Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Kinderrechte

Kinder

Kinder sind nach den Bestimmungen des Jugendschutzrechts Personen, die noch nicht vierzehn Jahre alt sind. Sie sind – ebenso wie die Jugendlichen – Träger von Kinderrechten (z.B. hinsichtlich des Ansp ...weiterlesen


Kinderrechte

Kinder sind wie Erwachsene auch Grundrechtsträger. Sowohl die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland (Grundgesetz: GG) als auch die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen schließen in den Be ...weiterlesen


Ombudsstellen der Kinder- und Jugendhilfe

Ombudsstellen der Kinder- und Jugendhilfe sind Anlaufstellen, an die sich Kinder und Jugendliche für die Stärkung, Realisierung und Sicherstellung ihrer Rechte wenden können. Dazu zählen auch Kinder- ...weiterlesen


Vom Kindeswohl zu den Kinderrechten

Hrsg. von Caroline Steindorff: Vom Kindeswohl zu den Kinderrechten;Neuwied, Berlin, Kriftel 1994


Kreuzinger, Steffi; Winterer-Scheid, Elke: "Stichwort "Ökologische Kinderrechte"

In den Feldern der Arbeit mit Kindern wird seit einiger Zeit das Thema "Ökologische Kinderrechte" verstärkt diskutiert und eingefordert. Einen Anstoß hierzu lieferte das "Übereinkommen über die Rechte ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e.V.: 10 _[Zehn] Jahre Kinderrechte

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der UN-Kinderrechtskonvention informiert die MÜCKE-Redaktion an Kinder gerichtet über Kinderrechte und zeigt, dass diese noch immer vielerorts verletzt werden. Au ...weiterlesen


Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg (Hrsg.): Alles was Recht ist ...

Die elementaren Rechte von Kindern und Jugendlichen ernsthaft zu berücksichtigen, die Demokratisierung pädagogischer Institutionen konsequent voran zu bringen - das sind noch keine Selbstverständlichk ...weiterlesen


Faller, Kurt: Das Konzept der Peergroup Education

Das Buddy-Projekt ist ein Programm, das ganz wesentlich auf der Methode der Peergroup Education beruht: Kinder und Jugendliche erfahren über "Peers", Gleichaltrige, wie sie Verantwortung für sich und ...weiterlesen


Eichholz, Reinald; Verhellen, Eugeen; Brötel, Achim; Herlth, Alois: Das Recht des Kindes auf Achtung: Die Subjektstellung des Kindes im Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes

Die hier dokumentierten Beiträge werfen aus rechtlicher und soziologischer Perspektive ein Schlaglicht auf den langen und dornenreichen, aber sicherlich spannenden Prozess der Umsetzung der UN-Kinderr ...weiterlesen


Hessischer Rundfunk - Kinderfunk (Hrsg.): Der flinke Reporter Jan Pasch: Seine Reise zu fremden Welten - O.K. für Kinderrechte

O.K. stammt vom Planeten Sensoria. Dort sind die Rechte der Kinder bereits verwirklicht. Weil O.K. ein Kinderfreund ist, reist er umher und macht sich für die Kinderrechte stark. Einige Male ist er sc ...weiterlesen


Bertrand, Kirsten: Der Kampf um die Kinderrechte

K. Bertrand wendet sich an jugendliche Leser. Der Tenor des Artikels anlässlich des zehnjährigen Bestehens der UN-Kinderrechtskonvention lautet, dass der UN-Konvention fast alle Länder der Erde zugest ...weiterlesen


Lorz, Ralph Alexander: Der Schutz von Kindern durch die UN-Kinderkonvention

Hoffnung für die Kinder könnte durch die UN-Kinderkonvention vom 20. November 1989 kommen, die das Ergebnis eines jahrzehntelangen Prozesses war, wie Ralph Alexander Lorz betont. Diese Konvention hält ...weiterlesen


Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Dialogverfahren Kinderfreundlichkeit

Aus dem Inhalt: Kinderfreundlichkeit - noch ein Prüfverfahren...? - Prof. Dr. Karl Ganser Kinderfreundlichkeit - Das Leitfragenkonzept - Dr. Reinald Eichholz Kinderbeauftragter der Landesregierung Nor ...weiterlesen


