Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Jugendgefährdung

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien – BPjM

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ist eine dem zuständigen Bundesministerium (für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) unterstellte Behörde mit Sitz in Bonn. Sie hat nach dem ...weiterlesen


Jugendbeeinträchtigung

Jugendbeeinträchtigend beziehungsweise entwicklungsbeeinträchtigend sind Medien, wenn sie die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinscha ...weiterlesen


Jugendgefährdung

Jugendgefährdend sind Medien, deren (insbesondere unsittlichen, verrohend wirkenden, zu Gewalttätigkeit, Verbrechen oder Rassenhass anreizenden) Inhalte die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ge ...weiterlesen


Jugendgefährdung durch Video- und Computerspiele? Diskussion der Risiken im Horizont internationaler Forschungsergebnisse.

Sacher, Werner: Jugendgefährdung durch Video- und Computerspiele? Diskussion der Risiken im Horizont internationaler Forschungsergebnisse.; In Zeitschrift für Pädagogik;1993, S. 313-330


Schwer jugendgefährdend

Bei den jugendbeeinträchtigenden und jugendgefährdenden Medien muss deren Einordnung durch die jeweils zuständige Stelle (z.B. FSK, USK, BPjM) festgestellt werden. Ist von einem höheren Grad an Gefähr ...weiterlesen


Stiefler, Thomas: "Auslegung des Tatbestands "gewaltbeherrschter Medien" nach § 15 Abs. 2 Nr. 3a JuSchG"

Der Autor schließt in seinen Ausführungen an den Beitrag von Marc Liesching "Der Jugendschutztatbestand "gewaltbeherrschter Medien" nach § 15 Abs. 2 Nr. 3a JuSchG" aus JMS-Report 6/2009 an. Er konzent ...weiterlesen


Liesching, Marc: "Das Verbot "kriegsverherrlichender" Rundfunkangebote"

Der Autor setzt sich aus juristischer Perspektive mit der Frage auseinander, was sich hinter dem Begriff der sog. "Kriegsverherrlichung" in Bezug auf Kriegsdarstellungen z.B. in Dokumentationen und Pr ...weiterlesen


Liesching, Marc: "Der Jugendschutztatbestand "gewaltbeherrschter Medien" nach § 15 Abs. 2 Nr. 3a JuSchG"

Der Autor diskutiert die Auslegung des Jugendschutztatbestands der Gewalt in § 15 Abs. 2 Nr. 3 des Jugendschutzgesetzes. Diese Regelung ist seit der 1. Jugendschutzgesetz-Änderung vom 24. Juni 2008 gü ...weiterlesen


Fromm, Rainer: "Fleisch!! Frauen!! Karft!! Zerstörung!! Blut!! Zu Entwicklungen bei gewalthaltigen Comics"

Der Autor beschreibt einzelne Comics genauer, die aus Jugendschutzsicht problematische Inhalte haben. Sie kommen sowohl aus dem englischsprachigen Raum, als auch aus Japan und Deutschland. Bei den Com ...weiterlesen


Mikat, Claudia: "Think Positive!? Sollten Jugendschützer prüfen, ob Medien für Kinder und Jugendliche "geeignet" sind?"

Die Autorin diskutiert anhand konkreter Beispiele aktueller Kinofilme die unterschiedlichen Bewertungen und Altersfreigaben in verschiedenen europäischen Ländern. Sie geht dabei detaillierter auf die ...weiterlesen


Schindler, Friedemann: (Neue) Risiken im Internet

Einen sehr konkreten Einblick in das Internet und seine Gefährdungspotentiale gibt Friedemann Schindler in seinem Beitrag. Der Leiter der Zentralstelle der Obersten Landesjugendbehörden für Jugendschu ...weiterlesen


Westerhoff, Thomas: Abgrenzung: strafbare Handlung, Jugendgefährdung, Recht auf freie Meinungsäußerung

Der Beitrag gibt auszugsweise die Inhalte einer Arbeitsgruppe der Jahrestagung 2006 der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wieder. Der Autor beschreibt unterschiedliche strafbare Handlungen ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.: Als der Sex nach Deutschland kam

Bei dem Beitrag handelt es sich um eine erweiterte Rezension anlässlich des sechzigjährigen Bestehens der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz. Der Autor rezensiert das Buch "Wie der Sex ...weiterlesen


Roll, Sigmar: Auf der Suche nach Ausgewogenheit im Spannungsverhältnis von Rundfunkfreiheit und Jugendschutz

Der 6. Senat des Bundesverwaltungsgerichts hat im Revisionsverfahren die Entscheidung der Vorinstanz aufgehoben und die Streitsache zurückverwiesen zur objektiven Feststellung der sog. Vorlagefähigkei ...weiterlesen


Fippinger, Franz: Beurteilungskriterien jugendgefährdender Filminhalte

Im Beitrag von F. Fippinger werden die Ergebnisse einer Einstellungsuntersuchung bei Prüferinnen und Prüfern der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen und der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwir ...weiterlesen


jugendschutz.net (Hrsg.): Chatten ohne Risiko?

