Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Jugendhilfe

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien – BPjM

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ist eine dem zuständigen Bundesministerium (für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) unterstellte Behörde mit Sitz in Bonn. Sie hat nach dem ...weiterlesen


Diskothek

Diskotheken sind in der Regel gewerbliche Betriebe, in denen im Sinne des Jugendschutzgesetzes Tanzveranstaltungen stattfinden und die zugleich als Gaststätten geführt werden, da Getränke und teilweis ...weiterlesen


Eltern, Elterliche Sorge

Eltern sind Personen, die (eigene oder angenommene) Kinder haben. Die elterliche Sorge umfasst die Personen- und Vermögenssorge. Zur Personensorge gehört in der Regel der gesamte Formenkreis des Leben ...weiterlesen


Jugendamt, Jugendbehörden

Das Jugendamt bei der Stadt- oder Kreisverwaltung ist Ansprechpartner vor Ort in allen Fragen des Kinder- und Jugendschutzes. Es kann mit Rat und Tat helfen oder an zuständige andere Stellen (Aufsicht ...weiterlesen


Jugendhilfe

Der Begriff bezeichnet ein breites Spektrum von sozialen Leistungen und Aktivitäten zur Förderung der Entwicklung junger Menschen durch die Tätigkeit öffentlicher Träger (insbesondere der Städte und K ...weiterlesen


Jugendliche am Absaufen - Jugendhilfe am Abtauchen?...und es gibt sie doch Alkoholprävention.

Kammerer, Bernd; Gref, Kurt (Hrsg.): Jugendliche am Absaufen - Jugendhilfe am Abtauchen?...und es gibt sie doch Alkoholprävention.;Nürnberg 2010


Kinder- und Jugendhilfegesetz

Die Kinder- und Jugendhilfe umfasst ein breites Spektrum von Aufgabenfeldern zur Förderung und Hilfe bei der Entwicklung junger Menschen. Es reicht von der Jugendarbeit über die Tageseinrichtungen für ...weiterlesen


Kooperation von Jugendhilfe und Justiz bei Sexualdelikten gegen Kinder.

Elz, Jutta (Hrsg.): Kooperation von Jugendhilfe und Justiz bei Sexualdelikten gegen Kinder.;Wiesbaden 2007


Lebenswelten junger Menschen und Antworten der Jugendhilfe auf Herausforderungen in rechtsextrem belasteten ländlichen Räumen.

Simon, Titus: Lebenswelten junger Menschen und Antworten der Jugendhilfe auf Herausforderungen in rechtsextrem belasteten ländlichen Räumen.; In neue praxis 3/007. S. 278-293


Oberste Landesjugendbehörde

Oberste Landesjugendbehörde ist die nach den Organisationsgesetzen des jeweiligen Bundeslandes für die Aufgaben der Jugendhilfe und des Jugendschutzes zuständige Behörde, also das zuständige Ministeri ...weiterlesen


Ombudsstellen der Kinder- und Jugendhilfe

Ombudsstellen der Kinder- und Jugendhilfe sind Anlaufstellen, an die sich Kinder und Jugendliche für die Stärkung, Realisierung und Sicherstellung ihrer Rechte wenden können. Dazu zählen auch Kinder- ...weiterlesen


Psychokultgruppen

Religiöse, weltanschauliche und politische Gruppierungen und Organisationen, die sich wie eine Sekte gesellschaftlich abgrenzen und ihre Mitglieder psychisch indoktrinieren und in Abhängigkeit halten, ...weiterlesen


Schützen - Helfen - Begleiten. Handreichung zur Wahrnehmung des Schutzauftrags der Jugendhilfe bei Kindeswohlgefährdung.

Bayerisches Landesjugendamt (Hrsg.): Schützen - Helfen - Begleiten. Handreichung zur Wahrnehmung des Schutzauftrags der Jugendhilfe bei Kindeswohlgefährdung.; München aktualisierte Auflage 2008


Träger der Jugendhilfe

Während die öffentlichen Träger der Jugendhilfe (insbesondere die Jugendämter) die Leistungen und Maßnahmen der Jugendhilfe aufgrund gesetzlicher Vorgaben vorzuhalten haben, können weitere Angebote un ...weiterlesen


Welche Programme zur Gewaltprävention gibt es?...in Kindergarten, Schule und Jugendhilfe.

Trenz, Carmen: Welche Programme zur Gewaltprävention gibt es?...in Kindergarten, Schule und Jugendhilfe.; In Jugendschutz Forum 4-2006. S. 4-5.


Züchtigungsverbot

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig (§ 1631 Abs. 2 BGB). Körperliche M ...weiterlesen


Zum Verhältnis von präventiver Polizeiarbeit und aufsuchender Jugendarbeit.

Krafeld, Franz Josef u.a.: Zum Verhältnis von präventiver Polizeiarbeit und aufsuchender Jugendarbeit.; In: DVJJ-Journal. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe. 1998, S. 343-355


von Wolffersdorf, Christian: "Abschied von der Resozialisierung? Über die Sehnsucht nach Disziplin, Erziehungscamps und die Verachtung für "Kuschelpädagogen"

Der Autor stellt eine Diskussion dar, die sich immer wieder in ähnlicher Art und Weise vollzieht, wenn über die Verschärfung des Jugendstrafrechts und die allgemein angenommene Zunahme von Jugendgewal ...weiterlesen


Hartmann, Meike: "Also in der Theorie kann ich das denken". Vom Umgang mit sexueller Gewalt an anvertrauten Kindern und Jugendlichen in einem Jugendverband"

Im Rahmen einer explorativen Studie hat die Autorin Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Jugendverbands zu ihrem Umgang mit sexueller Gewalt in ihrer Einrichtung der Jugendarbeit befragt. Sie beschr ...weiterlesen


Rehlinghaus, Monika; Neubauer, Gunter: "body and more". Über Körperideale, Ess-Störungen und den ganz alltäglichen Genuss - Geschlechterspezifische Prävention von Ess-Störungen"

Hinter Ess-Störungen verbergen sich oftmals seelische Konflikte, die zu schweren Erkrankungen wie Anorexie oder Bulimie führen können. Gefährdet sind sowohl Mädchen als auch Jungen. Das vorgestellte P ...weiterlesen


Mutke, Barbara: "Das Problem der "Kindeswohlgefährdung" zwischen Jugendämtern und Gerichten"

Das Jugendamt und das Vormundschaftsgericht sind von ihren gesetzlichen Aufträgen her verpflichtet, das Wohl eines Kindes, wenn es im familiären Kontext gefährdet ist, zu sichern. Die entsprechenden S ...weiterlesen


Ader, Sabine: "Du gehörst hier hin!" Schulmüdigkeit und institutionelle Bedingungsmomente"

Im Beitrag wird das Projekt "TriaLog" der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Kooperation zwischen Familien, Schulen und Jugendsozialarbeit, in der es um die ...weiterlesen


Buskotte, Andrea: "GRENZGEBIETE ": Theater und Fortbildungen gegen sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen. Ein Projekt der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS)"

GRENZGEBIETE ist ein Präventionsprojekt für Jugendarbeit und Schule. Zum Projekt gehören ein Theaterprogramm für Jugendliche zwischen 13 Jahren und 16 Jahren, Fortbildungen für Fachkräfte, Information ...weiterlesen


Schreiber, Elke; Schreier, Kerstin: "Neue Praxismodelle "Jugend in Arbeit"

Die Datenbank PRAXIMO/Praxismodelle "Jugend in Arbeit" enthält Informationen über innovative Praxismodelle zur beruflichen und sozialen Integration von Jugendlichen. In der Broschüre werden in "Steckb ...weiterlesen


Mühlmann, Thomas: "Öffentliche Aufsicht und Beratung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen - historische und aktuelle Fragen zur "Heimaufsicht"

In der aktuellen Debatte um Gewalt und Missachtung gegenüber Kindern und Jugendlichen in Erziehungseinrichtungen wird auch die Tätigkeit der "Heimaufsicht" hinterfragt. In diesem Kontext gibt der Auto ...weiterlesen


Düll, Hèléne: "PräTect - Prävention sexueller Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit"

Im Beitrag wird ein Projekt des Bayerischen Landesjugendrings vorgestellt und beschrieben. Ziel des Projekts PräTect ist es, ein "Netz der Sicherheit" aufzubauen, um Mädchen und Jungen vor sexueller G ...weiterlesen


Lüders, Christian: "Prävention und "Kinder stark machen": Zauberworte oder fachliche Prinzipien?"

Lüders setzt sich in seinem Beitrag kritisch mit dem Begriff der "Prävention" auseinander. In einem ersten Schritt unternimmt er den Versuch, das weithin verbreitete Verständnis von Prävention in der ...weiterlesen


Manske-Herlyn, Bernhild: "Prävention von sexuellen Übergriffen unter Kindern und Jugendlichen - Orientierungen in einem "Dunkelfeld"

Sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen erfordern neben einer gezielten Intervention und Hilfe für betroffene Mädchen und Jungen auch verstärkte Anstrengungen in der Prävention. Im Kinder- ...weiterlesen


Trenz, Carmen: "Präventionskette vom Kindes- zum Jugendalter. NRW-Enquetekommission "Prävention" legt Empfehlungen vor"

Die Autorin fasst die Empfehlungen der Enquetekommission "Prävention" des nordrhein-westfälischen Landtags vom März 2010 zusammen. Sie konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Ergebnisse und Forder ...weiterlesen


Elsner, Hartmuth: "Projekt "JaN". Jugendhilfeeinrichtungen auf dem Weg zum Nichtrauchen"

JaN (Jugendhilfeeinrichtungen auf dem Weg zum Nichtrauchen) war ein Projekt der Koordinationsstelle Sucht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), in Kooperation mit drei Jugendhilfeeinrichtung ...weiterlesen


Sell, Meta: "Sichere Orte für Kinder"

Im Beitrag wird ein Handlungsmodell zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor pädosexuellen Übergriffen in offenen Freizeiteinrichtungen vorgestellt. Das Modellprojekt wurde von einer Freizeiteinric ...weiterlesen


Deimel, Rainer: "Stichwort "Abenteuerspielplätze"

Der ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern e.V. möchte die Träger animieren, Einrichtungen wie Spielmobile und Abenteuerspielplätze in ihrer kommunalen Jugendhilfeplanung bzw. bei der Beteiligung a ...weiterlesen


Obele, Claudia: "Und was machen wir mit den Eltern?" - Der Umgang mit den Eltern nach sexuellem Missbrauch durch einen Wohngruppenmitarbeiter"

Die Autorin schildert detailliert den Ablauf einer sogenannten Krisenintervention bei sexuellem Missbrauch durch einen Mitarbeiter in einer Einrichtung der Jugendhilfe. Sie stellt dabei besonders den ...weiterlesen


Trenz, Carmen: "Vielversprechendes Instrument oder Irrweg der Kriminalprävention? Das Projekt "Kurve kriegen" der nordrhein-westfälischen Polizei"

Die Autorin stellt das Projekt "Kurve kriegen" des nordrhein-westfälischen Innenministeriums vor. Ziel des Projekts ist die Betreuung von acht- bis fünfzehnjährigen, vorwiegend strafunmündigen Jungen ...weiterlesen


Schrapper, Christian: "Was tun mit schwierigen Kindern? Das "Kölner Modellprojekt" - Fragestellungen, Befunde, Perspektiven"

In dem beschriebenen Projekt ging es um die Arbeit mit "schwierigen Kindern". Praktiker/innen und Forscher/innen arbeiten über einen längeren Zeitraum zusammen und entwickelten Handlungsstrategien. Pr ...weiterlesen


Poulsen, Irmhild: „Angst, man kommt zu spät und ein Kind ist tot“

Stress und Belastungsfaktoren findet man immer häufiger auch bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Kinder- und Jugendhilfe. Eigene Ansprüche und Anforderungen, aber auch die Tatsache immer öfte ...weiterlesen


Espenhorst, Niels; Noske, Barbara: „Ein Tag mit meinen Eltern ist besser als ein Jahr hier“

Die Autoren zeigen die Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (Stand 2014) auf. Sie stellen dabei die Probleme des Ausländerrechts und der Jugendhilfe bei Asylverfahren heraus. Daran ...weiterlesen


Klomann, Verena: „Helfer/innen am Limit?!“

Das Personal und die Ausstattung mit Personalressourcen stellen unbestritten den wesentlichen Grundstein für professionelle personenbezogene Dienstleistungen in Jugendämtern dar. Der Beitrag widmet si ...weiterlesen


Wontorra, Maximilian: „Sich in einem überschaubaren Umfeld tagtäglich auf die Probe stellen“

Der Autor stellt die Jugendhilfeeinrichtung „Freedom“ aus Bayern vor. Hier werden verhaltensauffällige Jugendliche pädagogisch-therapeutisch behandelt und betreut. Die vorhandenen Angebote werden deta ...weiterlesen


Grüner, Thomas; Hilt, Franz; Tilp, Corinna: »Bei STOPP ist Schluss!«

Das praxisnahe Buch enthält bewährte Methoden für Lehrerinnen und Lehrer aller Schultypen und Klassenstufen (Klasse 1 bis 10), die erfolgreiches Classroom-Management und effektive Burnout-Prävention v ...weiterlesen


Ministerium für Frauen Jugend Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): 7. _[Siebter] Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung Nordrhein-Westfalen: Kinder und Jugendliche an der Schwelle zum 21. Jahrhundert - Chancen - Risiken - Herausforderungen

Mit der Vorlage dieses Berichts erfüllt die Landesregierung ihren gesetzlichen Auftrag entsprechend § 24 des 1. Ausführungsgesetzes zum Kinder- und Jugendhilfegesetz: Sie gibt Auskunft über die wichti ...weiterlesen


Stoppel, Martin: Agenda Kindesschutz in der Jugendhilfe. Handreichung für die Jugendhilfe

Im ersten Teil des Beitrags gibt der Autor verschiedene Definitionen von Kindeswohlgefährdung - welche jeweils aus der Sicht der einzelnen Akteure zu betrachten sind (Eltern, Pädagog/inn/en, Jugendämt ...weiterlesen


Walkenhorst, Philipp: Aggression und Gewalt: Ein altes Thema mit neuer Brisanz

Gewalt als Thema ist "in" (Medienbeobachtung). Dass Jugendliche überproportional gewalttätig sind, ist nicht neu. Der in den Medien hochgespielte dramatische Anstieg muss vor dem Hintergrund empirisch ...weiterlesen


Günder, Richard; Reidegeld, Eckart: Aggression von Kindern und Jugendlichen in der Stationären Erziehungshilfe

Die Autoren stellen in diesem Artikel die Ergebnisse eines Lehrforschungsprojekts der Fachhochschule Dortmund (Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften) zu den Einweisungsgründen sowie die Entwickl ...weiterlesen


Blaich, Henrik: ajs Medienscouts Jugendhilfe – souverän im Netz unterwegs!

Bedingt durch den selbstverständlichen Umgang von Kindern und Jugendlichen mit modernen Medien stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendhilfe vor neuen Herausforderungen. Eine Möglichkeit ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.: Aktuelle Herausforderungen im Kinder- und Jugendschutz

Zwei generelle Entwicklungen sind nach Auffassung des Verfassers festzustellen: die Entstrukturierung von Jugendhilfe und Jugendpolitik als ein Reflex auf die Entstrukturierung der Jugendphase sowie d ...weiterlesen


Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg (Hrsg.): Alles was Recht ist ...