Horsky, Oliver: Die Darstellung der Grundlagen des Jugendschutzes gegen Kinderarmut und ihre Folgen am Beispiel von Artikel 27 der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen

Mit dem In-Kraft-Treten der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (VN-KRK) wurden erstmals die Rechte der Kinder und Jugendlichen völkerrechtlich festgeschrieben. Durch diese Konvention sollen ...weiterlesen


'' Die Rechte der Kinder - Die Wandlung - Der Liebesbrief

Die Videokassette ist Bestandteil des vom BMFSFJ herausgegebenen "Ein Koffer voller Kinderrechte", der für ca. DM 450,- zu beziehen ist beim KiKo, Büro für Kinder und Kommunikation, Gerhard-Becker-Str ...weiterlesen


Schick, Benno; Kwasniok, Andrea: Die Rechte der Kinder von logo einfach erklärt

Die Kindernachrichtensendung logo hat die Rechte der Kinder in dieser Broschüre, die sich an Kinder richtet, die ihre eigenen Rechte kennen sollten, jedoch schwierige Gesetzestexte noch nicht verstehe ...weiterlesen


Schmidt-Behlau, Beate: Die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland

Die UN-Kinderrechtskonvention hat in den Köpfen vieler Menschen (auch bei Politikerinnen und Politikern) manches bewirkt. In Deutschland gibt es seit 1994 dei National Coalition, da es für die Umsetzu ...weiterlesen


Heubner-Christa, Heike: Die UN-Kinderrechtskonvention und deren Bedeutung in Japan, am Beispiel der Stadt Kawasaki - ein Vergleich zu Deutschland

Vom 11. bis 25. Mai 2013 fand das Studienprogramm "Sicheres Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen: Kinderschutz und Internetsucht" in Japan statt. In dem Studienprogramm erhielten die Teilnehmenden ...weiterlesen


Dreyer, Manfred: Die weltweiten Kinderrechte

'Die weltweiten Kinderrechte' ist eine vollständige Unterrichtsreihe für einen aktuellen und handlungsorientierten Politikunterricht mit einer Sachanalyse zum Thema, Hinweisen zu den Intentionen des U ...weiterlesen


Singer, Kurt: Die Würde des Schülers ist antastbar: Vom Alltag in unseren Schulen - und wie wir ihn verändern können

Das Buch plädiert für den achtungsvollen Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Zwar sind es "Einzelfälle", in denen SchülerInnen durch Demütigung, Überforderung und Bloßstellung in ihrem Selbstwertgefü ...weiterlesen


Schaper, Michael: Eine Weltkarte der Kindernot

Viele Regierungen haben keine Statistiken oder fälschen sie oder verweigern jegliche Angaben über das Ausmaß von Kinderarbeit in ihren Ländern. Deshalb gibt es darüber noch immer weltweit nur Schätzun ...weiterlesen


Merk, Kurt-Peter: Elterliche Gewalt - Elterliche Verantwortung

Rechte und Pflichten von Eltern sind in Deutschland verbindlich geregelt. Die Rechtslage mit Blick auf die Elternverantwortung ist dabei jedoch für Nichtjuristen nicht immer übersichtlich. Dabei reich ...weiterlesen


Nolte, Susanne: Elternrecht, Rechte des Kindes und Kinderschutz bei Kindesmisshandlung. Gegenpole im Spannungsfeld?

In dem Artikel werden zunächst die Rechte des Kindes in Beziehung zum Elternrecht gesetzt, sodann die verbesserte Situation des Kindes im familiengerichtlichen Verfahren dargestellt und schließlich da ...weiterlesen


Blumenstein, Hans-Alfred: Elternrechte - Kinderrechte - Grundrechte. Verfassungsrechtliche Fragen zum Kindeswohl

Der Autor diskutiert die Aufnahme von eigenen Kinderrechten in den Grundrechtskatalog des Grundgesetzes. Er hält dies für wichtig, damit Eltern und Kinder rechtlich auf "gleicher Augenhöhe" sind. Er s ...weiterlesen