In der Broschüre werden Informationen über typische Kommunikationsrisiken im Internet, deren rechtliche Bewertung sowie Möglichkeiten, sich vor Übergriffen zu schützen gegeben. Sie enthält Beurteilung ...weiterlesen


Fromme, Johannes: Computerspiele der Kinder. Herausforderungen für Jugendschutz und Medienpädagogik

Der Autor zeigt in seinem Beitrag am Beispiel der Computerspiele (und deren Anwendung über das Internet) einige Herausforderungen auf, für den Jugendmedienschutz und die Medienpädagogik. Er weist dara ...weiterlesen


Scholz, Rainer: Das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften

R. Scholz stellt die Arbeit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften (BPjS) vor. Grundlage der Prüfverfahren ist das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften (GjS). Geprüft ...weiterlesen


Roll, Sigmar: Das Jugendschutzgesetz als Hüter des Kindeswohls?

Die 3. Kammer des Verwaltungsgerichts Bayreuth hat Zugangsbeschränkungen zu einem Familienfest mit parteiideologischem Hintergrund überprüft und im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes die aufsc ...weiterlesen


Roll, Sigmar: Die gesetzliche Ausdifferenzierung von medialem Gefährdungspotential

Die 19. Kammer des Verwaltungsgerichts Köln hat eine Entscheidung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien aufgehoben und für das betroffene Computerspiel in der EU-Version festgestellt, dass ...weiterlesen


Dürholt, Bernd: Fantasy-Spiele - Spiele zum Verderben?

Die hier vorgelegte Schrift will versuchen, anhand einiger Beispiele auf mögliche Beeinflussungen von Kindern durch Fantasyspiele näher einzugehen. Der erste Teil beschäftigt sich mittels einiger theo ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.; Lieven, Jan: Feiern und Veranstaltungen

Im Kinder- und Jugendschutz richtet sich die Aufmerksamkeit unter anderem auf Orte, Veranstaltungen und Gelegenheiten, bei denen Gefährdungen auftreten oder die spezifischen Schutzrechte junger Mensch ...weiterlesen


Gutknecht, Sebastian: Gesetzlicher Jugendmedienschutz

Der Autor stellt in vereinfachter Form die maßgeblichen gesetzlichen Regelungen und Zuständigkeiten im Jugendmedienschutz dar (Jugendschutzgesetz, Jugendmedienschutz-Staatsvertrag, Strafgesetzbuch). E ...weiterlesen


Gutknecht, Sebastian: Gewalt in Computerspielen - Grund für (noch) schärfere Gesetze?

Ein zentraler Aspekt in der Debatte über gewalthaltige Computerspiele sind Forderungen nach Gesetzesverschärfungen. Nach einer kurzen Darstellung der derzeitigen Rechtslage stellt der Autor die markan ...weiterlesen


Carus, Birgit; Hannak-Mayer, Martina; Kortländer,Ute: Hip-Hop-Musik in der Spruchpraxis der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM)

Nach einer kurzen Darstellung der Geschichte und Kultur des Hip-Hop werden die rechtlichen Hintergründe zum Indizierungsverfahren erläutert, um im Anschluss die Gründe darzustellen, welche die Entsche ...weiterlesen


Braun, Gisela: Immer noch die gleiche Schiene...?

Zukunftsprognose über die Situation und das Leben von Jugendlichen etwa im Jahre 2037.


Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V.; klicksafe; www.internet-abc.de (Hrsg.): Internet - Kartenset

Kartenset und Begleitbroschüre »Internet« sind ein Einstiegsmedium in themenzentrierte Elterngespräche. Das Set kann sowohl von Laienmoderatoren/innen als auch von Fachleuten bei lebensweltorientierte ...weiterlesen


Hornstein, Walter; Franzkowiak, Peter; Ludwig, Wolfgang; Möller, Kurt; Specht, Walter; Baum, Detlef: Jugend als pädagogische Herausforderung

Hornstein befasst sich in seinem Beitrag "Kindheit und Jugend im gesellschaftlichen Wandlungsprozess der Gegenwart" vor allem mit den sich seiner Meinung nach daraus ergebenden Konsequenzen für Jugend ...weiterlesen


Hener, Wolfgang: Jugendliche mit Gewalt gefüttert

Der Autor - selbst Beisitzer - beschreibt die Aufgaben und Zuständigkeiten der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften und Medieninhalte vor dem gesetzlichen Hintergrund und erläutert möglich ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.; Lieven, Jan: Jugendschutz bei öffentlichen Veranstaltungen

Der § 7 Jugendschutzgesetz (JuSchG) eröffnet Kommunen die Möglichkeit, besondere Auflagen für öffentliche Veranstaltungen und Betriebe anzuordnen, wenn Jugendgefährdungen zu erwarten sind und die übli ...weiterlesen


jugendschutz.net (Hrsg.): Jugendschutz im Internet

In der Publikation stellt jugendschutz.net Ergebnisse seiner Arbeit aus dem Jahr 2013 vor. In dem Jahresbericht werden Entwicklungen und Trends im Internet vorgestellt, die entwicklungsbeeinträchtigen ...weiterlesen