Die elementaren Rechte von Kindern und Jugendlichen ernsthaft zu berücksichtigen, die Demokratisierung pädagogischer Institutionen konsequent voran zu bringen - das sind noch keine Selbstverständlichk ...weiterlesen


Schirmer, Ursula: Alter Wein in neuen Schläuchen? Anmerkungen zur Beschreibung des Kinder- und Jugendschutzes in den Begriffen der neuen Steuerungsmodelle

Ursula Schirmer hat in der Broschüre die wesentlichen Elemente der neuen Steuerungsmodelle zusammengefasst, mit den Strukturmerkmalen der Jugendhilfeplanung in Beziehung gesetzt und Ansätze beschriebe ...weiterlesen


Wallenczus, Karin: Ambulante intensive Begleitung (AIB) - Eine neue Methode in der Jugendhilfe

Die AIB-Methode (Ambulante Intensive Begleitung) ist die Umsetzung einer in den Niederlanden erfolgreichen Interventionsmethode. Kern von AIB ist die Förderung von institutionellen und individuellen N ...weiterlesen


Karayel, Esma: Anonymer Schutz auf der „Insel“

Zwar ist die Grauzone groß und die Dunkelziffer hoch: Dennoch stellt das Phänomen der Zwangsverheiratung von Mädchen und jungen Frauen auch in Deutschland ein erkennbares strukturelles Problem dar. Sp ...weiterlesen


Schefold, Werner: Ansätze zu einer Theorie der Jugendhilfe

Individualisierungsprozesse in den Lebensverhältnissen und der Lebensführung von Kindern, Jugendlichen und Familien sowie ein zunehmend ausgefächertes Angebot von Einrichtungen und Maßnahmen der Jugen ...weiterlesen


Arbeitskreis JugendOrientierung (Hrsg.): Arbeitskreis JugendO.rientierung: Oberhausener Netzwerk zur Förderung sozialer Fähigkeiten 1992 - 1996

Der Oberhausener "Arbeitskreis Jugendorientierung" ist ein Zusammenschluss von Beschäftigten der Jugendhilfe, Schulen, Polizei und Regionalen Arbeitsstelle für Ausländerinnen und Ausländer und arbeite ...weiterlesen


Pauli, Franz: Arbeitslosigkeit ist ein Skandal: Zu Chancen und Grenzen der Jugendberufshilfe

Jugendarbeitslosigkeit ist nicht getrennt von den Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt zu betrachten. Ansatzpunkte zur wirkungsvollen Hilfe für die Betroffenen sowie zur Lösung des Problems sind in eine ...weiterlesen


Sturzenhecker, Benedikt: Arbeitsprinzipien der Jugendhilfe im Umgang mit Rechtsextremismus

Sturzenhecker zeigt in seinem Beitrag Aufgaben und Grenzen der Jugendhilfe im Umgang mit Rechtsextremismus auf. Neben den Zielen, die die Jugendhilfe sich mit ihrem erzieherischen Anspruch setzt, arbe ...weiterlesen


Schäfer, Heiner: Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention

H. Schäfer stellt die Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention, die beim Deutschen Jugendinstitut in München angesiedelt ist, mit ihren Arbeitsschwerpunkten vor.


Umbach, Klaus: Auf die Haltung kommt es an - Partizipation - ein Fremdwort im Kinder- und Jugendschutz?

Kinder und Jugendliche sind vor manchen "Früchten" unserer Medien-Konsumgesellschaft zu schützen. Hier gibt es einen breiten gesellschaftlichen Konsens. Wie und warum - diese Frage wird aber nur selte ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe (Hrsg.): Aufwachsen in öffentlicher Verantwortung

Die Beiträge der gleichnamigen Fachtagung, die ein Forum für die Diskussion und Analyse des 11. Kinder- und Jugendberichts „Aufwachsen in öffentlicher Verantwortung“ war, sind in dieser Publikation ve ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (Hrsg.): Auswirkungen der Föderalismusreform auf die Kinder- und Jugendhilfe

Im Mittelpunkt der Föderalismusreform stehen die Neuordnung der Gesetzgebungskompetenzen und der Mitwirkungsrechte des Bundesrates durch Abbau der Zustimmungsrechte und Einführung neuer Fälle der Zust ...weiterlesen


Dern, Susanne; Morys, Regine; Müller, Bettina: Bearbeitung und Vermeidung von Diskriminierung

Die Autorinnen stellen erste Ergebnisse des Forschungsprojektes SalSA - Schulsozialarbeit als Antidiskriminierungsinstrument (Kurzform) – Langtitel: »Schulsozialarbeit und schulbezogene Jugendarbeit a ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) (Hrsg.): Berichterstattung als Politikberatung

Die Jugendberichterstattung hat in Deutschland bereits eine lange Tradition. Im Jahr 1965 wurde der erste Jugendbericht in Form eines Berichtes der Bundesregierung veröffentlicht. Seit dem Dritten Jug ...weiterlesen


Deutsches Jugendinstitut (DJI) e.V. (Hrsg.): Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Kommune: Ergebnisse einer bundesweiten Erhebung

In dem Buch werden die Ergebnisse aus dem Projekt "Modelle gesellschaftlicher Beteiligung von Kindern und Jugendlichen" vorgestellt. Es wird ein Überblick darüber gegeben, wer Angebote für Kinder und ...weiterlesen


Hoops, Sabrina; Permien, Hanna: Bewältigung von Kinderdelinquenz - Eine Frage von Autorität?

Im Beitrag werden die Ergebnisse des am Deutschen Jugendinstitut durchgeführten Projekts "Delinquenz von Kindern - eine Herausforderung für Familie, Jugendhilfe und Politik" vorgestellt. Die Autorinne ...weiterlesen


Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. (Hrsg.): Big Data

In der Ausgabe 2/2017 der Zeitschrift proJugend wird beleuchtet, was Big Data genau bedeutet und welche Gefährdungen und Beeinträchtigungen für Kinder und Jugendliche in diesem Zusammenhang möglicher ...weiterlesen


Brüggen, Niels: Big Data – Thema für die Kinder- und Jugendhilfe?

Big Data verweist auf die großen Datenbestände, die heutzutage durch die zunehmende Digitalisierung entstehen. Dabei ist zwischen Daten zu unterscheiden, die von den Nutzenden bewusst erzeugt werden u ...weiterlesen


Friesenhahn, Günter J.: Bildung: Warum auch nicht?

Der Beitrag/die Rezension bezieht sich nach einer umfassenden Einleitung und Hinführung auf die Frage der Bildung im schulischen und außerschulischen Bereich auf das Buch von Werner Lindner, Werner Th ...weiterlesen


Bartholmai, Ralf: Brauchen wir ein neues Versorgungsprofil für jugendliche Suchtkranke? Tagungsthema: Jugendliche Suchtkranke - Eine Herausforderung für die Drogenhilfe und Jugendhilfe

Als Beitrag für die Fachtagung "Jugendliche Suchtkranke: eine Herausforderung für die Drogenhilfe und Jugendhilfe" des GVS 1996 gibt R. Bartholmai eine Darstellung der Situation der Drogen- und Jugend ...weiterlesen


Klees, Esther; Eberhardt, Bernd: Bundesweite Fortbildungsoffensive 2010 - 2014. Zur Stärkung der Handlungsfähigkeit (Prävention und Intervention) von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendhilfe zur Verhinderung sexualisierter Gewalt

Mädchen und Jungen sollen nachhaltig vor sexualisierter Gewalt geschützt werden. Die Fortbildungsoffensive der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernac ...weiterlesen


Struck, Norbert: Chancen und Fallstricke: Qualitätsdiskussion in der Kinder- und Jugendhilfe

Das elementare Anliegen der Qualitätsdiskussion in der Kinder- und Jugendhilfe ist die Verbesserung der Lebensqualität für junge Menschen und ihrer Familien. Dieser Ausgangs- und Zielpunkt ist bei jed ...weiterlesen


Boos-Nünning, Ursula: Cultural Mainstreaming. Soziale Arbeit und Jugendarbeit in der multiethnischen Gesellschaft

Die Autorin stellt den Verlauf der Einwanderung seit Beginn der 1960er Jahre dar. Anschließend zeigt sie auf, wo die Familien- und Kinder- und Jugendhilfe in der Einwanderungsgesellschaft heute steht. ...weiterlesen


Guder, Petra: Da hilft nur noch Knast - lassen wir unsere Kinder sitzen?

Da hilft nur noch Knast - lassen wir unsere Kinder sitzen?" Ein Ansatz zur Diskussion vernetzter qualitätszentrierter, kundenbezogener und zielorientierter spartenübergreifender Ressourcenentwicklung ...weiterlesen


Kindler, Heinz; Pooch, Marie-Theres; Bertsch, Bianca: Das Bundeskinderschutzgesetz: Gut gemeint und auch gut gemacht?

Das Bundeskinderschutzgesetz (BKinSchG) ist seit dem 01. Januar 2012 in Kraft. Zeit, eine erste Zwischenbilanz der Fachdiskussion zu ziehen. Die Autor(inn)en zeigen sowohl Erfolge als auch "Lücken" - ...weiterlesen


Stöhr, Stefan: Das Don Bosco Zentrum: Eine sozialraumbezogene Jugendhilfestation

Unter dem Titel des Schwerpunktteils dieses Heftes "Jugend am Rande" stellt der Autor das Don Bosco Zentrum in Regensburg vor, das sich zu einem sozialraumbezogenen Jugendhilfezentrum mit differenzier ...weiterlesen


Klein, Verena; Rettenberger, Martin; Briken, Peer: Das Hamburger Modellprojekt für sexuell auffällige Minderjährige

Das Thema sexuelle Grenzverletzungen durch Minderjährige stößt zunehmend auf gesellschaftliches und wissenschaftliches Interesse. Die Etablierung des Hamburger Modellprojekts für sexuell auffällige Mi ...weiterlesen


Honer, Christiane: Das Medienpaket „Mitreden!“ der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK)

Um Jugendliche besser zu erreichen, hat die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) gemeinsam mit der Hochschule Hamburg und ufuq.de das Medienpaket „Mitreden!“ entwickelt. ...weiterlesen


Krause, Hans-Ullrich: Das Plateau: Eine kurze Geschichte mit einem erbaulichen Ausblick in eine nahe Zeit

Kurze Geschichte über gesellschaftliche Bedingungen im Jahre 2021, hier vor allem über Arbeitsweisen der Jugendhilfe und über die Situation von Jugendlichen.


Simnacher, Georg: Das Soziale ist der Maßstab für die Kultur eines Landes: Plädoyer für eine offensive Armutspolitik

Unter dem Titel des Schwerpunktteils dieses Heftes "Jugend am Rande" beschäftigt sich dieses Plädoyer für eine offensive Armutspolitik zunächst mit den verschiedenen Definitionen von Armut, zeigt dann ...weiterlesen


Gintzel, Ullrich: Das Vertrauen von Jungen und Mädchen rechtfertigen!

Fiktive Rede einer Jugendministerin im Jahre 2037, in der positive Entwicklungen im Bereich der Jugendhilfe festgestellt werden.


Schindler, Gila: Datenschutz und Wahrnehmung des Schutzauftrags bei Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII

Im Beitrag wird ein vertiefender Blick auf die Verbindung von Daten- und Kindesschutz hinsichtlich der öffentlichen und freien Träger der Jugendhilfe geworfen. Die Autorin macht detaillierte Ausführun ...weiterlesen


Schubarth, Wilfried: David gegen Goliath? Aktuelle Herausforderungen der Jugendarbeit beim Umgang mit Rechtsextremismus

Der Autor thematisiert den Umgang mit Rechtsextremismus in den vergangenen 15 Jahren und zieht eine (Zwischen)Bilanz vor dem Hintergund der abgelaufenen und der "neuen" Programme. Lt. Schubarth geht e ...weiterlesen


Anlauf, Bernd: Deeskalation von Gewalt und Aggression in sozialen Einrichtungen: AAT und ProDeMa

Der Autor stellt zu Beginn das sog. Anti-Aggressionstraining vor, das in der konfrontativen Pädagogik seit Ende der 1980er Jahre angewandt wird. Anschließend beschreibt er detaillierter das von ihm en ...weiterlesen


Lukowski, Dorothea; Deimel, Rainer: Der Abenteuerspielplatz - eine Einrichtung zur demokratischen Sozialisation: Zur Prävention von Gewalt gegen sich und andere

Die 'Betrachtung' von R. Deimel und D. Lukowski im Hinblick auf Abenteuerspielplätze soll einerseits konzeptionelle Aspekte in diesem Zusammenhang aufzeigen und andererseits dafür plädieren, die Leist ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (Hrsg.): Der erzieherische Kinder- und Jugendschutz – § 14 SGB VIII

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) richtet im Jahr 2015 ihre besondere Aufmerksamkeit auf das Arbeitsfeld des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes. Hintergrund dieser Be ...weiterlesen


Wolffersdorff, Christian: von: Der neue Ruf nach geschlossenen Heimen: Anmerkungen zur Wiederkehr eines leidigen Themas

Chr. von Wolffersdorff setzt sich in seinem Beitrag mit der Forderung nach einer geschlossenen Unterbringung von kriminellen Kindern und Jugendlichen auseinander und ordnet die Diskussion in einen sac ...weiterlesen


Six, Ulrike; Ulrich, Gisela; Keiser, Sarina; Kuhnke, Ralf /[u.v.a.]: Dialog über die Situation Jugendlicher in den neuen Bundesländern

Auf der Tagung gab es zwei Plenumreferate, um eine intensive Diskussion zu fördern; diese beschreiben die Situation von Kindern, Jugendlichen und Familien in Leipzig aus der Sicht der Forschung (DJI-A ...weiterlesen


Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (Hrsg.): Dialog und Kooperation von Jugendhilfe und Drogenhilfe

In der Publikation werden die Vorträge eines Expertengesprächs dokumentiert, das im Mai 2001 stattfand. Im Mittelpunkt der Diskussion standen Ziele und Bedingungen der Kooperation von Jugendhilfe, Dro ...weiterlesen


Schäfer, Heiner: Die (vergebenen) Chancen der Kinder- und Jugendhilfe im Opferschutz

Konfliktbewältigung in der Jugendhilfe ist das zentrale Thema dieses Beitrags. Es werden zwei Projekte vorgestellt: "Konfliktlösung in Schulklassen" und Gewaltprävention durch den Kampfkunstsport "KID ...weiterlesen


Lichtenauer, Elisabeth; Vogel, Elisabeth: Die Geschichte von Claudia: Mit Arbeit überlastete Kinder - ein Fall für die Kinder- und Jugendhilfe

Mit der Geschichte von Claudia verdeutlichen die zwei Mitarbeiterinnen in einem Heilpädagogischen Mädchenheim in München, dass die Mithilfe im Familienhaushalt, die gesetzlich ausdrücklich erlaubt ist ...weiterlesen


Heiliger, Anita: Die Hälfte des Himmels...: Zum Beitrag der Jugendhilfe zur Einlösung der Geschlechtergleichheit

A. Heiliger zeigt im ersten Teil ihres Beitrags die Chancen und Möglichkeiten der Jugendhilfe auf, mittels einer emanzipatorischen Mädchenarbeit und einer antisexistischen Jungenarbeit die Prägung von ...weiterlesen


Müller-Stackebrandt, Jutta: Die Kinder- und Jugendberichte der Bundesregierung

Müller-Stackebrandt stellt in ihrem Beitrag die Kinder- und Jugendberichte in eine Tradition der Sozialberichterstattung zu Kindheit und Jugend. Die Jugendberichte - so die Autorin - haben eine offizi ...weiterlesen


Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention (Hrsg.): Die mitgenommene Generation.

In der Publikation der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention wird zunächst über die schwierigen ökonomischen und sozialen Bedingungen des Aufwachsens in Russland und über die aktuell ...weiterlesen


Struck, Norbert: Die persönliche Eignung nach § 72a SGB VIII

Der Autor setzt sich mit dem § 72a im Achten Sozialgesetzbuch auseinander. Er geht dabei auf einzelne Aspekte konkreter ein z.B. stellt er die Forderung nach Vorlage eines Führungszeugnisses in regelm ...weiterlesen


Neumann, Ursula: Die Rolle von Erziehung und Bildung im Leben junger Flüchtlinge

Die Situation junger unbegleiteter Flüchtlinge, die in besonderem Maße psychischen Problemen, mangelndem Bildungsstand und materieller Not ausgesetzt sind, macht Hilfe und Förderung erforderlich. Hier ...weiterlesen


Stadt Oberhausen - Jugend Soziales und Gesundheit (Hrsg.): Die Sozialisation von Kindern und Jugendlichen - eine gemeinsame Aufgabe von Jugendhilfe und Schule!