Buskotte, Andrea: Erziehung ohne Gewalt - Kinderrecht und Elternverantwortung

Im Beitrag werden die inhaltliche Gestaltung sowie die Vorüberlegungen zur Durchführung von Fachforen zur Implementierung des Rechts auf gewaltfreie Erziehung im Bundesland Niedersachsen vorgestellt. ...weiterlesen


Schiffer, Eckhardt; Majewski, Uwe; Czilinsky, Corinna; Liffers, Ruth; Hinze, Klaus; Lipp-Peetz, Christine; Wunderlich, Gudrun; Frehse-Sevran, Frauke; Köhler, Ilona; Niekrentz, Claus; Schirmer, Ursula: Herausforderung an die pädagogische Praxis: Kinder- und Jugendschutz in Brandenburg

Zu den Herausforderungen an die pädagogische Praxis im Kinder- und Jugendschutz gehören der pädagogische Umgang mit Medien, Chancen und Grenzen in der Suchtprävention, Konfliktbewältigung u.a.m. Die F ...weiterlesen


Eichholz, Reinald: Individualität und Selbstbestimmtheit. Kriterien für eine verfassungs- und völkerrechtskonforme Politik für Kinder

Der Autor erläutert die Subjektstellung des Kindes vor dem Hintergrund der Rechte von Kindern (UN-Kinderrechtskonvention). Er betont, dass das Recht von Kindern als Subjekt anerkannt zu werden, auch d ...weiterlesen


Schnapka, Markus: Jugendhilferecht contra Ausländergesetz

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) will schützen und fördern (integrieren). Dazu steht das Ausländergesetz im krassen Gegensatz: Die Inanspruchnahme von Leistungen der Jugendhilfe sind nach dem ...weiterlesen


Baisch, Christa: Kinder haben Rechte!

Die am 20. November 1989 verabschiedete Kinderrechtskonvention stellt das Kind als Subjekt in den Mittelpunkt, als autonome Persönlichkeit, die entsprechend ihrer Reife ein eigenes Recht auf Wahrnehmu ...weiterlesen


Ayoub, Yvonne /(Konzeption u. Texte); Rister, Andreas; Recknagel, Albert; Küppers, Barbara; Mensing, Friedhelm; Hilbert, Ruth; Siebert, Rüdiger /[u.a.]: Kinder haben Rechte! Die UN-Kinderrechtskonvention

Die Artikel des Themenheftes drehen sich rund um den Stand der Umsetzung der Kinderrechtskonvention in verschiedenen Ländern. Das Heft ist Teil der Kinderkonventionskampagne von terre des hommes. Die ...weiterlesen


Wilken, Walter; Wolf, Klaus-Peter: Kinder haben was zu sagen: Kinderrechte - Kinderideen und Kinderpolitik

Der Schwerpunkt des Heftes liegt auf der Kinderpolitik. Er dreht sich rund um Kinderrechte, Menschenrechte für Kinder, das Recht auf Partizipation und die UN-Kinderrechtskonvention.


Herz, Otto; Wallrabenstein, Wulf; Becker, Gerold; Seitz, Rudolf: Kinder leben Rechte

Das Heft dreht sich rund um die Rechte der Kinder. Gegenübergestellt werden Lehrerrechte und Schülerrechte, es geht um Kinderbedürfnisse, um demokratische Auseinandersetzung, die soziale Kompetenz, in ...weiterlesen


National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland (Hrsg.): Kinder ohne Deutschen Pass - ein Leben ohne Rechte? Verpflichtungen aus der UN-Kinderrechtskonvention

Der Aufbau des vorliegenden Papiers ergab sich aufgrund der Schnittstellen in der Thematik: im ersten Teil werden allgemeine Erläuterungen zur Ausgangslage, zu Auswirkungen, zu Einreise, und zum Aufen ...weiterlesen


Wedekind, Hartmut; Brückner, Heide-Rose: Kinderfreundliche Schule - wir sind dabei: Ein Arbeitsmaterial für Kinder - die ihre Schule verändern wollen

