aufgabe frühkindlicher Erziehung.

Tolzmann, Rolf: Suchtvorbeugung im Vorschulalter. Eine Aufgabe frühkindlicher Erziehung.; Hrsg. Kath. Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, 3. Auflage;Münster 1095


Widerstehen [Heftthema].

hg. von der Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz: Widerstehen [Heftthema].; In Thema Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung;H. 4, 2007


Lieven, Jan: Gemeinsamkeiten und Unterschiede - Die Arbeit der Landesstellen Kinder- und Jugendschutz

Auf der Grundlage des § 14 Achtes Sozialgesetzbuch Kinder- und Jugendhilfegesetz basiert nicht nur der Jugendschutz auf Bundes- und kommunaler Ebene, sondern auch auf Landesebene. Hier sind die Landes ...weiterlesen


'' Selbstkritik – Ist der Jugendschutz heute ein Rundumschutz?

Jugendliche stehen unter Leistungsdruck, bekommen zu fast jeder vermeintlichen Abweichung pädagogische Angebote. Räume fürs Ausprobieren oder Grenzen testen, werden weniger. Die Geschäftsführerinnen d ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de