In der Broschüre wird eine Fachtagung dokumentiert, die sich mit der Zusammenarbeit von Schule und Jugendarbeit/Jugendhilfe auseinander setzt. Den Abschluss bilden Empfehlungen zur strukturellen Entwi ...weiterlesen


Wulff, Detlev: Die Tagesgruppe Moisling: Drehpunkt zwischen Jugendhilfe und Schule

In der Tagesgruppe des Verbundes Sozialtherapeutischer Wohngruppen e.V. werden 6- bis 15-jährige SchülerInnen des Lübecker Stadtteils Moisling zusätzlich gefördert und betreut. Das Hilfsangebot umfass ...weiterlesen


Sauter, Robert: Dienstleistung für oder Solidarität mit Betroffenen? Standort und Selbstverständnis heutiger Jugendhilfe

Unter dem Titel des Schwerpunktteils dieses Heftes "Jugend am Rande" versucht der Autor, Leiter der Bayerischen Landesjugendamtes, auszuloten, welche Aufgaben die Jugendhilfe im Hinblick auf die "ärme ...weiterlesen


Bundesjugendkuratorium (Hrsg.): Digitale Medien

Die Stellungnahme des Bundesjugendkuratoriums (BJK) befasst sich mit der Digitalisierung des Alltags. Digitale Medien betreffen als fester Bestandteil der Gesellschaft auch die Kinder- und Jugendhilfe ...weiterlesen


Bundesjugendkuratorium (Hrsg.): Digitale Medien – Ambivalente Entwicklungen und neue Herausforderungen in der Kinder- und Jugendhilfe

Die Stellungnahme des Bundesjugendkuratoriums (BJK) befasst sich mit der Digitalisierung des Alltags. Digitale Medien betreffen als fester Bestandteil der Gesellschaft auch die Kinder- und Jugendhilfe ...weiterlesen


Zeiher, Pia: ECHT KRASS! Wo hört der Spaß auf? Jugendliche und sexuelle Gewalt - Interaktiver Präventionsparcours für Schule und Jugendhilfe

Seit Oktober 2011 tourt "ECHT KRASS!", die erste Wanderausstellung im deutschsprachigen Raum zur Prävention von sexueller Gewalt unter Jugendlichen. Das jugendgerechte Konzept und die interaktive Gest ...weiterlesen


Gref, Kurt; Popp, Helmut; Rumrich, Renate: Ein Guss: Alkoholprävention des Jugendamtes Nürnberg. Ausgangslage, Problembereiche und Angebote

Die Autoren stellen das Alkoholpräventionsprogramm der Stadt Nürnberg vor. Die Federführung liegt beim Jugendamt. Sie geben zu Beginn einen Überblick über die Situation in Nürnberg, um vor diesem Hint ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.; Kordfelder, Angelika; Iffland, Ulrich; Szlapka, Marco: Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in die Jugendhilfeplanung: Bericht über einen Modellversuch

Die Beteiligung junger Menschen an der Jugendhilfeplanung kann nach Einschätzung der Verfasser nur dann gelingen, wenn der partizipative Prozess pädagogisch und politisch-administrativ abgesichert wir ...weiterlesen


Friedrich, Monika; Trauernicht, Gitta: Eindeutig - zweideutig - Mädchen - Sexualität - Jugendhilfe

Entwicklung von Mädchensexualität und ihren Gefährdungen. Einblicke und Anhaltspunkte zum Nachdenken. Mädchenpolitik in der Jugendhilfe.


Ogieniewski, Birgit: Eine Gratwanderung - sexuell übergriffige Mädchen zwischen Trauma und Deliktverhalten

Die Autorin, Mitarbeiterin einer heilpädagogisch/therapeutischen Einrichtung, beschreibt anschaulich konkrete Fälle von Mädchen, die missbraucht wurden und in Folge dessen selbst sexuell übergriffig w ...weiterlesen


Derr, Regine: Eine Kultur des Hinhörens bei sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Mädchen und Jungen, die in Heimen der Jugendhilfe leben, haben in ihrem Leben besonders belastende Erfahrungen gemacht und ein erhöhtes Risiko, (erneut) sexuelle, körperliche oder emotionale Gewalt zu ...weiterlesen


Heinrich, Dieter: Einfach ein Fach? Medienerziehung in der Schule

D. Heinrich schildert in seinem Beitrag die Erfahrungen mit einem Modellprojekt zum Thema "Medienerziehung", das an sächsischen Schulen durchgeführt wurde. Er weist dabei ausdrücklich auf die Notwendi ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.: Eingreifen: Übel oder Wohltat?

Präventive Maßnahmen haben in der Jugendhilfe ihren anerkannten Platz; Maßnahmen, die intervenierend ansetzen, werden häufig misstrauisch beäugt. Das macht beispielsweise die Geschichte des Kinder- un ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Elfter Kinder- und Jugendbericht

Der Elfte Kinder- und Jugendbericht besteht aus der Stellungnahme der Bundesregierung (S. 3-25) und dem Bericht der Sachverständigenkommission (S. 27-372). Der Bericht ist in folgende Kapitel gegliede ...weiterlesen


Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung des Landes Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Empfehlungen zum Kinder- und Jugendschutz in Rheinland-Pfalz

Der Landesjugendhilfeausschuss Rheinland-Pfalz hat den Fachausschuss "Ausserschulische Jugendbildung, Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Jugendschutz" mit der Entwicklung von Empfehlungen für den Ki ...weiterlesen


Holthusen, Bernd: Erfahrungen und Perspektiven minderjähriger Flüchtlinge

Der Autor stellt die Konzeption eines Projektes vor, das am Deutschen Jugendinstitut in München zwischen Oktober 2015 und Dezember 2016 durchgeführt werden soll. Dabei handelt es sich um eine explorat ...weiterlesen


Piquardt, Rolf; Hetherington, Rachel: Erfahrungen von Müttern mit Angeboten der Jugendhilfe in 3 europäischen Ländern

Bevorzugt bzw. benachteiligt ein Hilfesystem Menschen mit bestimmten Haltungen? Dieser Frage wurde im Rahmen einer Untersuchung über "child protection systems" in Europa nachgegangen. Eine Klärung läs ...weiterlesen


Sauter, Robert: Ergebnisqualität im Nebulösen? Praktische Umsetzung der Wirkungsorientierung in Feldern der Kinder- und Jugendhilfe

Es ist im Bereich der Sozialen Arbeit nur schwer möglich, eindeutige Ursache-Wirkungszusammenhänge herzustellen. Trotzdem sind Handlungsentwürfe immer von Zielvisionen bestimmt, von Vorstellungen darü ...weiterlesen


Bürger, Ulrich: Erziehungshilfen im Umbruch: Entwicklungserfordernisse und Entwicklungsbedingungen im Feld der Hilfen zur Erziehung

Die Broschüre stellt folgende These auf: Wenn Jugendhilfe präventiv und wirkungsvoll agieren will, muss sie in den Lebensfeldern ihrer potentiellen Adressaten präsent sein. Die Zielsetzung, ihre Leist ...weiterlesen


Klünker, Carmen; Nötzel, Gert: Experten in eigener Sache

Im Beitrag werden sog. "Family Group Conferences" vorgestellt. Diese Form der Einbeziehung von Familien stammt aus Neuseeland und sieht Familien als Ressource bei der Planung von Hilfen zur Erziehung. ...weiterlesen


Kreß, Lisa-Marie; Kutscher, Nadia: Flucht und digitale Medien

Die Anzahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Deutschland ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen, laut Bundesregierung befinden sich 67.194 unbegleitete Minderjährige zum Stichtag 18. ...weiterlesen


Merk, Kurt-Peter: Flüchtlingskinder zwischen Sozialrecht und Asylrecht

Die aktuelle Rechtslage mit Blick auf begleitete und unbegleitete Flüchtlingskinder ist nicht immer leicht zu durchschauen. Neben dem Asylrecht hat auch das 8. Buch des Sozialgesetzbuches - SGB VIII ( ...weiterlesen


Schenk, Klaus: Freie Träger der Berufsbezogenen Jugendhilfe fragen nach: Stabilisiert - qualifiziert - arbeitslos? Bündnis für (Jugendsozial-)Arbeit

Bericht von einer Fachtagung der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern (LAG JSA), auf der versucht wurde, mit Politik und Wirtschaft ins Gespräch zu kommen über Perspektiven auf dem erst ...weiterlesen


Schuster, Eva M.: Gefährdete Familie - gefährdete Kinder. Wie Fachkräfte Kindeswohlgefährdungen erkennen können

Die Autorin versucht im Beitrag die ihrer Ansicht nach notwendigen Minimalbedingungen für für soziale Arbeit festzulegen, die sich mit dem Begriff des Kindeswohls verbinden. Dieser unbestimmte Rechtsb ...weiterlesen


Hamburger, Franz: Gefährdung durch gute Absichten

Gefährdung durch gute Absichten" nennt Franz Hamburger seinen Beitrag über Migrantenjugendliche und argumentiert: "In jedem Fall ist die entscheidende Kränkung die der Vorenthaltung des Subjektstatus. ...weiterlesen


Stiftung SPI (Hrsg.): Gender Mainstreaming

Die Veröffentlichung ist das Ergebnis einer Arbeitstagung, die auf Initiative des Bundesmodellprogramms "Mädchen in der Jugendhilfe" in Berlin stattfand. Ziel war es, die Strategie Gender Mainstreamin ...weiterlesen


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.): Gender Mainstreaming

Das Thema Gender Mainstreaming hat Konjunktur. Ob von WissenschaftlerInnen, JournalistInnen, Fachinstitutionen oder Regierungsstellen – eine wahre Flut von Publikationen dokumentiert eine intensive Au ...weiterlesen


Umbach, Klaus: Gesamtkonzept präventiver Kinder- und Jugendschutz im Freistaat Bayern

Vorgestellt wird ein bayerisches Gesamtkonzept zum Kinder- und Jugendschutz. Dabei werden die zentralen Aufgaben und Ziele anhand der eruierten Gefährdungslagen ebenso benannt wie die Formen der Umset ...weiterlesen


Peters, Friedhelm: Geschlossene Unterbringung in der Kinder- und Jugendhilfe – eine unendliche Geschichte?

Nach einer Beschreibung der Merkmale einschließlich der rechtlichen Voraussetzungen geschlossener Unterbringung thematisiert der Autor die soziale Konstruktion der „schwierigen“ oder „unerreichbaren“ ...weiterlesen


Hansbauer, Peter; Permien, Hanna; Zink, Gabriela: Gestern TrebegängerInnen - heute Straßenkinder? Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Das Ziel des Beitrags ist es, auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen "Ausreißern und Trebegängern" einerseits und "Straßenkindern" andererseits aufmerksam zu machen. Der Gewinn eines solchen Ve ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (Hrsg.): Gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen - Kooperation von Gesundheitswesen und Kinder- und Jugendhilfe

Die Gesundheit und Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen gewinnt auch in der Kinder- und Jugendhilfe zunehmend an Bedeutung. Eine Gesellschaft, die zukunftsfähig sein will, ist auf die Ges ...weiterlesen


Seifert, Brigitte: Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe - es gibt noch viel zu tun

Die Autorin stellt die Notwendigkeit von Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe in den Mittelpunkt des Beitrags. Sie erläutert, um was es bei der Gesun ...weiterlesen


Niemeier, Christa; Wijnvoord, Irma: Gesundheitsrisiko Suchtfamilie – Prävention durch Kooperation

Jugendhilfe und Suchthilfe sind immer stärker (auf)gefordert zu kooperieren und sich zu vernetzen – zum Beispiel dann, wenn es um die (psychische) Gesundheit von Kindern suchtkranker Eltern geht. Im R ...weiterlesen


Kavemann, Barbara: Gewalt in der Partnerschaft der Eltern - Kindeswohlgefährdung und Unterstützungsmöglichkeiten

Die Autorin setzt sich mit der Problematik auseinander, dass Kinder und Jugendliche Gewalthandlungen, die - in den meisten Fällen - gegen ihre Mutter gerichtet sind, miterleben und/oder selbst misshan ...weiterlesen


Schirp, Heinz: Gewalt und Gewaltprävention in der Schule

H. Schirp dokumentiert die Ergebnisse der Arbeitsgruppe zu Gewalt und Gewaltprävention in der Schule auf der deutsch-österreichischen Arbeitstagung im September 1993. Folgende Punkte wurden behandelt: ...weiterlesen


Walkenhorst, Philipp: Gewaltprävention durch Jugendarbeit? Thesen

In 10 Thesen begründet der Verfasser die Möglichkeit einer Gewaltprävention in der Jugendarbeit, wobei für ihn Jugendarbeit nicht für Prävention zuständig ist. Vielmehr ist (Gewalt-)Prävention ein imm ...weiterlesen


Ramminger, Claudia: Gute Arbeit: Qualitätskriterien im Kinder- und Jugendschutz

Im erzieherischen Kinder- und Jugendschutz fand bisher eine Diskussion um Qualitätskriterien für die präventive Arbeit nur sehr punktuell statt. Dementsprechend spärlich sind die Veröffentlichungen zu ...weiterlesen


Feller-Kasprowski, Martina: Habt ihr noch etwas zu Essen für mich? Praxis - Betreuung über Mittag

Praxisbeispiel einer Übermittagbetreuung von benachteiligten Kindern innerhalb der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.


Eberhardt, Bernd; Naasner, Annegret; Nitsch, Matthias: Handlungsempfehlungen zur Implementierung von Schutzkonzepten in Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe

Im Zentrum des Abschlussberichtes zum Modellprojekt „Bundesweite Fortbildungsinitiative 2010-2014 zur Stärkung der Handlungsfähigkeit (Prävention und Intervention) von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) (Hrsg.): Handlungsempfehlungen zur Kooperation von Jugendhilfe und Schule

Mit der Publikation möchte die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) Impulse für den Kooperationsprozess zwischen Jugendhilfe und Schule geben, um so den Diskussionsprozess, insbesonde ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (Hrsg.): Handlungsempfehlungen zur Kooperation von Jugendhilfe und Schule

Ausgehend von Rechten, Bedürfnissen und Förderbedarfen von Kindern und Jugendlichen, hat die AGJ mit der Broschüre Empfehlungen zur Qualität einer Kooperation von Jugendhilfe und Schule formuliert. Am ...weiterlesen


Heinz, Wolfgang: Härtere Sanktionen im Jugendstrafrecht = weniger Jugendkriminalität! Stimmt diese Gleichung?

Der Autor stellt zu Beginn die Diskussion um eine Zunahme der Jugendgewalt/ Jugendkriminalität - die in den Medien und der Politik geführt wird - dar. Daran anschließend zeigt er anhand von Statistike ...weiterlesen


Struck, Norbert: Häusliche Gewalt und Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe

N. Struck nimmt aus der Sicht der Kinder- und Jugendhilfe Stellung zum Gewaltschutzgesetz. Er verdeutlicht, dass in den meisten Fällen ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen der Gewalt gegen Frauen u ...weiterlesen


Sozialpädagogisches Institut (SPI) im SOS-Kinderdorf e.V. (Hrsg.): Herkunftsfamilien in der Kinder- und Jugendhilfe

Das Sozialgesetzbuch Achtes Buch Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) verpflichtet zu einer intensiven Zusammenarbeit mit Eltern, die Hilfe zur Erziehung in Anspruch nehmen. Diese Anforderung ist in der ...weiterlesen


Wendt, Wolf Rainer: Hilfe nach Plan

Die Rationalisierung der sozialen Arbeit im Dienstleistungssystem verlangt, dass die Leistungserbringung für alle Beteiligten, insbesondere für die Nutzer, zielwirksam und auf Zweckmäßigkeit hin angel ...weiterlesen


Meyer-Deters, Werner: Hilfe statt Repression. Beratungs- und Unterstützungsangebote für sexuell übergriffige Minderjährige

Der Autor stellt Beratungs- und Unterstützungsangebote für sexuell übergriffige Minderjährige in Nordrhein-Westfalen vor. Die Bochumer Fachambulanz der Caritas-Beratungsstelle NEUE WEGE arbeitet dabei ...weiterlesen


Meyer-Deters, Werner: Hilfe statt Repression. Beratungs- und Unterstützungsangebote für sexuell übergriffige Minderjährige

Der Autor stellt Beratungs- und Unterstützungsangebote für sexuell übergriffige Minderjährige in Nordrhein-Westfalen vor. Die Bochumer Fachambulanz der Caritas-Beratungsstelle NEUE WEGE arbeitet dabei ...weiterlesen


Ministerium für Frauen Jugend Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Hilfen bei sexuellem Missbrauch von Kindern

Die Broschüre versteht sich als Handlungskonzept und Baustein, der Anregungen zu Kontinuität und Qualitätsverbesserung der Hilfen bei sexuellem Missbrauch von Kindern enthält. Die berücksichtigten Han ...weiterlesen


Lauer, Hubertus; Schmitt, Rüdiger: Hilfen nach dem KJHG für HIV-betroffene Familien: In meiner Familie gibt es AIDS - Ich brauch dich

Darstellung der umfangreichen rechtlichen Möglichkeiten, die sich für HIV-betroffene Familien aus dem KJHG ergeben. Fallbeispiele, Grundlegendes zu HIV und AIDS, Hilfekonzepte.