Das Arbeitsmaterial richtet sich an Schulkinder der Jahrgangsstufen 1 bis 6 und ist als Angebot gedacht, sie entsprechend ihres Alters und ihrer Reife aktiv an der Veränderung von Schule zu beteiligen ...weiterlesen


Kinderkommission des Deutschen Bundestages (Hrsg.): Kinderkommission: Wir haben Rechte

Im Deutschen Bundestag gibt es ein spezielles Gremium, das sich ausschließlich um die Belange der Kinder in Deutschland kümmert: die Kinderkommission. An sie können sich Kinder jederzeit mit Wünschen ...weiterlesen


Fremde Welten e.V. (Hrsg.): Kinderrechte

Die knallbunte Zeitung mit dem Themenschwerpunkt "Kinderrechte" bietet den jugendlichen Lesern verschiedene Rubriken zum Hauptthema - z.B. ein Interview mit Kindern, Buchtipps, Spiele; sie lässt Kinde ...weiterlesen


Kauffmann, Heiko: Kinderrechte im Schatten des Krieges: Kinderkonvention und Flüchtlinge - ein Kampf um die Rechte der Schwächsten

Überall auf der Welt leben Kinder in Notlagen, Kriegs- und Verfolgungszuständen, in Armut, erfahren Gewalt und Ausbeutung. Die UN-Kinderrechtskonvention kann angesichts dieser Lage als Baustein für ei ...weiterlesen


National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland (Hrsg.): Kinderrechte in Europa

Diese Dokumentation möchte sowohl die Diskussionsergebnisse des Treffens der Nationalen Koalitionen einem breiteren Publikum zugänglich machen als auch die während der Diskussionen erarbeiteten prakti ...weiterlesen


Behrends, Teresa: Kinderrechte und das Politische.

Forschungsfrage: Wie kann ein theoretischer Zugang aussehen, der eine Bestimmung der Form der Kinderrechte ermöglicht? Wie genau ist das Kind als Träger subjektiver Rechte und Menschenrechtssubjekt zu ...weiterlesen


Schimke, Hans-Jürgen: Kinderrechte und Lebenslagen von Kindern

Die heutige Kindheit ist geprägt durch bestimmte Ambivalenzen. Ihre Lebenslagen - wie der Verfasser kurz aufgezeigt - sind nicht einfacher geworden. Darauf antwortet die UN-Kinderrechtskonvention. Im ...weiterlesen


Coalition (NC) für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention (Hrsg.): Kinderrechte verwirklichen!

In einer kindgerechten Sprache sollen Kinder und Jugendliche über Kinderrechte, das Prozedere rund um den UN-Dialog und die Arbeit der National Coalition informiert werden. Außerdem wird in der Brosch ...weiterlesen


Novotná, Vera: Legislative Regelung des Kinder- und Jugendschutzes vor Vernachlässigung - Missbrauch und Misshandlung


Bienemann, Georg: Lobby für junge Flüchtlinge: Eine Idee zieht Kreise

Jugendpolitisches Engagement für junge Flüchtlinge und pädagogische Impulse für das bessere Zusammenleben von deutschen und ausländischen Kindern wurden in der Kampagne "Komm, wir reißen Zäune ein!" m ...weiterlesen


Britten, Uwe; Palm-Risse, Martina; Strack, Peter; Recknagel, Albert; Cussianovich, Alejandro; Skrobanek, Walter /[u.v.a.]: Materialien UN-Konvention über die Rechte der Kinder

Die Artikel des Spezialheftes drehen sich rund um den Stand der Umsetzung der Kinderrechtskonvention in verschiedenen Ländern. Das Heft ist Teil der Kinderkonventionskampagne von terre des hommes. Die ...weiterlesen


Deutscher Kinderschutzbund (DKSB) e.V. (Hrsg.): Meine Rechte: Teil I - 5- bis 8-Jährige

Meine Rechte" sind Broschüren zur Verbreitung der UN-Konvention über die Rechte des Kindes für Kinder und junge Menschen in drei verschiedenen Altersstufen (Quelle: Klappentext).