Decius, Marc; Panzieri, Ralf: Jugendschutz im Internet

In der Broschüre sollen Eltern, Lehrer und Erzieher einen Überblick über jugendgefährdende und strafbare Inhalte im Internet erhalten (Pornographie, Kinderpornographie, sexuelle Nötigung, Gewalt und R ...weiterlesen


Gernert, Wolfgang: Jugendschutz und Erziehung zur Mündigkeit: Zur Theorie und Praxis eines sozialpädagogischen Aufgabenfeldes

Jugendschutz soll im Erziehungsprozess den Weg des Kindes und der Jugendlichen zur Mündigkeit durch Fordern und Fördern unterstützen und sichern helfen. Sein Instrumentarium kann als "vorbeugende Päda ...weiterlesen


Engels, Gerd: Jugendschutzgesetze - Wie soll es denn sonst gehen?

Der Autor geht der Frage nach, ob und inwieweit der ordnungsrechtliche Jugendschutz heute noch zeitgemäß ist. In seinen Ausführungen macht er deutlich, dass sowohl der gesetzliche Jugendschutz als auc ...weiterlesen


Hajok, Daniel: Politischer Extremismus und religiöser Fundamentalismus

Kein Instrument des Jugendmedienschutzes hat in der Geschichte der BRD für so viel Aufsehen gesorgt wie die Indizierung jugendgefährdender Medien durch die Bundesprüfstelle. Am 19. Mai 1954 als Bundes ...weiterlesen


Etschenberg, Karla: Problematische Songs im Internet - trotz Jugendschutz

Die Autorin thematisiert im Beitrag das Problem, dass aus den Reihen der sog. Rapper-Szene in Musikportalen die Musik bzw. die Liedtexte pornografischer und gewaltverherrlichender Lieder veröffentlich ...weiterlesen


Mutzeck, Wolfgang: Schule - ein Ort der Förderung oder der Gefährdung von Jugendlichen?

Der moderne Anspruch an Schule lautet, Unterricht und Erziehung zu vereinen. Angesichts der wachsenden Probleme, die Kinder und Jugendliche, aber auch Lehrkräfte mit Schule haben, stellt sich die Frag ...weiterlesen


Rauchfuß, Katja: Selbstverletzendes Verhalten (SVV) im Internet.

Ein Interview mit Katja Rauchfuß, Referatsleiterin und Expertin für selbstgefährdende Inhalte im Netz bei jugendschutz.net. Seit einigen Jahren finden sich Präsentationen selbstverletzenden Verhalten ...weiterlesen


Fippinger, Franz: Situation der Jugendgefährdung und des Jugendschutzes in der Bundesrepublik Deutschland

Fippinger beleuchtet die Situation des Jugendschutzes und der Jugendgefährdungen in Deutschland, indem er nacheinander auf die diversen Problemfelder in Bezug auf die Medien (Rundfunk, Film, Fernsehen ...weiterlesen


Buchberger, Walter: Situation der Jugendgefährdung und des Jugendschutzes in Österreich

Buchberger äußert sich zum Status und zur Einstellung gegenüber dem Jugendschutz in Österreich, er beschreibt, was den gesetzlichen Jugendschutz in Österreich reglementiert und führt an, was aktuelle ...weiterlesen


Hackenberg, Achim; Hajok, Daniel; Selg, Olaf: Sozialethische Desorientierung als Risikodimension des Jugendmedienschutzes

Die Autoren diskutieren ausführlich den Begriff der sog. "sozialethischen Desorientierung" sowohl aus historischer Perspektive (Sozialethik, Werte) als auch im Zusammenhang mit den jugendschutzrelevan ...weiterlesen


Liesching, Marc: Tatbestände der Jugendgefährdung

Der Autor dekliniert im Einzelnen die verschiedenen Formen der Jugendgefährdung in Medien durch und gibt jeweils konkrete Beispiele hierzu.


Rauchfuss, Katja; Spacek, Simone: Verherrlichung von Selbstmord in Internetforen. Recherchen und Aktivitäten von jugendschutz.net

Über ihre Suizidgedanken tauschen sich Menschen auch im Internet aus. Einige Foren bieten tatsächlich Hilfe, andere sind gefährlich, weil sie Betroffene in ihrer Lebensmüdigkeit bestätigen, Selbsttötu ...weiterlesen


Hajok, Daniel: Zur Indizierung von Filmen

Der Autor gibt einen Überblick zur Indizierung von Filmen, die seit den 1960er-Jahren an der Bundesprüfstelle verhandelt wurden. Seine Ausführungen basieren dabei auf einer Studie, bei der alle Entsch ...weiterlesen


Carlhoff, Hans-Werner: Zwischen perfektionistischen Rechtsregelungen und voluntaristischem Liberalismus: Gesetzlicher Jugendschutz in Europa

H.-W. Carlhoff gibt eine umfassende Zusammenstellung der Jugendschutzbestimmungen der EG-Staaten einschließlich Österreich und der Schweiz im Bereich Jugend in der Öffentlichkeit und gibt zu bedenken, ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de