Schilling, Matthias; Pothmann, Jens: Hilfen zur Erziehung

Der "HzE Bericht 2000" enthält Zahlen und Statistiken zum Stand der Hilfen zur Erziehung in Nordrhein-Westfalen. Er wurde von der Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendhilfestatistik in Zusammenarbeit m ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) (Hrsg.): Hinweise und Empfehlungen zur Steuerung der Jugendhilfe

Mittels der gemeinsam erarbeiteten Stellungnahme dokumentieren beide Organisationen die aktuelle Bedeutung des Prozesses der Verwaltungsmodernisierung für eine sachgerechte Weiterentwicklung der Jugen ...weiterlesen


Bundesministerium der Justiz (Hrsg.): Ich habe Rechte

„Ich habe Rechte“ heißt ein Wegweiser durch das Strafverfahren für jugendliche Zeuginnen und Zeugen. Insgesamt 13 Mädchen und drei Jungen sorgten durch ihre engagierte Mitarbeit dafür, dass das Strafv ...weiterlesen


König, Joachim; Hurst, Alfred: Ich schaff' das nicht alleine... Über Stolpersteine auf dem Weg zu Beruf und Arbeit und die Notwendigkeit sozial- und berufspädagogischer Hilfen

Berufliche Bildung und Erwerbsarbeit dienen in unserer Gesellschaft nicht allein unternehmerischen Zielsetzungen, sondern erfüllen für jeden Einzelnen vielfältige Funktionen. Welche spezifischen Folge ...weiterlesen


Voggeser, Winfried: Identität statt Masse: Jugendhilfe als Ort pädagogischen Handelns

Aus der Sicht der Jugendarbeit/Jugendhilfe stellt dieser Beitrag die Grundlagen, Zielsetzungen und möglichen Arbeitsfelder für Konsumerziehung dar. Vorschläge zu Zielsetzungen und Maßnahmen werden für ...weiterlesen


Fischer, Barbara: In Euro und Cent

Die Autorin zeigt anhand eines Fallbeispiels auf, welche Kosten entstehen, wenn ein junger Mann wegen einer Sexualstraftat inhaftiert und betreut werden muss. Dabei nimmt sie die Kosten für das Strafv ...weiterlesen


Schiefer, Sigrun: Indikatoren für Kindeswohlgefährdung

Die Autorin setzt sich mit der Frage auseinander, wie es sozialpädagogischen Fachkräften (im Jugendamt, ASD) möglich ist, zuverlässig und rechtzeitig zu erkennen, ob das Wohl eines Kindes in einer Fam ...weiterlesen


Fegert, Jörg M.: Institutioneller Umgang mit missbrauchten Kindern

Im Beitrag werden das Konzept und die Ergebnisse einer Studie vorgestellt, die eine Beschreibung der unterschiedlichen Umgangsmöglichkeiten verschiedener Institutionen mit der Problematik des sexuelle ...weiterlesen


von Manteuffel, Angela: Integrationsmanagement im Projekt Chance im CJD Creglingen - und dann ....

Die Autorin ist Mitarbeiterin im "Projekt Chance", welches seit 2003 als Jugendstrafvollzug in freier Form existiert. Das Projekt ist an der Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Justiz angesiedelt. ...weiterlesen


Kersten, Joachim; Ahmari, Reza: Interkulturelle Kompetenz erlernen

Die Autoren stellen die Notwendigkeit und die Vorteile heraus, die der Erwerb interkultureller Kompetenz für Polizistinnen und Polizisten hat. Die Tatsache, das Polizistinnen und Polizisten über die ( ...weiterlesen


Gaitanides, Stefan: Interkulturelle Öffnung der Kinder- und Jugendhilfe

Der Autor stellt im Beitrag die Bedingungen für eine gelingende interkulturelle Öffnung in der Kinder- und Jugendarbeit dar. Er weist darauf hin, dass die dort Tätigen neben einer kritischen Bestandsa ...weiterlesen


Boos-Nünning, Ursula: Interkulturelles Lernen in einer multikulturellen Gesellschaft: Pädagogische Konsequenzen

Die Verfasserin begründet, warum interkulturelles Lernen notwendig ist, denn interkulturelles Lernen ist eine Antwort auf gesellschaftliche Veränderungen - auf die durch Migration entstandene kulturel ...weiterlesen


Plewig, Hans-Joachim: Interventionen im Jugendrecht

Der Ruf nach früher "Grenzziehung" bei gefährdeten und auffälligen Kindern und Jugendlichen nimmt seit vielen Jahren zu. Dabei geht es um ganz unterschiedliche Sachverhalte: Kinder sterben auf Grund v ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW) (Hrsg.): Jahresbericht der Geschäftsführung 1995

Der Jahresbericht will einerseits Rechenschaft darüber ablegen, wie die BAG JAW ihren Auftrag mit den weit überwiegend aus öffentlichen Haushalten zur Verfügung gestellten finanziellen Mitteln umgeset ...weiterlesen


Ministerium für Arbeit Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Jugend in NRW: 5. _[Fünfter] Jugendbericht der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Der Bericht schildert ausführlich die Situation der jungen Menschen in Nordrhein-Westfalen, ohne dabei einzelne tagesaktuelle Themen oder spektakuläre Phänomene von Minderheiten unter den Jugendlichen ...weiterlesen


Landschaftverband Westfalen-Lippe - Landesjugendamt, Schulen, Koordinationsstelle Sucht (Hrsg.): Jugend Sucht Hilfe

Die Broschüre hat buchstäblich zwei Seiten. Sie berichtet einerseits über die Suchthilfe, andererseits über die Jugendhilfe. Jedem Hilfesystem ist eine Hälfte dieser Arbeitshilfe gewidmet. Die beiden ...weiterlesen


FORUM Kinder- und Jugendpolitik freier Träger in Baden-Württemberg (Hrsg.): Jugend-Arbeit-Zukunft?

Im ersten Teil wird die Entstehung und Arbeitsweise der Jugendenquete-Kommission erläutert. Anschließend geht es um zentrale Themen aus der Sicht der freien Träger der Jugendhilfe: veränderte Lebensla ...weiterlesen


Arenz-Greiving, Ingrid: Jugendarbeit mit Kindern von Suchtkranken

Vorstellung der Jugendarbeit des Kreuzbundes, einer katholischen Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft. Ziel der Arbeit ist es, den Jugendlichen zu vermitteln, dass Konflikte zum Leben gehören und sie d ...weiterlesen


Can, Seyda; Homsi, Nadya: Jugendarbeit qualifizieren. Bildungsarbeit mit muslimischen Jugendlichen

Die Autoren stellen im Beitrag einen Ansatz vor, der seit dem Jahr 2000 vom Bildungszentrum Vlotho und dem AKE-Bildungswerk praktiziert wird und zwar Bildungsarbeit mit muslimischen Jugendlichen im Ra ...weiterlesen


Land Schleswig-Holstein (Hrsg.): Jugendförderungsgesetz - JuFöG

Jugendförderungsgesetz des Landes Schleswig-Holstein in der Fassung vom 1. April 1992


Gaiser, Wolfgang; Krüger, Winfried; Sprau-Kuhlen, Vera: Jugendhilfe - Soziale Ordnung und individuelle Erfahrung: Einführung in das Thema

Die Zuspitzung der gesellschaftlichen Probleme wie Arbeitslosigkeit und Wohnungsnot hat Auswirkungen auf die Lebenswelten und Befindlichkeiten von Kindern, Jugendlichen und Familien und bringt ökonomi ...weiterlesen


Manteuffel, Angela: von; Trapper, Thomas: Jugendhilfe als Jugendschutz

Vorgestellt werden drei Grundforderungen - nämlich: Leistungsorientierung statt Sozialdisziplinierung, Dialog statt falsch verstandener Fürsorglichkeit, Achtung statt Ächtung. Hieraus resultiert: Juge ...weiterlesen


Gernert, Wolfgang: Jugendhilfe im Jahre 2037

Reflexion über die Situation der Jugendhilfe im Jahre 2037. Der Verfasser entwirft ein optimistisches Bild.


Internationaler Bund (IB) - Freier Träger der Jugend- Sozial- und Bildungsarbeit e.V. (Hrsg.): Jugendhilfe im Umbruch

Der Band bietet eine Bestandsaufnahme und Perspektiven der Jugendhilfe im Internationen Bund. Er enthält und verstärkt eine intensive Diskussion im IB über neue Entwicklungen, neue Anforderungen, neue ...weiterlesen


Brüggemann, Katrin; Schmidt, Mathias: Jugendhilfe in den neuen Bundesländern: Aufbauchancen für ein neues Jugendhilfesystem?

Das Projekt "Jugendhilfe im Umbruch" ist ein Kooperationsprojekt der Universitäten Rostock und Bielefeld, das den Auf- bzw. Umbauprozess der Jugendhilfe in Mecklenburg-Vorpommern längerfristig begleit ...weiterlesen


Schnapka, Markus: Jugendhilfe ohne Grenzen? Deutsches Recht im Spiegel faktischer Einwanderung

Jugendhilfe muss sich an alle Kinder und Jugendlichen richten, gleich welcher Herkunft. Der Verfasser analysiert unter dieser Perspektive die Bundes- und Landespolitik (NRW) und geht auf die konkreten ...weiterlesen


Mühlhausen, Veronika: Jugendhilfe und Peergroup-education

In diesem Artikel wird der Ansatz der Peergroup-education aus der Sicht der Jugendhilfe beschrieben. Neben einem kurzem Abriss der Entwicklung der Jugendhilfe sowie des Kinder- und Jugendschutzes werd ...weiterlesen


Schmidt, Brigitte: Jugendhilfe und Schule: Mehr Kooperation und Kontinuität

Der achte Jugendbericht 1990 forderte dazu auf, die in ihm aufgezeigten Ansätze von Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule zu fördern und zu unterstützen, sah diese "allerdings nach wie vor belaste ...weiterlesen


Boos-Nünning, Ursula: Jugendhilfe, Migrationsdienste und Ethnische Organisationen

Die Autorin diskutiert die Perspektiven der Jugendarbeit/Jugendhilfe in Bezug auf ihre Arbeit mit Migrantenjugendlichen und weist in diesem Zusammenhang auf Fehlentwicklungen hin. Sie stellt aber auch ...weiterlesen


Böhnisch, Lothar; Schröer, Wolfgang: Jugendhilfe: Lernort Lebensbewältigung

In der PISA-Diskussion muss der Eindruck aufkommen, dass hier analysiert, geforscht, gedeutet und geplant wird, ohne genau die Frage zu klären: Was ist Jugend heute, wie lebt sie, was braucht sie? Sta ...weiterlesen


Struck, Norbert: Jugendhilfeplanung aus der Sicht freier Träger der Jugendhilfe

Struck beschreibt die Situation der Jugendhilfeplanung aus Sicht der freien Träger der Jugendhilfe - die Beteiligung freier Träger bei der Frage der Organisation der Jugendhilfeplanung, die Rolle der ...weiterlesen


Schnapka, Markus: Jugendhilferecht contra Ausländergesetz

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) will schützen und fördern (integrieren). Dazu steht das Ausländergesetz im krassen Gegensatz: Die Inanspruchnahme von Leistungen der Jugendhilfe sind nach dem ...weiterlesen


Borghuis, Marjon: Jugendliche - die zwischen allen Stühlen sitzen: Zusammenarbeit zwischen Jugendfürsorge und Drogenhilfe

Jugendliche, die auf riskante Weise Genussmittel konsumieren, landen regelmäßig zwischen allen Stühlen. Für die Jugendfürsorge sind sie "zu schwer" und für die Drogenhilfe sind sie wieder "zu leicht". ...weiterlesen


Sofsky, Günter: Jugendliche im Sozialhilferecht

G. Sofsky beleuchtet die rechtliche Situation für sozialhilfebedürftige Jugendliche. Er macht deutlich, dass sie durch Minderjährigkeit und Einbindung in familiäre Strukturen zwar einen Sonderfall dar ...weiterlesen


Ebbert, Birgit: Jugendschutz

Die Verfasserin geht auf die Inhalte, Ziele und Arbeitsweisen des Kinder- und Jugendschutzes ein, indem sie vier Ebenen vorstellt: 1. Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz 2. Gesetzlicher Kinder- u ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle Nordrhein-Westfalen e.V. (Hrsg.): Jugendschutz

Wer 60 Jahre alt wird, wie im jahr 2013 die AJS in Nordrhein-Westfalen, der hat viel zu berichten: Wie ist es zur Gründung der AJS gekommen ist, welche Arbeitsschwerpunkte wurden behandelt und welche ...weiterlesen


Gernert, Wolfgang: Jugendschutz als Aufgabe von Staat und Gesellschaft

W. Gernert kommentiert den folgenden Sachverhalt: Von der ordnungsrechtlichen Zielsetzung des Jugendschutzes hat sich seine Funktion in der offenen Gesellschaft zunehmend in Richtung auf Wecken von Ei ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.: Jugendschutz als Querschnittsaufgabe der Jugendhilfe

Nikles äußert sich zu der Idee und den gesetzlichen Grundlagen des Kinder- und Jugendschutzes, zu den Institutionen und Aufgaben der öffentlichen Jugendhilfe, zu den Begriffen "erzieherischer Jugendsc ...weiterlesen


Steffan, Sylvia: Jugendschutz durch Gesundheitsförderung

Im Beitrag wird das Projekt „Junior Vital“ der Stadt Herten vorgestellt. Seit 1998 ist die Gesundheitsförderung für Kinder, Jugendliche und ihre Bezugspersonen ein wesentlicher Bestandteil des Kinder- ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (Hrsg.): Jugendschutz geht zur Schule!

Die Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule ist gesetzlich vorgesehen (§ 81 SGB VIII) und in vielen Handlungsfeldern schon gewachsene Praxis. Schulsozialarbeit ist eine besonders geeignete Form dies ...weiterlesen


Schröer, Hubertus: Jugendschutz in der Migrationsgesellschaft. Aus der Mehrheitsperspektive (Teil 1)

Der Autor zeigt die Voraussetzungen und Bedingungen auf, die ein erfolgreicher Kinder- und Jugendschutz in Bezug auf Migrantenfamilien erfordert. Er geht auf die Aspekte der interkulturellen Orientier ...weiterlesen


Heidenreich, Harald: Jugendschutz in der Schule - ja wo denn sonst?!

In diesem ersten Beitrag zum Motto "Schule und Jugendschutz - Kooperation noch ungewohnt" zieht H. Heidenreich ein zunächst wenig erfreuliches Resümee aus seinen Erfahrungen als Jugendschutzbeauftragt ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (Hrsg.): Jugendschutz in der stationären Jugendhilfe

Es gibt viele Gründe, weshalb Kinder und Jugendliche in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Heimen, Wohngruppen etc., aufgenommen werden (müssen). Die Diskussionen um Gewalt und Missbrauch in E ...weiterlesen


Schäfer, Helmut M.: Jugendschutz in Europa (I)

H. Schäfer ordnet in seinen Ausführungen das Problem »Jugendhilfe und Jugendschutz in Europa« in die allgemeine Auseinandersetzung zwischen "Deregulierung und Harmonisierung" in der EG ein. Er untersu ...weiterlesen


Schäfer, Helmut M.: Jugendschutz in Europa (II)

H. Schäfer berichtet von der 1. Europäischen Konferenz »Child Protection and Care: Trends and Prospects« vom 28.11. - 1.12.1991 in Athen. Das Ziel der Konferenz war vor allem der Beitrag zu einem euro ...weiterlesen


Bodenburg, Winfried: Jugendschutz in Niedersachsen aus polizeilicher Sicht

Jugendschutz stellt sich als eine gemeinsame Aufgabe aller an der Erziehung und Bildung Beteiligten und somit als ein Teil des gemeinsamen erzieherischen Bemühens dar. Das trifft zwar auch auf die Pol ...weiterlesen


Gernert, Wolfgang: Jugendschutz und Erziehung zur Mündigkeit: Zur Theorie und Praxis eines sozialpädagogischen Aufgabenfeldes

Jugendschutz soll im Erziehungsprozess den Weg des Kindes und der Jugendlichen zur Mündigkeit durch Fordern und Fördern unterstützen und sichern helfen. Sein Instrumentarium kann als "vorbeugende Päda ...weiterlesen


Anstett, Armin; Joelsen, Klaus: Jugendschutz vor Ort ... im Stadtjugendamt München

Wie sieht Jugendschutz in der Praxis aus? Anhand ausgewählter Beispiele werden im Beitrag aktuelle jugendschützerische Tätigkeiten und Aktivitäten im Stadtjugendamt München dargestellt. Wobei es sich ...weiterlesen


Labatzki, Christoph: Junge Flüchtlinge im Übergang in die Selbstständigkeit

Die Debatte um junge geflüchtete Care Leaver hat in Deutschland gerade erst begonnen. Es mangelt neben Befragungen von Flüchtlingen insbesondere an nötigen Studien zu den Einschätzungen von pädagogisc ...weiterlesen


Haupt, Stephanie; Ermel, Nicole: Junge Menschen stärken –

Die Chancen, die sich aus einem abgestimmten Zusammenwirken der Institutionen Schule und Jugendhilfe für die Stärkung von Kindern und Jugendlichen ergeben, werden noch zu selten genutzt. Im Artikel we ...weiterlesen


Laubach, Hermann: Junge ÜbersiedlerInnen in der Betreuung katholischer Jugendgemeinschaftswerke

Die pädagogisch-integrative Arbeit mit jugendlichen Übersiedlern aus der ehemaligen DDR ist Anfang der 90er Jahre eine besondere Herausforderung. Themen der Auseinandersetzung sind Demokratisierung, k ...weiterlesen


Kröselberg, Michael: Junge Übersiedlerinnen und Übersiedler bei uns als Herausforderung für Jugendverbände