Deutscher Kinderschutzbund (DKSB) e.V. (Hrsg.): Meine Rechte: Teil II - 9- bis 12-Jährige

Meine Rechte" sind Broschüren zur Verbreitung der UN-Konvention über die Rechte des Kindes für Kinder und junge Menschen in drei verschiedenen Altersstufen (Quelle: Klappentext).


'' Mensch - du hast Recht!

Es ist für die Gerechtigkeit und den Frieden in der Welt wichtig, dass alle Menschen als wertvoll anerkannt und geachtet werden. Jeder muss ohne Angst sagen und glauben können, was er will. Unabhängig ...weiterlesen


Dieter, Anne: Menschenrechte und Mediation

Menschenrechte sind nicht verhandelbar. Die Konflikte, die zu Menschenrechtsverletzungen führen, können jedoch nachhaltig bearbeitet werden. Mediation hat dafür das Potenzial.


Büro für Kinder und Kommunikation (KiKo) (Hrsg.): O.K. für Kinderrechte

Die Figur "O.K." ist ein Außerirdischer, der die Realität der Erdenkinder unvoreingenommen betrachtet... Sie nimmt die Rechte der Kinder ernst und beschließt daher nicht irgendwelche Aktionen für Kind ...weiterlesen


Borsche, Sven; Kreuzinger, Steffi; Gmind, Maria; Machold, Claudia; Winkelseth, Claudia; Gönner, Ivo; Weinmann, Karl; Müller, Michael; Kraft, Heike: Ökologische Kinderrechte : Das Recht des Kindes auf bestmögliche Entwicklung und Gesundheit

Der erste Teil der Dokumentation enthält eine Zusammenfassung der Hauptergebnisse der Tagung. Sie eignet sich für alle Leserinnen und Leser, die sich einen schnellen Überblick verschaffen wollen. Im A ...weiterlesen


National Coalition (Hrsg.): Ökologische Kinderrechte: Verpflichtungen aus der UN-Kinderrechtskonvention

Ökologische Kinderrechte stehen für das Recht eines jeden Kindes und Jugendlichen, in einer intakten Umwelt aufzuwachsen, ein gesundes Leben zu führen und positive Zukunftsperspektiven zu entwickeln. ...weiterlesen


Richter, Ingo: Oliver und Pharaoh: Staatsaufgaben in der Kinder- und Jugendhilfe nach der Verabschiedung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) von 1990 lässt sich als ein neuer Anfang in der Jugendhilfe verstehen, in dem ein neues Verständnis des Sozialstaates zum Ausdruck kommt. Es ist nicht mehr der ...weiterlesen


Schulze, Stefanie: Pädagogische Dimensionen des Engagements für und mit Kindern und Jugendlichen für ihre Rechte und zu ihrem Schutz

Der Untertitel des Aufsatzes von Stefanie Schulze fasst den Inhalt pointiert zusammen: "Konsens über die Ziele - Dissens über die Verfahren. Plädoyer für lebensweltliche Themen und Formen von erzieher ...weiterlesen


Schweder, Kirsten: Partizipation - Mitmischen Possible! - Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen

Vielerorts ist die UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK) als ein völkerrechtliches Abkommen nicht oder nur wenig bekannt. Bei einer näheren Betrachtung stecken in dieser "abstrakten Konvention" jedoch ei ...weiterlesen


Kaletsch, Christa: Partizipation durch Mediation lernen! - Demokratietraining für Kinder und Jugendliche

Kinder trainieren Demokratie. Sie entwickeln Lust und Kenntnisse, sich mit Gesetzen und Recht zu befassen. Die Autorin beschreibt anschaulich und begründet einzelne Phasen des von ihr häufig an Schule ...weiterlesen


Peschel, Wolfgang; Raedel, Torsten: Partizipation lebt vom Mitmachen. Position des Bundesjugendringes

Nicht Erwachsene geben vor - Kinder und Jugendliche sagen, wie sie leben möchten. Sie sind selbst in der Lage zu beschreiben, wie sie sich ihr Leben vorstellen, was sie brauchen und was getan werden m ...weiterlesen


Lüders, Christian: Patizipation - Was ist gemeint?

Partizipation als Prinzip innerhalb der Kinder- und Jugendhilfe und auch der Kinder- und Jugendpolitik ist in Fachkreisen gewollt, wird also nicht mehr in Frage gestellt. Wie Teilhabe tatsächlich verw ...weiterlesen


Stange, Waldemar: Planen mit Phantasie: Zukunftswerkstatt und Planungszirkel für Kinder und Jugendliche

Ziel der Gemeinschaftsaktion zwischen dem Kinderhilfswerk und der Aktion Schleswig Holstein - Land für Kinder - ist es, die Alltagssituation von Kindern zu verbessern und auf günstige Lebensverhältnis ...weiterlesen


Grießhaber, Rita: Politik für ausgebeutete Kinder: Jetzt keine Sonntagsreden

Appell in Richtung Politik, Kinder mehr zu schützen. Dazu bedarf es eindeutiger Gesetze, aber auch des Bemühens, Kinder in ihren Rechten zu stärken.


Eichholz, Reinald: Politik für Kinder in NRW - Dialogverfahren Kinderfreundlichkeit

Kinderfreundlichkeit" ist ein Thema von großer gesellschaftlicher Relevanz - und nicht ein "schöner Spruch". Der Autor macht deutlich, dass die Schaffung kinderfreundlicher Lebensbedingungen etwas mit ...weiterlesen


Fesenfeld, Bergit: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Kinderrechte: Ein Praxisbuch

Tue Gutes und rede darüber!" - aber was tun, und wie darüber reden? Davon handelt das vorliegende Praxisbuch. Kinderrechtler finden eine Einführung in die Grundlagen effektiver Öffentlichkeitsarbeit, ...weiterlesen


Gottschalk, Maren: Projekte und Maßnahmen für die Rechte des Kindes

Die Broschüre umfasst Kurzbeschreibungen und Kontaktadressen der Einsendungen aus dem zweiten WDR-Wettbewerb für die Rechte des Kindes 1998. Ziel des WDR ist es, die öffentliche Diskussion über die UN ...weiterlesen


Borsche, Sven: Ratifizierung der Kinderkonvention? Anmerkungen aus Sicht der Kinder- und Jugendhilfepolitik

S. Borsche erläutert die beabsichtigte Erklärung der Bundesregierung zur Ratifizierung des Übereinkommens über die Rechte des Kindes (Kinderkonvention) vom November 1989 und äußert seine Bedenken aus ...weiterlesen


Schöfthaler, Traugott; Carle, Ursula; Kaiser, Astrid /[u.v.a.]: Rechte der Kinder

Das Buch bietet einen Überblick über die Geschichte der Kinderrechte. Ihm folgt eine Auslese weltweit entwickelter Ansätze zur Verwirklichung der Kinderrechte. Sie reicht von der Kinderrepublik bis zu ...weiterlesen


Saarländischer Rundfunk - Kinderfunk (Hrsg.): Redezeit für Kinder: Das Konzept der Kinderversammlung des Saarländischen Rundfunks

Kinderversammlungen sind eine von mehreren möglichen Formen, Kindern und Jugendlichen im öffentlichen Leben ein Mitspracherecht einzuräumen, sie an Entscheidungen, von denen sie mitbetroffen sind, zu ...weiterlesen


Deutsches Rotes Kreuz e.V. (Hrsg.): Schulsozialarbeit. Hintergründe und Empfehlungen zu zentralen Querschnittsthemen eines komplexen Handlungsfeldes

Der zweite Band des DRK-Readers zur Schulsozialarbeit setzt sich ausführlich mit den Querschnittsthemen Diversität, Kinderrechte, soziale Herkunft und Bildung sowie partizipative Zusammenarbeit mit El ...weiterlesen


Maywald, Jörg: So klein und schon eigene Rechte? Warum die UN-Kinderrechtskonvention für ErzieherInnen wichtig ist

Der Autor geht in seinem Beitrag auf die Kinderrechte ein und gibt einen Überblick über die historische Entwicklung bis zu den heutigen Kinderrechten der UN-Kinderrechtskonvention speziell in Deutschl ...weiterlesen


Petring, Jens: Sozialpolitik für Kinder

Plädoyer für eine Sozialpolitik, die Kinder in den Blick nimmt und Sozialpolitik für Kinder nicht zu einem Nebenfeld der Politik macht.