Die pädagogisch-integrative Arbeit mit jugendlichen Übersiedlern aus der ehemaligen DDR ist für Anfang der 90er Jahre eine besondere Herausforderung. Themen der Auseinandersetzung sind Demokratisierun ...weiterlesen


Sturzenhecker, Benedikt: Jungenarbeit ist machbar! Anregungen für die Praxis in der Jugendarbeit

B. Sturzenhecker gibt in seinem Beitrag Anregung und Unterstützung für die Einführung von Jungenarbeit in der Jugendarbeit, indem er konzeptionelle Grundideen vorstellt. Schwerpunktmäßig konzentriert ...weiterlesen


'' JUPI

Drogenkonsum in der Schule ist ein Thema von großem öffentlichem Interesse. Dabei konsumiert die Mehrzahl aller Jugendlichen in der Freizeit legale und illegale Suchtmittel. Vor diesem Hintergrund wur ...weiterlesen


Gutknecht, Sebastian: Juristische Expertise zum § 14 SGB VIII

Der erzieherische Kinder- und Jugendschutz ist ein eigenständiger Bestandteil der Kinder- und Jugendhilfe und gesetzlich verankert in § 14 SGB VIII. Die Leistungen richten sich direkt an junge Mensche ...weiterlesen


Hinze, Klaus; Jost, Annemarie: Kinder aus suchtbelasteten Familien im Kontext von Verfahren zu Hilfen zur Erziehung

Viel wurde über Kinder aus suchtbelasteten Familien als Risikogruppe mit eigener Abhängigkeitsgefährdung publiziert. Auch in der Jugendhilfe stellt die Situation von Kindern aus suchtbelasteten Famili ...weiterlesen


Krappmann, Lothar: Kinder in sich wandelnden sozialen Lebenswelten

Die Kinder- und Jugendhilfe ist der vierte gesellschaftliche Bereich, in dem junge Menschen aufwachsen, neben den drei anderen: Familie, Schule und persönliche Sozialwelt. Diese vier Bereiche sind auf ...weiterlesen


Hammer, Wolfgang: Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit 2000: Politik für Kinder und Jugendliche: Ernstmachen mit der Sozialraumorientierung

Hammer fordert ein "Ernstmachen" mit der Sozialraumorientierung vor dem Hintergrund einer Analyse der 12. Shell-Jugendstudie. Es geht um die für stadtteilorientierte Gemeinwesenarbeit zentrale These, ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ (Hrsg.): Kinder- und Jugendhilfe im Ländervergleich

Die Internationale Arbeitsgemeinschaft für Jugendfragen ist seit drei Jahrzehnten Diskussions- und Arbeitsplattform für Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und des Jugend- und Familienrechts. Ihr gehör ...weiterlesen


Szlapka, Marco: Kinder- und Jugendhilfe: Leistungen und Herausforderungen

Der 10. Jugendbericht der Bundesregierung nutzt die Gelegenheit, sieben Jahre nach Inkrafttreten des Kinder- und Jugendhilfegesetzes, als erster Jugendbericht auch die Veränderungen und Entwicklungen ...weiterlesen


Gernert, Wolfgang: Kinder- und Jugendpolitik: Wundermittel und Sparstrumpf zugleich

Thematisiert werden folgende Aspekte der Kinder- und Jugendpolitik: die Situation heute, die "heile" Familie, das Recht auf einen Kindergartenplatz, Freizeithilfen und Ausbildungsförderung. Der Autor ...weiterlesen


Engels, Gerd: Kinder- und Jugendschutz

Im Beitrag wird die Entwicklung des Kinder- und Jugendschutzes aufgezeigt. Er wird als Teil der Jugendhilfe dargestellt (§ 14 KJHG). Anschließend werden Handlungsfelder des Kinder- und Jugendschutzes ...weiterlesen


Pötter, Nicole: Kinder- und Jugendschutz als Aufgabe der Schulsozialarbeit

Die Autorin macht deutlich, dass der Kinder- und Jugendschutz selbstverständlich in den Aufgabenbereich der Schulsozialarbeit fällt. So finden sich Kinder- und Jugendschutz bezogene Aufgaben in Progra ...weiterlesen


Lieven, Jan: Kinder- und Jugendschutz als gesetzlicher Auftrag

Die Untersuchung von J. Lieven im Auftrag der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. ist eine Zusammenstellung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften, der Verfahrensgrundsätze und so ...weiterlesen


Engels, Gerd: Kinder- und Jugendschutz als Teil einer Kultur des Aufwachsens

In der Gesamtschau lässt sich sagen, dass der 10. Kinder- und Jugendbericht keine bisher unbekannten Anforderungen an den Kinder- und Jugendschutz stellt. Wohl werden Ansätze und Handlungsfelder benan ...weiterlesen


Landesamt für Soziales Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz - Landesjugendamt (Hrsg.): Kinderfreundliches Rheinland-Pfalz: Empfehlungen für die Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule

Die hier vorgelegten Empfehlungen sollen sowohl grundlegend Auskunft über die Institutionen Schule und Jugendhilfe geben als auch ein Aufeinanderzugehen anregen und darüber hinaus über bereits gemacht ...weiterlesen


Braun, Hildebrecht: Kinderlärm ist Zukunftsmusik: Zur Lage der Kinder und Jugendlichen

Wichtige Themen im 10. Kinder- und Jugendbericht aus der Sicht der Vorsitzenden der Kinderkommission des Deutschen Bundestages sind: die Situation von Kindern mit Behinderungen, das Thema "Kinder in d ...weiterlesen


Thüringer Ministerium für Soziales und Gesundheit; Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. (Hrsg.): Kinderschutzdienste

Die Broschüre behandelt die Arbeit der Kinderschutzdienste im Freistaat Thüringen - aus der Sicht der Träger der freien Jugendhilfe (Pro Familia, Zentrum für Familie und Alleinerziehende), aus der Sic ...weiterlesen


Schone, Reinhold: Kindesmisshandlung und -vernachlässigung - Handlungsstrategien der Jugendhilfe

Der Autor zeigt in seinem Beitrag die Schwierigkeiten auf, die sich zwischen der Verantwortung für Hilfe- und Unterstützungsleistungen des Jugendamtes in Bezug auf Familien und die gleichzeitige Wahrn ...weiterlesen


Balluseck, Hilde von: Kindheit von Mädchen und Jungen auf der Straße

Die Autorin stellt in ihrem Beitrag 2 Formen der Konstruktion von Kindheit vor, die Konstruktion durch die Gesellschaft und die Konstruktion durch Kinder selbst. Sie geht auf die Frage ein, wie diese ...weiterlesen


Bures, Jiri: Konzept einer staatlichen Organisation auf der unteren Ebene der Regionalvereinigungen in der Tschechischen Republik

Darstellung der praktischen Präventionsarbeit auf kommunaler Ebene in der Tschechischen Republik.


Singe, Georg: Kooperation - eine Voraussetzung für gelingende Schulsozialarbeit

Die Praxis neuer Projekte im Feld der Schulsozialarbeit wird konzeptionell und methodisch in vielen Details immer wieder beschrieben. Gleichzeitig lässt sich feststellen, dass die Unzufriedenheit viel ...weiterlesen


Óhidy, Andrea: Kooperation zwischen Jugendarbeit und Schule

Im Beitrag stellt die Autorin zwei Projekte einer Kooperation zwischen Jugendarbeit und Schule vor, in denen die Jugendarbeit entscheidend dabei helfen kann, Jugendliche über individuelle Förderung in ...weiterlesen


Bindel-Kögel, Gabriele: Kooperation zwischen Jugendhilfe und Justiz: Zum Standort der Jugendhilfe am Beispiel des Berliner Modells der U-Haftvermeidung

Das Spannungsfeld zwischen Jugendhilfe und Justiz wird mit Verabschiedung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) zu Beginn der neunziger Jahre neu akzentuiert. In der Vergangenheit war mit dem ord ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugendbehörden für die Jugendministerkonferenz (Hrsg.): Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule: Länderbericht der Obersten Landesjugendbehörden für die Jugendministerkonferenz im Juni 1996

Angesichts der komplexen gesellschaftlichen Wandlungsprozesse orientiert sich Jugendhilfe immer stärker an der gesamten Lebenswelt junger Menschen. Immer mehr Verantwortliche in den verschiedenen Einr ...weiterlesen


Wagenknecht, Inga; Meier-Gräwe, Uta; Ziegenhain, Ute: Kosten und Nutzen Früher Hilfen – aktuelle Erkenntnisse und zukünftiger Forschungsbedarf

Im Beitrag werden zusammengefasste Ergebnisse einer Kosten-Nutzen-Analyse des Projektes „Guter Start ins Kinderleben“ vorgestellt. Das Modellprojekt wurde am Standort Ludwigshafen durchgeführt. Die Er ...weiterlesen


Lüders, Christian: Kriminalprävention - ein heikles Programm

Der Autor fordert die Jugendhilfe auf, in Bezug auf die aktuellen gesellschaftlichen Erwartungen in der Kriminalprävention eigene Antworten zu finden und sich an der öffentlichen Diskussion offensiv i ...weiterlesen


Holthusen, Bernd: Kriminalprävention - Kooperation zwischen Jugendhilfe und Polizei

Die Auswahl der von Holthusen vorgestellten Projekte erfolgte unter dem Gesichtspunkt, eine möglichst weite Spanne aufzuzeigen: Projekte in den westlichen und östlichen Bundesländern, von der konkrete ...weiterlesen


Toprak, Ahmet: Kultur- und Migrationssensibilität

Die Gefährdungen, denen Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationsgeschichte ausgesetzt sind, sind aus Sicht des Jugendschutzes die gleichen. Unterschiedliche kulturelle und sozialisatorische Hint ...weiterlesen


Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. (Hrsg.): KulturKonflikt?

Interkulturelle Konfliktfelder zu kennen und mit ihnen umgehen zu können zählt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im sozialen Bereich zunehmend zu den entscheidenden Qualifikationen. Dies gilt um so ...weiterlesen


Pavkovic, Gari: Kulturspezifische Dynamik in der Arbeit mit sexuell misshandelten Kindern in Migrantenfamilien

Im Beitrag geht der Autor auf mögliche Schwierigkeiten bei der pädagogischen und psychosozialen Arbeit mit Migrantenfamilien bei Kindeswohlgefährdung durch sexuellen Missbrauch ein. Anhand von Beispie ...weiterlesen


Heynen; Susanne: Langzeitfolgen häuslicher Gewalt und Risiken des Umgangs zwischen gewalttätigem Vater und Kind

Die Autorin geht von der Situation einer misshandelten Ehefrau aus und nimmt deren Kind/Kinder in den Blick. Im Rahmen familialer Gewalt werden die Kinder auch stets zum Opfer, entweder als Zuschauer, ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ): Leben gestalten - Innovation wagen - Zukunft fordern

Im Mai 200 veranstaltete die AGJ in Nürnberg den 11. Deutschen Jugendhilfetag unter dem Motto "Leben gestalten - Innovation wagen - Zukunft fordern". Der Deutsche Jugendhilfetag findet alle vier Jahre ...weiterlesen


Harnisch, Ralf: Lebensort Straße: Kinder und Jugendliche in besonderen Problemlagen

Ralf Harnisch erläutert in seinem Beitrag die Hintergründe des seit Anfang 1996 laufenden Projektes des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Eingefordert wird eine effektivere, ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (Hrsg.): Lebenssituation und Bedürfnisse von minderjährigen Flüchtlingen

Für die Betreuung und Versorgung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge ist in Deutschland die Kinder- und Jugendhilfe zuständig. Um diesem Auftrag nachkommen zu können, muss zunächst eruiert werden ...weiterlesen


Hammer, Wolfgang: Leistungs- und Produktbeschreibungen für Aufgaben des Kinder- und Jugendschutzes

Wolfgang Hammer stellt in seinem Beitrag Anforderungen der Jugendhilfe an neue Steuerungsmodelle vor. Er erläutert die Bereiche Konzeptionierung, Leistungsvereinbarungen, Planungsräume, Zielgruppen un ...weiterlesen


Huxoll, Martina; Hohenstein, Heide: Lieber alle Säuglinge und Kleinkinder vor Vernachlässigung bewahren - Ein Praxis-Projekt zur Prävention von Vernachlässigung

Im Beitrag wird ein Projekt zur Prävention von Vernachlässigung dokumentiert. Das Projekt wurde vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V. konzipiert und an drei Standorten umgesetzt. Ziels ...weiterlesen


Liesaus, Manfred: Lobby für den Jugendschutz schaffen: Kinder- und Jugendschutz im Landkreis Pfaffenhofen

Liesaus beginnt seinen Beitrag mit einer umfangreicheren Darstellung der Lebensphase Jugend. Er beschreibt die Sozialisationsbedingungen heutiger Jugendlicher, um auf diesem Hintergrund die Aufgaben d ...weiterlesen


Weber, Monika: Mädchengerechte Kinder- und Jugendhilfe

In der Publikation wird neben einem kurzen Abriss zur Geschichte der Mädchenarbeit die Situation der Mädchenarbeit in den verschiedenen Handlungsfeldern der Jugendhilfe dargestellt. Darüber hinaus wer ...weiterlesen


Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (Hrsg.): Mediatisierung der Kinder- und Jugendhilfe

Sozialarbeiter/innen, die ihre Zielgruppe bei Facebook aufspüren, die Verwaltung sensibler Daten in einer „Jugendamt-Cloud“, angehende Sozialpädagog/inn/en, die Ballerspiele üben – die Mediatisierung ...weiterlesen


Brokmeier, Boris: Medienbildung als Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe

Der Fachausschuss V »Jugend, Jugendbeteiligung, Jugendpolitik« der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) hat sich im Rahmen seines Themen- und Handlungsschwerpunktes »Medienbildung als Geg ...weiterlesen


Fuhs, Burkhard: Medienbildung in der Jugendarbeit

Der Autor diskutiert die Aufgaben und Chancen heutiger Jugendarbeit vor dem Hintergrund der medialen Entwicklungen. Er bezieht dabei auch die Veränderungen in Kindheit und Jugend ein. Dem informellen ...weiterlesen


Jugendministerkonferenz: Medienpädagogik als Aufgabe der Kinder- und Jugendhilfe

Der Beschluss der Jugendministerkonferenz vom 13. und 14. Juni 1996 (vorläufige Fassung) enthält 9 Punkte, in denen die Jugendminister eine Ausweitung medienpädagogischer Aktivitäten in verschiedenen ...weiterlesen


Friedrichs, Alex: Medienpädagogik im Linzgau – Kinder- und Jugendheim e.V.

Das Linzgau - Kinder- und Jugendheim setzt seit 2004 gezielt auf medienpädagogische Angebote. Der Autor stellt das Angebot "die fette welle)))" vor, eine Webpräsenz, die benachteiligten Kindern und Ju ...weiterlesen


Nörber, Martin: Mehr als nur Betreuung: PISA - neue Aufgaben für Jugendhilfe und Jugendarbeit?