'' Stellungnahme der Koordinierungsgruppe der National Coalition zum Erstbericht der Bundesregierung zur UN-Kinderrechtskonvention

Dem Vorbild anderer Länder folgend hat sich in Deutschland eine Koordinierungsgruppe (KOG) von VertreterInnen zahlreicher auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendpolitik tätiger Verbände und Stellen gebi ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Übereinkommen über die Rechte des Kindes

Mit der Broschüre "Übereinkommen über die Rechte des Kindes" sollen Erwachsene angesprochen und über die Bestimmungen der UN-Kinderkonvention im Wortlaut informiert werden. Damit wird der in Artikel 4 ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Übereinkommen über die Rechte des Kindes

Der zweite Bericht der Bundesrepublik Deutschland zur Umsetzung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes stellt dar, welche Maßnahmen in Deutschland zur Verwirklichung der ...weiterlesen


Bundesministerium für Frauen und Jugend (Hrsg.): Übereinkommen über die Rechte des Kindes: UN-Kinderkonvention im Wortlaut mit Materialien

Die Broschüre gibt die UN-Kinderkonvention im Wortlaut wieder.


Holzer, Veronika: Verlorene Kindheit? Zur Situation von Kindern und Jugendlichen in Österreich

V. Holzer untersucht die Widersprüchlichkeit der aktuellen Meinungen: Einerseits ist von dem Jahrhundert des Kindes die Rede, andererseits wird das mangelnde Verständnis für Kindheit beklagt und sogar ...weiterlesen


Dammermann, Christa: Was Oy schon kann - aber Max noch lernen muss: Programme - Aktionen - Kampagnen in Ländern der sogenannten Dritten Welt

Vorstellung von Präventionsprojekten in ärmeren Ländern: Fazit ist, dass aus der sog. Dritten Welt Inputs zur Wahrnehmung der Kinderrechte und hier besonders die Selbstorganisation von Kinder- und Jug ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.; Klages, Helmut; Tippelt, Rudolf; Eichholz, Reinald: Werte haben Konjunktur

Der aktuelle Kinder- und Jugendschutz befindet sich stets im Schnittfeld unterschiedlicher Konfliktlinien: zwischen den Vermarktungs- und Gewinninteressen von Wirtschaft und Gewerbe, den gesetzlichen ...weiterlesen


Europäische Kommission - Vertretung in München (Hrsg.): Wie behandelt Europa seine Kinder? Was tut Europa für die Kinder in der Welt?

Das Symposium "Wie behandelt Europa seine Kinder? Was tut Europa für die Kinder in der Welt?" betrachtete den Zustand unserer Weltgesellschaft, unserer europäischen, deutschen, bayerischen, städtische ...weiterlesen


Portmann, Rosemarie: Wie Kinder zu Recht kommen: Praxisanregungen zum Koffer voller Kinderrechte

Die Broschüre ist ein Leitfaden zum Koffer voller Kinderrechte, der sich an Erwachsene wendet, die in Schulen und außerschulischen Institutionen mit Kindern zwischen 8 und 12 Jahren zusammen arbeiten ...weiterlesen


Fountain, Susan: Wir haben Rechte ... und nehmen sie auch wahr! Kinderrechte kennenlernen und verwirklichen: Eine Aktivmappe für Jugendliche ab 10 Jahren

UNICEF hat sich mit anderen Organisationen zum Ziel gesetzt, über die Kinderrechtskonvention zu informieren, auf die zahlreichen Kinderrechtsverletzungen aufmerksam zu machen und die Idee der Kinderre ...weiterlesen


Kinderkommission im Deutschen Bundestag (Hrsg.): Zwischenbericht über die Tätigkeit der Kommission von April 1991 - Januar 1993

Die Kinderkommission des Bundestages begreift sich als Lobby für Kinder, als parlamentarisches Gremium, das Anregungen und Anstöße gibt, und zwar innerhalb und außerhalb des Parlaments. Ziel ist es, e ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de