Es fällt auf, dass Angebote und Leistungen der Jugendhilfe von vielen Bildungsplanern kaum wahrgenommen, geschweige denn berücksichtigt werden. So bekommen Jugendarbeit und Jugendhilfe die Rolle der " ...weiterlesen


Bergmann, Christine; Glaser, Herrmann; Münder, Johannes; Nunner-Winkler, Gertrud; Fromme, Johannes; Meyer, Dorit; Horstkemper, Marianne; Hilliger, Andreas; Scherr, Albert; Ferchhoff, Wilfried; Amoneit, Klaus; Bommelmann, Annegret; Kreft, Dieter; Bolz, Pia /[u.v.a.]: Mehr Chancen für Kinder und Jugendliche: Stand und Perspektiven der Jugendhilfe in Deutschland - Band 1

Die in der Dokumentation versammelten Texte stammen aus den 1999 durchgeführten Veranstaltungen »Erziehung in der Krise - Aufwachsen in der Moderne als Risiko und Chancen«; »Über den Tellerrand schaue ...weiterlesen


Zenz, Winfried M.: Mensch und Hilfe in Not: Psychosoziale Dienste zwischen Anspruch und Möglichkeit

Die Lebenslagen Vieler verschärfen sich, Probleme nehmen zu. Auf der anderen Seite werden soziale Hilfeleistungen und Hilfsangebote beschnitten. Somit sind Arme doppelt betroffen: Sie erfahren die ung ...weiterlesen


Hamburger, Franz; Boos-Nünning, Ursula; Karakasoglu, Yasemin; Sperlich, Christel; Teuber, Kristin; Haubrich, Karin; Frank, Kerstin: Migrantenkinder in der Jugendhilfe

Der allgemein zu verzeichnende soziale Wandel hat in der Regel Auswirkungen auf die Lebenslagen aller Bevölkerungsgruppen, also auch auf Kinder und Jugendliche. Die Auseinandersetzung mit Migrationser ...weiterlesen


Hamburger, Franz; Boos-Nünning, Ursula; Karakasoglu, Yasemin; Sperlich, Christel; Teuber, Kristin; Haubrich, Karin; Frank, Kerstin: Migrantenkinder in der Jugendhilfe

Migrantenkinder und insbesondere jugendliche Migrantinnen und Migranten wurden von Seiten der Politik und der Sozialen Arbeit lange Zeit in erster Linie als Problemgruppen wahrgenommen, deren Mitglied ...weiterlesen


Jagusch, Birgit: Migrations- und Diversitätssensibilität im Kinderschutz

In einer Gesellschaft, die durch Migrationsprozesse gekennzeichnet ist, stellt sich im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe unwillkürlich auch die Frage nach einer migrationssensiblen Perspektive. Das P ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (Hrsg.): Migrationssensibler Kinder- und Jugendschutz

Die Praxis der Jugendhilfe sieht sich momentan einer Vielzahl und Verschiedenartigkeit von Menschen mit Migrationsgeschichten gegenüber. Da sind Familien, die bereits in der zweiten, dritten oder gar ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (Hrsg.): Minderjährige Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendhilfe

Nach wie vor steht der Umgang mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen im Fokus der Kinder- und Jugendhilfe. Die Autorinnen und Autoren setzen sich mit folgenden Themen auseinander: Sicherheit von Ki ...weiterlesen


Gutknecht, Sebastian: Mitwirkung von Kindern bei heutigen Medienproduktionen - Handlungsbedarf für den Gesetzgeber

Der Autor schildert den Fall, dass Kinder und Jugendliche im Rahmen von Medienproduktionen (Filmen) als Darsteller mitwirken. Er zeigt dabei die geltenden Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes (§ ...weiterlesen


Landschaftsverband Rheinland, Landesjugendamt (Hrsg.): Netze der Kooperation !

Schulverweigerung ist nicht nur das Schwänzen einer Schulstunde oder eines Schultages, sondern die massive Abwesenheit von Schule mit häufig dramatischen Folgen. Für Schulverweigerer müssen neue Wege ...weiterlesen


Brommer, Sabine: Neue Perspektiven in der Geschlechterpolitik?

Die Autorin gibt eine detaillierten Überblick über die gesetzlichen Regelungen auf europäischer Ebene und in der Bundesrepublik Deutschland zum Gender Mainstreaming. Sie geht auf die Kinder- und Jugen ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW) (Hrsg.): Neue Steuerung und Qualitätsstandards in der Jugendsozialarbeit

Neue Steuerungsmodelle, Qualitätsstandards, Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung sind die Begriffe, die seit geraumer Zeit die Fachdiskussion in der Jugendsozialarbeit prägen. Während die Ausein ...weiterlesen


Hocke, Norbert; Nikles, Bruno W.; Manderscheid, Hejo; Struck, Norbert; Prölß, Reiner: Neue Steuerungsmodelle in der Jugendhilfe: Beiträge und Positionen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Die Broschüre enthält Beiträge, die sich mit neuen Steuerungsmodellen in der Jugendhilfe beschäftigen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ist der Meinung, dass es gilt, die Bedingungen, die f ...weiterlesen


Hammer, Wolfgang; Müller, Klaus-Dieter; Riedel, Helmut: Neue Steuerungsmodelle in der Kinder- und Jugendarbeit bzw. Jugendsozialarbeit in Hamburg: Perspektiven einer outputorientierten Ressourcensteuerung

Die Veröffentlichung ist gegenwärtig (1995) Grundlage zur Entwicklung neuer Steuerungsmodelle in der Kinder- und Jugendarbeit in Hamburg. In elf Leistungsbereichen wird das Leistungsspektrum der Kinde ...weiterlesen


Permien, Hanna: Nicht die Finger verbrennen - Förderung von Risiko-Karrieren durch die Jugendhilfe?

Auch wenn innerhalb der Jugendhilfe manches gelingt, ist doch festzustellen, dass bestimmte Risikogruppen eher schlecht als recht gefördert werden. Im Gegenteil: Die Frage ist zu diskutieren, ob Jugen ...weiterlesen


Gintzel, Ullrich: Nur wer sich bewegt, bewegt etwas! Zu den Perpektiven von Jugendhilfe und Jugendschutz

Bewegung allein reicht nicht, sondern entscheidend ist, in welche Richtung sich Menschen oder Institutionen bewegen. Dies ist eine erste Anmerkung bezogen auf das Thema. Das Nachdenken über Perspektiv ...weiterlesen


Maier, Philipp: Offene Arbeit mit Flüchtlingskindern in Pforzheim

Im Beitrag wird ein Angebot des Stadtjugendrings Pforzheim im Rahmen der offenen Kinder- und Jugendarbeit beschrieben. Die mobilen Kinderangebote richten sich an Flüchtlingskinder im Alter von 5 bis 1 ...weiterlesen


Smessaert, Angela: Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe

Die Diskussion über die ombudschaftliche Vertretung von Kindern und Jugendlichen wurde zuletzt im Zusammenhang mit der Reform des SGB VIII geführt. Im Rahmen der Debatte stand auch die verbindliche Ei ...weiterlesen


Schilcher, Sabine: Ombudsstellen in der Kinder- und Jugendhilfe

Der Frage, ob es in der Kinder- und Jugendhilfe grundsätzlich einen Bedarf an unabhängigen Beratungs- und Beschwerdestellen gibt, ist Sabine Schilcher in ihrer Bachelorarbeit zur Erlangung des akademi ...weiterlesen


Kiefer, Anja: Online-Beratung zum Schutz vor Zwangsheirat - ein Angebot des Mädchenhaus Bielefeld e.V.

Der Verein Mädchenhaus Bielefeld e.V. hat für Mädchen und junge Frauen, die sich in einer schwierigen und/oder bedrohlichen Lebenslage befinden, adäquate Hilfsangebote entwickelt. Der Schwerpunkt der ...weiterlesen


Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg (Hrsg.): Pädagogik 4.0 Vielfalt - Anerkennung - Inklusion

Menschen in all ihrer Verschiedenheit als gleichwertig anzuerkennen gilt als große Errungenschaft wie auch immer wieder anzustrebendes Ziel einer humanen und modernen Gesellschaft. In Jugendhilfe und ...weiterlesen


Rosemeier, Claus-Peter: Pädagogisch-therapeutische Arbeit mit der Gruppe im stationären Jugendhilfe-Setting

Im Beitrag werden die Vorteile, aber auch die Schwierigkeiten, beschrieben, die im Rahmen der Arbeit in einer therapeutischen Wohngruppe Jugendlicher im stationären setting auftreten (können). Ziele d ...weiterlesen


Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit (Hrsg.): Parteiliche Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen

Das Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes NRW hat mit diesen Empfehlungen verdeutlicht, dass es Mädchenarbeit als Querschnittsaufgabe für alle Angebote und Einrichtungen de ...weiterlesen


Szlapka, Marco: Partizipation als Norm der Jugendhilfe

Durch eine uneingeschränkte Möglichkeit zur Partizipation lässt sich Demokratie erlernen und erleben. Damit Partizipation von Kindern und Jugendlichen nicht nur zur politischen Verzierung und zur bess ...weiterlesen


Merten, Roland: Persönliche Eignung zur Beschäftigung in der Kinder- und Jugendhilfe: § 72 a SGB VIII

Der Autor setzt sich kritisch mit dem "neuen" § 72a im Achten Buch Sozialgesetzbuch auseinander. Der § 72a fordert eine Personalauswahl, die die persönliche Eignung eines (potenziell) Beschäftigten in ...weiterlesen


Schlang, Stefan: Plan P. – Jugend stark machen gegen salafistische Radikalisierung.

Der Autor beschreibt ein Projekt, durch das die Prävention des extremistischen Salafismus nachhaltig in den Regelstrukturen der Jugendhilfe etabliert werden soll. Leitziel des Projektes ist der Aufbau ...weiterlesen


Rudolf-Jilg, Christine: Präsenz zeigen!

Die Autorin stellt ein zweijähriges Pilotprojekt zur Sexualerziehung und Prävention von sexuellem Missbrauch in der (teil-)stationären Jugendhilfe vor. Die Initiative „Präsenz zeigen!“ soll den Schutz ...weiterlesen


Müller, Burkhard: Prävention - Verhindern und Befähigen. Versuch zur Entwirrung eines Begriffs

Der Autor stellt im ersten Abschnitt einige Aspekte der Fachdiskussion zum Präventionsbegriff vor und beleuchtet diese kritisch. Im zweiten Abschnitt vertritt er die These, dass Polizei und Justiz and ...weiterlesen


Lukas, Helmut: Prävention als Leitbild? Zum Stand der fachlichen Diskussion um präventive Konzepte in der Kinder- und Jugendhilfe

Prävention als Handlungsprinzip der Jugendhilfe ist seit dem Achten Jugendbericht (1990) ein aktuelles Diskussionsthema. Jugendhilfe ist im Kontext des sozialen Wandels zu betrachten und bedarf in ihr ...weiterlesen


Moritz, Cornelia: Prävention als Vernetzungsaufgabe von Schule, Kommune, Jugendhilfe, Polizei und Justiz

Im Beitrag zeigt die Autorin anhand einer fiktiven Geschichte des 15jährigen Willi, der in verschiedenen Schwierigkeiten steckt, die Realität des Jugendrechts in Deutschland auf sowie die Möglichkeite ...weiterlesen


Fegert, Jörg M.: Prävention von Missbrauch in Institutionen durch Abschreckung vs. Prävention durch Empowerment

Die Einführung des § 72a hat zwar in der Fachwelt zu einer gewissen Debatte geführt, vielerorts aber nicht zu dem erhofften Einstellungswandel im Umgang mit Personalsachen beigetragen. Wird die Einhol ...weiterlesen


Zentrum Bayern Familie und Soziales, Landesjugendamt (Hrsg.): Präventiver Kinder- und Jugendschutz

Um eine umfassende Grundorientierung zur Struktur, Arbeitsschwerpunkten, Aufgaben, Zielgruppen und Handelnden im präventiven Kinder- und Jugendschutz zu geben, wurde die Publikation "Präventiver Kinde ...weiterlesen


Mosser, Peter: PräviKIBS – Ein Programm zur Prävention von sexualisierter, körperlicher und psychischer Gewalt für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Im Beitrag wird ein Programm zur Prävention von sexualisierter, körperlicher und emotionaler Gewalt vorgestellt, das sich insbesondere für den Einsatz in stationären Einrichtungen der Kinder- und Juge ...weiterlesen


Bluhm, Helmar: Problematische religiöse und weltanschauliche Gruppierungen: Überlegungen zur präventiven Jugendhilfe

Prävention als Primärprävention auf dem Hintergrund von problematischen religiösen Organisationen und Lehren ist Aufgabe des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes. Das macht pädagogische Maßnahmen ...weiterlesen


Frentzke-Kulbach, Annette: Probleme der Kinder- und Jugendhilfe bei sexualisierter Gewalt

Im Beitrag wird ein Einblick in das breite Spektrum der Hilfen und Maßnahmenvielfalt einzelner Handlungsfelder der Jugendhilfe zum Problem sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen gegeben. Zu ...weiterlesen


Bock, Teresa: Professionalität - Engagement und Wertorientierung: Perspektiven und Innovationen für die Jugendhilfe der Kirche

Unter dem Titel des Schwerpunktteils dieses Heftes "Jugend am Rande" zeigt die Autorin die Anforderungen an die Jugendhilfe der Kirche auf und plädiert für eine wertorientierte Hilfe der freien Träger ...weiterlesen


Safarpour, Sengül: Projekt: Eltern im Gespräch

Die Autorin stellt die Aktivitäten des Jugendamtes Krefeld vor. Das Jugendamt bietet Elterngespräche "Eltern im Gespräch" an, die in der Wohnung von Migrantenfamilien stattfinden. Sie greifen dabei di ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (Hrsg.): Psychische und physische Belastungen von Fachkräften

Hoher Arbeitsdruck, ständiges Multitasking und Erwartung von permanenter Erreichbarkeit sind nur einige Kennzeichen unserer schnelllebigen Arbeitswelt. Psychosomatische Beschwerden, Ermüdungs- und Ers ...weiterlesen


Krüger, Andreas: Psychotraumata bei Kindern und Jugendlichen: Diagnose und Therapie

Der Autor zeigt den akuten Handlungsbedarf für Kinder und Jugendliche auf, die Beziehungsgewalt bzw. familiale Gewalt erfahren haben. Er stellt die Folgen sog. Extremstresserfahrungen heraus. Es bedar ...weiterlesen


Struck, Norbert; Münstermann, Klaus; Seus-Seberich, Elfriede: Qualitätsmanagement in der Jugendhilfe: Erläuterungen und Positionen zur Qualitätsdebatte

Ausgehend von Wirtschaft und Industrie hat die Qualitätsdebatte die Jugendhilfe längst erreicht, um nicht zu sagen überrollt. Der Band "Qualitätsmanagement in der Jugendhilfe" zeigt Ursprünge und rech ...weiterlesen


Gruber, Thomas: Ratgeber für den Umgang mit sexuell auffälligen Jungen

Eltern, Fachkräfte in Jugendheimen und Schulen, die feststellen, dass ein ihnen anvertrauter Junge andere Kinder und Jugendliche sexuell belästigt und angreift, sind meist zutiefst verunsichert. Die B ...weiterlesen


Gropper, Elisabeth; Zimmermann, Hans-Michael (Hrsg.): Raus aus Gewaltkreisläufen!

In der Publikation werden die Vorträge dokumentiert, die im Rahmen der ajs-Jahrestagung zum Thema Gewalt gehalten wurden. Es werden Konzepte und Programme zur Gewaltprävention vorgestellt. Darüber hin ...weiterlesen


Blechinger, Jürgen: Rechtliche Situation bei Zwangsheirat (in Deutschland) und die Möglichkeiten der Jugendhilfe

Die rechtliche Situation bei Zwangsheirat in Deutschland ist eine sehr vielschichtige. Noch dazu sind die Übergänge zwischen einer "Zwangsheirat", einer "Scheinehe" und einer "arrangierten Ehe" fließe ...weiterlesen


Krafeld, Franz Josef: Rechtsextremismus und Jugendarbeit

Franz-Josef Krafeld stellt in seinem Beitrag die Grundzüge bisheriger Diskurse zum Thema "Rechtsextremismus" in der Jugendarbeit dar und plädiert dafür, angesichts von Jugendlichen, die für rechtsradi ...weiterlesen


Schrenk, Andreas: Respekt und Konsequenz bzw. Klare Linie mit Herz!

Der Autor diskutiert den Umgang von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Heimen/erzieherischen Hilfen mit den dortigen Jugendlichen und betont, dass ein vertrauensvoller Umgang, Wertschätzung und Offe ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) (Hrsg.): Rothenburger Thesen der AGJ zur gegenwärtigen Diskussion über Organisation und Struktur der Jugendhilfe

Diskutiert wird die Frage, ob die im SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - festgelegte Struktur und Organisation der Jugendhilfe neueren Entwicklungen und Bedürfnissen angepasst werden müsste, um die g ...weiterlesen


Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention (Hrsg.): Schnelle Reaktion

In der anhaltenden Diskussion über Kinderdelinquenz und Straffälligkeit von Jugendlichen besteht - neben vielen Kontroversen - Einigkeit in der Forderung, auf delinquentes Verhalten von Kindern und St ...weiterlesen


Gängler, Hans: Schule als sozialer Ort - Schule als Ort sozialer Arbeit


Zenke, Karl G.: Schule und Jugendarbeit: Was Sozialarbeiter von der Schule wissen sollten - wenn sie mit ihr kooperieren wollen

K. G. Zenke reflektiert das Verhältnis von Schule und Jugendarbeit und ihre unterschiedlichen Aufgaben und Möglichkeiten unter dem Aspekt der Frage, was Sozialarbeiter von Schule wissen sollten, damit ...weiterlesen


Röbe, Heinrich: Schule und Jugendschutz - Zusammenarbeit? Endlich!

Dieser zweite Beitrag unter dem Motto "Schule und Jugendschutz - Kooperation noch ungewohnt" plädiert aus der Position der engagierten LehrerInnen für eine professionelle Vernetzungsstruktur der Zusam ...weiterlesen


Merten, Roland: Schule und Kinder- und Jugendschutz

Das Thema Kinder- und Jugendschutz ist in den Schulgesetzen aller Bundesländer verankert. Bildung und Erziehung sind hier untrennbar miteinander verbunden. Lehrerinnen und Lehrer müssen sich dieser pä ...weiterlesen


Hofmann-Lun, Irene: Schulmüdigkeit - was dagegen tun? Methoden und Strategien von Netzwerken

Die Autorin stellt Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt des Deutschen Jugendinstituts vor, in dem Präventionsmaßnahmen gegen Schulverweigerung und Schulmüdigkeit zusammengestellt wurden. Die Maßnahm ...weiterlesen


Fischer, Thomas A.: Schulsozialarbeit

Der Autor geht der Frage nach, welche Chancen die Etablierung der Schulsozialarbeit als Schnittstelle von Jugendhilfe und Schule für die Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention bietet bzw. welche ne ...weiterlesen


Wulfers, Wilfried: Schulsozialarbeit in der Diskussion - Perspektiven und Präsentation im Internet

In den letzten Jahren arbeiten Schule und Jugendhilfe verstärkt zusammen. Gründe hierfür sind u.a. die ansteigenden sozialen wie schulischen Probleme von Kindern und Jugendlichen und die wachsende Fin ...weiterlesen


Lange, Andreas: Schulsozialarbeit in der spät-modernen radikalisierten Gesellschaft: Beiträge der Soziologie

Schulsozialarbeit als spezielles Angebot der Jugendhilfe ist mittlerweile ideell und institutionell fest in der föderalen Schullandschaft etabliert und erste Studiengänge dazu legen ebenfalls Zeugnis ...weiterlesen


Spies, Anke; Knapp, Katja: Schulsozialarbeit und erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Die Autorinnen stellen die Vermittlerposition, die Schulsozialarbeit für den Erzieherischen Kinder- und Jugendschutz haben kann, heraus und erörtern die Optionen ihrer Präsenz in der Schule. Dafür erl ...weiterlesen


Deinet, Ulrich: Schulsozialarbeit zwischen Schulstandort- und Sozialraumorientierung

Schulsozialarbeit hat - ebenso wie der erzieherische Kinder- und Jugendschutz - die Aufgabe, die Lebens- und Entwicklungsbedingungen von Kindern und Jugendlichen zu beeinflussen und zu verbessern. Die ...weiterlesen


Deutsches Rotes Kreuz e.V. (Hrsg.): Schulsozialarbeit. Aktuelle Beiträge und Reflexionen eines vielschichtigen Theorie- und Praxisfeldes

Die Publikation bildet aktuelle Diskurslinien im vielschichtigen Theorie- und Praxisfeld der Schulsozialarbeit ab. Die interdisziplinären Beiträge möchten den interessierten Leser/inne/n der Fachpraxi ...weiterlesen


Deutsches Rotes Kreuz e.V. (Hrsg.): Schulsozialarbeit. Hintergründe und Empfehlungen zu zentralen Querschnittsthemen eines komplexen Handlungsfeldes

Der zweite Band des DRK-Readers zur Schulsozialarbeit setzt sich ausführlich mit den Querschnittsthemen Diversität, Kinderrechte, soziale Herkunft und Bildung sowie partizipative Zusammenarbeit mit El ...weiterlesen


Olk, Thomas; Speck, Karsten: Schulsozialarbeit. Von den Nachbarn lernen – Internationaler Vergleich von Jugendsozialarbeit an Schule

Der dritte Band des Readers zur Schulsozialarbeit unternimmt einen Vergleich der Strukturen, Konzepte und Entwicklungen des Arbeitsbereiches in den Ländern Deutschland, Niederlande, Österreich und Sch ...weiterlesen


Stürmer, Marco: Schulterschluss – Für Kinder und Jugendliche in suchtbelasteten Familien.

Die Schulterschluss-Idee, aus dem Nebeneinander der Angebote der Suchthilfe und der Jugendhilfe ein Miteinander entstehen zu lassen, wurde 2016 auch für Bayern aufgegriffen, adaptiert und teilweise mo ...weiterlesen


Oelsner, Wolfgang: Schulverweigerung hat viele Gründe. Schulabsentismus aus der Sicht von Kinderpsychiatrie und -psychotherapie

Schulschwänzen, Schulangst, Schulphobie - ein Phänomen und drei Diagnosen. Die kinderpsychotherapeutische Sicht lenkt den Blick besonders auf die Schulangst, die durch Überforderung ausgelöst wird und ...weiterlesen


Bundesjugendkuratorium (Hrsg.): Schutz vor Kindeswohlgefährdung

Das Bundesjugendkuratorium (BJK), hat sich mit einer Stellungnahme in die öffentliche Debatte zum Kinderschutz eingebracht. Es fordert, statt immer neue Modelle und Modellprogramme für frühe Hilfen zu ...weiterlesen


Domann, Sophie; Rusack, Tanja: Schutzkonzepte in der Kinder- und Jugendhilfe – die Sicht der Jugendlichen und Betreuungspersonen

Wie nehmen Kinder, Jugendliche und deren Betreuungspersonen sexualisierte Gewalt sowie Schutzkonzepte in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Internaten, Kliniken und Kurkliniken wah ...weiterlesen


Krockauer, Rainer: Schutzraum Kirche: Kirchliche Jugendhilfe im Brennpunkt von Not

Unter dem Titel des Schwerpunktteils dieses Heftes "Jugend am Rande" begründet der Autor das Erfordernis kirchlicher Hilfen für Jugendliche in Not aus theologischer Sicht.


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) (Hrsg.): Schwierigkeiten und Chancen im Verhältnis von Psychiatrie und Jugendhilfe

Die Dokumentation des 10. AGJ-Gesprächs befasst sich mit der Frage, inwieweit es Jugendhilfe und Jugendpsychiatrie gelungen ist, ihre jeweiligen Arbeitsansätze deutlich zu machen und zu Kooperationsfo ...weiterlesen


Wolff, Mechthild: Sexualisierte Gewalt durch Professionelle in Institutionen

Die Autorin gibt in ihrem Beitrag einen grundlegenden Überblick und Einblick in die Problematik der sexualisierten Gewalt durch Professionelle in Institutionen der Jugendhilfe. Sie zeigt Gefährdungsri ...weiterlesen


Herzig, Sabine: Sexualisierte Gewalt durch Professionelle in Institutionen

In Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sollten Kinder und Jugendliche eigentlich immer vor sexueller Gewalt durch Mitarbeiter/innen geschützt sein. Dies ist leider in der Realität nicht immer ge ...weiterlesen


Herzig, Sabine; Galm, Beate: Sexualisierte Gewalt durch Schulpersonal

Im Beitrag wird der sexuelle Missbrauch von Mädchen und Jungen durch Lehrkräfte an Schulen thematisiert. Nach kurzen Ausführungen zur Verbreitung sexueller Gewalt und Täterstrategien, gehen die Autori ...weiterlesen


Rau, Thea; Fegert, Jörg M.; Spröber, Nina; Allroggen, Marc: Sexuelle Gewalt unter Kindern und Jugendlichen - ein aktuelles Thema für Wissenschaft und Praxis

Mit sexueller Gewalt unter Kindern und Jugendlichen sehen sich Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen und Ausbildungsstätten regelmäßig konfrontiert. Dennoch fand das Thema in der Forschun ...weiterlesen


Weber, Monika; Rohleder, Christiane: Sexueller Missbrauch: Jugendhilfe zwischen Aufbruch und Rückschritt

Veränderungen der Angebotsstruktur und der Handlungsorientierungen seit Beginn der öffentlichen Diskussion um sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen.


Müller-Stackebrandt, Jutta: Sich den Problemen Jugendlicher stellen oder "Flucht in die heile Kinderwelt"? Ein Zwischenruf

J. Müller-Stackebrandt nähert sich in ihrem Beitrag der Frage, ob aus der Perspektive der Jugendhilfe(politik) eine Aufmerksamkeitsverschiebung von der Jugend hin zur Kindheit zu konstatieren ist. Sie ...weiterlesen


Bindel-Kögel, Gabriele; Münder, Johannes: Sicherstellung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung durch Vereinbarungen zwischen Jugendämtern und Trägern von Einrichtungen und Diensten

Im Januar 2007 wurde an der TU Berlin eine Untersuchung fertiggestelllt über den Stand der Vereinbarungen zum Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung zwischen öffentlichen Trägern und Trägern von Einri ...weiterlesen


Bange, Dirk: Sind die gängigen Konzepte der Mädchen-und Jungenarbeit noch zeitgemäß?

Im Beitrag werden die Selbstverständlichkeiten, Setzungen und Argumentationsmuster der Geschlechterdebatte in der Jugendhilfe kritisch beleuchtet und daraus Perspektiven für die Weiterentwicklung der ...weiterlesen


Schön, Otto: Soziale Gruppenarbeit für delinquente Kinder: Ein Projekt der Katholischen Jugendfürsorge der Erzdiözese München & Freising e.V.

Dieser Beitrag schildert ein Projekt der Katholischen Jugendfürsorge der Erzdiözese München & Freising e.V., das sich als Hilfsangebot für (mehrfach) tatverdächtige, aber strafunmündige Kinder versteh ...weiterlesen


Gries, Jürgen; Ringler, Dominik: Soziale Lebensbereiche junger Menschen

Der Aufsatz reflektiert die Ergebnisse des Ersten Kinder- und Jugendberichts der Stadt Berlin (Senatsverwaltung 2000). Die Autoren gehen auf die wichtigsten Lebensbereiche junger Menschen ein: auf Fam ...weiterlesen


Rittner, Volker; Breuer, Christoph: Soziale Offensive im Jugendsport: Band 1

Die vorliegenden zwei Bände verfolgen, in unterschiedlicher Intensität, vor allem drei Ziele: (1) die Dokumentation der Tagung im Rahmen des Aktionsprogramms "Entwicklung und Chancen junger Menschen i ...weiterlesen


Rittner, Volker; Breuer, Christoph: Soziale Offensive im Jugendsport: Band 2

Die vorliegenden zwei Bände verfolgen - in unterschiedlicher Intensität - vor allem drei Ziele: (1) die Dokumentation der Tagung im Rahmen des Aktionsprogramms "Entwicklung und Chancen junger Menschen ...weiterlesen


Wazlawik, Martin: Sozialpädagogische Perspektiven des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes (§14 SGB VIII)

Die Festschreibung des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes im SGB VIII bildet die Grundlage des pädagogischen Handelns. Der Autor diskutiert die Anforderungen an einen zeitgemäßen Kinder- und Ju ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Hrsg.): Sozialraumorientierung und neue Finanzierungsformen

Ziel der Expertenklausur war es, das Spannungsverhältnis zwischen den rechtlichen Vorgaben des SGB VIII und verschiedenen Ausprägungen sozialraumorientierter Organisations- und Finanzierungsformen aus ...weiterlesen


Rulofs, Bettina: Sport in der Jugendhilfe - Möglichkeiten der Förderung von Mädchen und Jungen?

Im Beitrag werden die sportlichen Aktivitäten von Mädchen und Jungen sowie ihr Umgang mit ihrem eigenen Körper beleuchtet, um darauf aufbauend konzeptionelle Ansätze der Förderung - insbesondere von M ...weiterlesen


Klinkhammer, Monica: Sport und Jugendhilfe in Nürnberg: Das Konzept für ein Modellprojekt

Im Beitrag wird eine Kooperation zwischen dem Jugendamt der Stadt Nürnberg und der Sportjugend Nürnberg "Sport und Jugendhilfe in Nürnberg" vorgestellt. Es handelt sich um ein Modellprojekt. Hauptziel ...weiterlesen


Wiebusch, Rainer: Stadt für Kinder - Stadt für alle! Ämter- und ressortübergreifende Strategie für mehr Kinderfreundlichkeit

R. Wiebusch stellt ein Projekt des Deutschen Kinderhilfswerks vor. Ziel des Projektes war die Schaffung einer "kinderfreundlichen" Stadt. Der vorgestellte Ansatz einer ämter- und ressortübergreifenden ...weiterlesen


Hartung, Silke; Dörnberger, Franziska; Mück, Hedvig: Startrampe

Ein Projekt im Landkreis Rosenheim, mit dem Ziel Kindern aus Zuwandererfamilien bei der Integration zu helfen, wird vorgestellt. Konkret geht es darum, dass die Ressourcen der Gleichaltrigengruppe gen ...weiterlesen


Seckinger, Mike: Stationäre Hilfen zur Erziehung – eine Kurzbeschreibung

Im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe werden verschiedene Formen der familienergänzenden und familienersetzenden Hilfen zur Erziehung angeboten. Kinder und Jugendliche, deren Eltern – vorübergehend od ...weiterlesen


Lauber, Achim; Würfel, Maren; Maroni, Sabrina; Brauer, Mareen: stop & go – Ein Jugendschutzparcours zum Einsatz in Schulen und in der Jugendarbeit

Der Jugendschutzparcours »stop & go« stellt ein niedrigschwelliges Angebot dar, mit Jugendlichen Themen des Jugendschutzes lebensweltnah und spielerisch zu erarbeiten und sie zum reflektierenden Umgan ...weiterlesen


Friedrich, Ulrike: Straftatverdächtige Kinder - und was tut die Jugendhilfe?

Die Autorin schildert - ausgehend von drei Beispielen - ihre Erfahrungen aus der Praxis des Allgemeinen Sozialdienstes München (ASD) bezüglich der Hilfsmöglichkeiten und -grenzen seitens der Jugendhil ...weiterlesen


Alleweldt, Erika; Leuschner, Vincenz: Straßenkinder gibt es doch

Der Beitrag basiert auf der exemplarischen Studie über die Situation von "Straßenkindern" in Berlin-Mitte. Von den 60 Befragten wurde eine Jugendliche ausgewählt, die die Gesamtsituation der Jugendlic ...weiterlesen


Permien, Hanna; Zink, Gabriela: Straßenkinder in Deutschland - der Hauptbahnhof als Endstation? Straßenkinder - ein Medienprodukt oder Realität?

Im Beitrag werden die ersten Ergebnisse eines qualitativ angelegten Forschungsprojekts des Deutschen Jugendinstituts zusammenfassend dargestellt. Permien und Zink unternehmen den Versuch, den oftmals ...weiterlesen


Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention (Hrsg.): Strategien der Gewaltprävention im Kindes- und Jugendalter

Mit Beschluss vom 26. Juni 2003 haben die Regierungschefs der Länder bekräftigt, dass die gesamt-gesellschaftliche Allianz zur Ächtung von Gewalt und Gewaltverherrlichung auf hoher politischer Ebene u ...weiterlesen


Grüner, Thomas; Hilt, Franz; Tilp, Corinna: Streitschlichtung mit Schülermediatoren

Das Buch bietet ein praxiserprobtes und bewährtes Programm zur Auswahl, Ausbildung und Begleitung von Schülermediatoren (Klasse 7 bis 10). Mithilfe übersichtlicher Tagespläne und detaillierter Anleitu ...weiterlesen


Sturzenhecker, Benedikt: Strukturbedingungen von Jugendarbeit und ihre Funktionalität für Bildung

Der Autor versucht im Beitrag die Funktionen von Jugendarbeit abzuleiten aus einer Analyse der Strukturcharakteristika der Institution Jugendarbeit. Aus einer organisationstheoretischen Perspektive wi ...weiterlesen


Schirmer, Herwig; Niekrentz, Claus; Hinze, Klaus; Kirsch, Bärbel; Kampe, Helmut; Lachnit, Günther; Degenhardt, Friderike; Spohr, Birgit; Pauly, Winfried; Meyer, Jörn; Hüttl, Ursula: Suchtgefährdungen für Jugendliche in Brandenburg: Eine Vernetzungsaufgabe für Jugend- und Suchthilfe - Fakten - Mythen - Positionen - Konzepte

Eine Abstimmung der Jugendhilfe mit den Angeboten der Suchthilfe erfolgt nur selten. Mit der Fachtagung "Sucht-Verhalten von Jugendlichen, im Niemandsland zwischen Jugendhilfe und Suchthilfe" und der ...weiterlesen


Schu, Martina; Sarrazin, Doris; Wiemers, Almut: Suchtmittelkonsum und suchtbezogene Problemlagen in stationärer Jugendhilfe

Aktuelle Studien zum Konsum von Tabak, Alkohol und Cannabis durch Kinder und Jugendliche zeigen insgesamt einen rückläufigen Suchtmittelkonsum. Ergebnisse einer Untersuchung des Landschaftsverbands We ...weiterlesen


Schu, Martina; Mohr, Sören; Hartmann, Rüdiger: Suchtmittelkonsum und suchtbezogene Problemlagen von Kindern und Jugendlichen in stationärer Jugendhilfe

In der Veröffentlichung werden die Ergebnisse einer Untersuchung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe zum Suchtmittelkonsum von Kindern und Jugendlichen in stationären Jugendhilfeeinrichtungen darg ...weiterlesen


Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren (Hrsg.): Suchtmittelkonsumierende Jugendliche in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen hat in Kooperation mit der Landesstelle gegen die Suchtgefahren Baden-Württemberg eine Arbeitshilfe mit Tipps und Tools für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ...weiterlesen


Steffan, Werner: Suchtprävention auf kommunalen Ebene

W. Steffan stellt in seinem Beitrag das Projekt JUMP vor. JUMP steht für "Jugendmodellprojekt Prävention" und wird in der Stadt Nürnberg durchgeführt. Handlungsschwerpunkte des Projektes sind neben Sc ...weiterlesen


Fröde, Ines: Suchtprävention in der Jugendarbeit - ein Praxisbeispiel

Der Bericht beschreibt ein Projekt "Suchtprävention in der Jugendarbeit", welches bei einem freien Träger "Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e.V." in Bischofswerda angesiedelt ist. Neben der Sucht ...weiterlesen


Oltrop, Anke; Thünemann, Kurt: Suchtprävention und Frühintervention in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe

Die Autoren stellen Ergebnisse der Drogenkonsumstudie der Johannesburg GmbH in Bayern vor. Ziel war, eine Bestandsaufnahme zu den Bereichen Alkohol, Drogen und Freizeit in einer Einrichtung der statio ...weiterlesen


Hiermeier, Sandra: Synthetische Cannabinoide – Herausforderungen für die Suchtprävention mit Jugendlichen

Das Ziel der vorgestellten Masterarbeit war, dazu beizutragen, dass der Erkenntnisstand zu synthetischen Cannabinoiden bei Fachkräften der Jugendhilfe erweitert wird. Durch die persönliche Konfrontati ...weiterlesen


Bohlken, Dennis; Krüger, Eberhard: Systemisches Handeln in der stationären Jugendhilfe

Im Beitrag wird ein Konzept (methodischer Leitfaden) systemischer Elternberatung vorgestellt, das in der Elternarbeit im Rahmen einer Wohngruppe der Delmenhorster Jugendhilfe-Stiftung gemäß §§ 34 und ...weiterlesen


Gernert, Wolfgang: Thesen zur Jugendarbeit und ihrer Förderung

In 12 Thesen geht der Verfasser auf die Bedeutung der Jugendarbeit (im KJHG) ein: Sie ist eine Pflichtaufgabe. Die Zusammenarbeit von Jugendverbänden, anderen freien Trägern und kommunalen Jugendhilfe ...weiterlesen


Wuttig, Bettina; von Sarnowski, Matthias: Ufuq Bayern: Ein diskriminierungskritisches Modellprojekt zur Radikalisierungsprävention

Im Beitrag wird die Organisation Ufuq Bayern vorgestellt. Ein Verein für Jugendkulturen, Islam und politische Bildung. Ufuq ist eine Einrichtung, die sich der universellen Prävention im Bereich salafi ...weiterlesen


Brinks, Sabrina; Dittmann, Eva: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendhilfe

In den letzten Jahren haben weltweit Fluchtbewegungen vor dem Hintergrund kriegerischer Konflikte und gewaltsamer Auseinandersetzungen deutlich zugenommen. Besonders gravierend ist dabei die Tatsache, ...weiterlesen


Brinks, Sabrina; Dittmann, Eva; Müller, Heinz: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendhilfe – aktuelle Entwicklungen

Die Autor(inn)en stellen Ergebnisse eines Praxisforschungsprojekts vor und ordnen diese in die aktuellen rechtlichen Entwicklungen mit Blick auf die steigenden Zahlen von unbegleiteten minderjährigen ...weiterlesen


Broermann, Christine; Beckmann, Rike; Riedel-Wendt, Fanja; Warncke, Jan; Wiedemann, Melanie: Unbegleitete minderjährige Geflüchtete und ihre Behandlung in der Kinder- und Jugendabteilung des Zentrums ÜBERLEBEN

Im Beitrag wird die sozial- und psychotherapeutische Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (umF) in der Abteilung für Kinder und Jugendliche des Zentrums ÜBERLEBEN in Berlin vorgestellt ...weiterlesen


Roll, Sigmar: Unterschiede zwischen kommerziell und gemeinnützig veranstalteten Jugendreisen

In der Rubrik Recht und Rechtsprechung steht ein Urteil des 13. Senats des Finanzgerichts Köln im Mittelpunkt, in dem Kriterien für nicht-kommerziell veranstaltete Jugendreisen aus steuerrechtlicher S ...weiterlesen


Krüger, Helga: Unterschiedliche Lebenswelten von Mädchen und Jungen

Helga Krüger geht im ersten Teil ihres Beitrags (Vortrags) auf drei Bereiche der Geschlechterforschung ein: die Bipolarität, die Territorialität und die Typen von Arbeit (bezahlt/unbezahlt). Anschließ ...weiterlesen


Koprek, Ulrich: ÜSA-Beratungsstelle: Übergang Schule - Arbeitswelt

Die ÜSA-Beratungsstelle in München arbeitet mit berufsschulpflichtigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei Fragen zur Ausbildung, Arbeit, Berufsschule und Berufsschulpflicht.


Wersig, Tim: Verantwortungsvoll für starke Persönlichkeiten! Kinder- und Jugendschutz im Jugendverband

Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, zu denen die Jugendverbände gehören, sehen sich immer häufiger mit der Frage konfrontiert, wie sie mit dem Thema Kinderschutz in ihren Organisationen umgehen ...weiterlesen


Schroer, Jürgen: Verlagerung der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit auf die Kindheitsphase: In jedem Anfang wohnt ein Zauber!

J. Schroer verdeutlicht in seinem Artikel, dass eine Politik, die Kinder fördern will, auch die Rahmenbedingungen familialer und sozialökologischer Kontexte verbessern muss. Eine Forderung, die im Rah ...weiterlesen


Umbach, Klaus: Verlieren wir im Kinder- und Jugendschutz die Jugendlichen aus den Augen?

K. Umbach analysiert die vermeintliche Ausrichtung auf die Kindheitsphase aus der Sicht einer Landesarbeitsstelle und stellt die Konsequenzen aus der Debatte um einen angeblichen "Jugendverlust" für d ...weiterlesen


Reischach, Gerald von; Straub, Ute: Vielfalt der Familien

Im Beitrag wird eine Auswahl innovativer Ansätze der Familienbildung, -beratung und -hilfe vorgestellt, die in den letzten Jahren zunehmend Eingang in die Kinder- und Jugendhilfe gefunden haben. Ausge ...weiterlesen


Kutscher, Nadia: Virtuelle soziale Netzwerke als Herausforderung für eine mediatisierte Kinder- und Jugendhilfe

Die Autorin stellt die Bedeutung sozialer Netzwerke in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen dar und benennt als zentrale Problembereiche die Reproduktion sozialer Ungleichheit im virtuellen Rau ...weiterlesen


Esser, Klaus: Von der Existenzangst zur Zukunftsvision: Wie viel ist uns die Zukunft unserer Kinder wert?

Der Autor fragt in seinem Beitrag zum Heftthema "No future?" kritisch bei den verantwortlichen Politikern an, wie viel uns die Zukunft der Kinder, vor allem der benachteiligten, noch wert ist. Ausgang ...weiterlesen


Wolffersdorff, Christian: von: Von der Risikobekämpfung zur Gesundheitsförderung: Suchtprävention als Aufgabe der Jugendhilfe


Lüders, Christian; Laux, Viola; Schäfer, Heiner; Holthusen, Bernd: Von großen Erwartungen und ersten Schritten

Die Autoren setzen sich mit der Problematik auseinander, dass Präventionsmaßnahmen bestimmte Verhaltensweisen im Vorfeld verhindern sollen und dieses z.B. das Verhindern von kriminellen Taten, schwer ...weiterlesen


Schäfer, Heiner: Von Russland nach Deutschland: männliche Jugendliche als Herausforderung für die pädagogische Arbeit

Im Beitrag wird die Situation von männlichen russischen Jugendlichen vor und nach der Umsiedlung dargestellt und problematisiert. Es werden in diesem Zusammenhang Anmerkungen zur Auseinandersetzung mi ...weiterlesen


Wolff, Reinhart: Warum Kinder vernachlässigt werden: Zu Situation - Struktur und Dynamik von Vernachlässigungsfamilien

Anhand der Schilderung einer Fallgeschichte aus dem Kinderzentrum Berlin macht der Autor deutlich, vor welchen vielfältigen Aufgaben eine Jugendhilfeeinrichtung bei Vernachlässigung von Kindern steht. ...weiterlesen


Proksch, Roland: Was ist Mediation? - Ihr Einsatz in Jugendhilfe und Schule

Mediation ist in den 60er und 70er Jahren vor allem in den USA verstärkt als eine Alternative zur gerichtlichen Lösungsfindung erntwickelt und erfolgreich eingesetzt worden. In Deutschland fasste Medi ...weiterlesen


Hocke, Norbert: Was verbirgt sich hinter den Neuen Steuerungsmodellen in der Jugendhilfe?

Neue Steuerungsmodelle; Tilburger Modell; Herausforderung an die Jugendhilfe; Verwaltungshandeln; Verwaltungsreform.


Trenz, Carmen: Welche Programme zur Gewaltprävention gibt es? In Kindergarten, Schule und Jugendhilfe.

In dem Beitrag von C. Trenz werden verschiedene aktuelle Programme zur Gewaltprävention in Kindergarten, Schule und Jugendhilfe vorgestellt. Die Autorin unterstreicht hierbei die Notwendigkeit einer f ...weiterlesen


Merten, Roland: Wenn die Lösung zum Problem wird: § 72a SGB VIII

Die Träger der öffentlichen Jugendhilfe sollen sicherstellen, dass sie keine Personen beschäftigen oder vermitteln, die rechtskräftig wegen einer Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung verurteil ...weiterlesen


Umbach, Klaus: Wenn es dunkel ist, scheint der Weg weit zu sein

Jugendsozialarbeit befasst sich mit Zielgruppen, die eher schwierig zu erreichen, sozial ausgegrenzt und individuell beeinträchtigt sind. Der Autor diskutiert die Ziele und Aufgaben einer zeitgemäßen ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe (Hrsg.): Wenn Jugendliche straffällig werden

Ziel der Broschüre ist es, Fachkräfte, die mit Jugendlichen und Heranwachsenden arbeiten, über die verschiedenen strafrechtlichen Sanktionen nach dem Jugendgerichtsgesetz und über den Ablauf eines Jug ...weiterlesen


Bürger, Ulrich: Wenn nicht jetzt – wann dann?

Die absehbaren und erheblichen Veränderungen im Altersaufbau der baden-württembergischen Bevölkerung stellen das Land in den kommenden Jahren und Jahrzehnten vor enorme Herausforderungen. Sie betreffe ...weiterlesen


Thimm, Karlheinz: Wenn Schüler wiederholt fehlen. Schulabsentismus im Überblick

Schulabsentismus ist ein vielschichtiges Problem. Im Beitrag werden die Begriffe und das Phänomen in seiner Formenvielfalt reflektiert, empirische Befunde zum Ausmaß, den Gründen und Bedingungen aufge ...weiterlesen


Lüders, Christian: Wenn zwei das Gleiche tun - ist es noch lange nicht dasselbe: Kriminalprävention - eine gemeinsame Aufgabe von Polizei und Jugendhilfe?

Im Beitrag wird eine Gegenüberstellung des Präventionsbegriffs der Polizei und des Präventionsbegriffs der Kinder- und Jugendhilfe in Bezug auf die Kriminalprävention vorgenommen. Die rechtlichen Grun ...weiterlesen


Schäfer, Heiner; Müller, Franz Werner; Anthony, Romain; Küper, Ulla; Quadflieg-Krause, Marika; Wernberger, Ursula /[u.a.]: Wider die Ratlosigkeit im Umgang mit Kinderdelinquenz: Präventive Ansätze und Konzepte

In der Publikation werden 16 anregende und kompetente pädagogische Ansätze aus unterschiedlichen Bereichen (Kindergarten, Schule, Sport) und für unterschiedliche Zielgruppen (gefährdete, delinquente u ...weiterlesen


Roll, Sigmar: Wieviel Profis braucht das Kind?

Der 12. Senat des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs hat aus verfahrensrechtlichen Gründen einen Antrag eines Trägers von Ferienbetreuungsmaßnahmen abgelehnt, ihm einstweiligen Rechtsschutz gegen mög ...weiterlesen


Spiegel, Hiltrud: von: Wo noch Abenteuerspielplätze? Eine Argumentationshilfe

In konzeptioneller Absicht liefert die Autorin eine Reihe von Argumenten für Abenteuerspielplätze. Sie spannt den Bogen über die Typisierung dieser Einrichtung, Aufgabendefinition und infrastrukturell ...weiterlesen


Umbach, Klaus: Zielgruppen von Schul- und Jugendsozialarbeit im Fokus des Kinder-und Jugendschutzes

Der Autor, Geschäftsführer der Evangelischen Jugendsozialarbeit (ejsa) Bayern, stellt die Möglichkeiten und Notwendigkeiten einer Kooperation und Koordination zwischen erzieherischem Jugendschutz und ...weiterlesen


Schmidgen, Thomas: Zu Rechtsvorschriften in den Ländern

Th. Schmidgen erläutert den Zusammenhang zwischen rechtlichen Regelungen auf Bundesebene und den jeweiligen Ausführungsgesetzen der Länder in Bezug auf den Kinder- und Jugendschutz. Die Regelungen zum ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit (BAG JAW) (Hrsg.): Zukunft der Jugendsozialarbeit

Die vorliegende Dokumentation der o.a. Fachtagung orientiert sich am Programmablauf und soll den TeilnehmerInnen und weiteren an diesem Thema Interessierten einen Einblick in die Problemstellungen und ...weiterlesen


Bundesjugendkuratorium (Hrsg.): Zukunftsfähigkeit von Kindertageseinrichtungen

In der Stellungnahme formuliert das Bundesjugendkuratorium (BJK) grundlegende politische und fachliche Anforderungen an Kindertageseinrichtungen und benennt zugleich die Ressourcen, die für ein zukunf ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (Hrsg.): Zukunftsprojekt: Gemeinsame Gestaltung von Lern- und Lebenswelten

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ dokumentiert mit der Veröffentlichung die Bundeskonferenz „Zukunftsprojekt: Gemeinsame Gestaltung von Lern- und Lebenswelten. Zusammenspiel vo ...weiterlesen


Sann, Alexandra; Schäfer, Reinhild, Stötzel, Manuela: Zum Stand der Frühen Hilfen in Deutschland - ein Werkstattbericht

Um Säuglinge und Kleinkinder besser als bisher vor Vernachlässigung und Misshandlung zu schützen, hat die Bundesregierung ein Aktionsprogramm zu Frühen Hilfen und Sozialen Frühwarnsystemen aufgelegt. ...weiterlesen


Schäfer, Heiner: Zum Umgang mit delinquenten Kindern - Ein Überblick

Der Beitrag basiert auf einer Zusammenstellung von 16 Ansätzen aus dem Handlungsfeld Kinderdelinquenzprävention. Schäfer zeigt die Probleme bei der statistischen Erfassung von "Kinderkriminalität" und ...weiterlesen


Hajok, Daniel: Zum Umgang mit digitalen Medien in der stationären Kinder- und Jugendhilfe

Mit den digitalen Medien haben sich die Möglichkeiten junger Menschen stark erweitert. Vor allem Jugendliche, bereits Kinder, agieren heute weitgehend autonom in der Welt der Medien und entziehen sich ...weiterlesen


Witte, Michael: Zum Verständnis suizidaler Handlungen im Kindes- und Jugendalter: Ausmaß von Selbsttötungshandlungen im Kindes- und Jugendalter

Witte setzt sich mit dem Problem auseinander, wie überhaupt eine suizidale Handlung bei Kindern und Jugendlichen zu verstehen und zu begreifen ist, um dann auf Hilfsmöglichkeiten für Suizidgefährdete ...weiterlesen


Rothlaender, Josephine Paula; Schwerdt, Daniel: Zur Aufarbeitung sexueller Gewalt in pädagogischen Einrichtungen

In der Rubrik »Aus der Hochschule« werden wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten von Hochschul- und Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen vorgestellt. Dabei handelt es sich u ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Zwangsverheiratung bekämpfen

Die Situation der von Zwangsverheiratung betroffenen Mädchen und Jungen/ junge Frauen und junge Männer stellt für die handelnden Behörden eine komplexe Problemlage dar. Die Handreichung informiert übe ...weiterlesen


Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) (Hrsg.): Zwischen Ausbildungsreform und Jugendhilfepraxis

Die Beiträge in der Dokumentation einer Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe (AGJ) aus dem Jahre 2000 setzen sich mit Fragen der Aus-, Fort- und Weiterbildung und der Qualitätsentwick ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Zwölfter Kinder- und Jugendbericht

Der 12. Kinder- und Jugendbericht mit dem Titel "Bildung, Betreuung und Erziehung vor und neben der Schule" analysiert die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen im Bereich Bildung, Betreuung und Er ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de