Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Jugendamt

Aufsicht

Als Aufsichtsbehörden bezeichnet man im eigentlichen Sinn solche Behörden, die staatliche Aufsicht über andere nachgeordnete Behörden und Dienststellen ausüben. Das hier verwandte offenere Verständnis ...weiterlesen


Ausgehzeiten

Es gibt keine generellen gesetzlichen Bestimmungen über Zeiten, in denen sich Kinder und Jugendliche in der Öffentlichkeit aufhalten dürfen. Dagegen unterliegt der Besuch von Gaststätten und Tanzveran ...weiterlesen


Inobhutnahme

Die Inobhutnahme ist eine nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (§ 42 SGB VIII) vorgesehene vorläufige Unterbringung junger Menschen durch das Jugendamt, indem ihnen Obdach, Versorgung und fachliche ...weiterlesen


Jugendamt, Jugendbehörden

Das Jugendamt bei der Stadt- oder Kreisverwaltung ist Ansprechpartner vor Ort in allen Fragen des Kinder- und Jugendschutzes. Es kann mit Rat und Tat helfen oder an zuständige andere Stellen (Aufsicht ...weiterlesen


Jugendgefährdende Orte (und Veranstaltungen)

Hält sich ein Kind oder eine jugendliche Person an einem Ort auf, an dem eine unmittelbare Gefahr für das körperliche, geistige oder seelische Wohl droht, so ist eine Abwendung der Gefahr durch die zu ...weiterlesen


Kinderrechte

Kinder sind wie Erwachsene auch Grundrechtsträger. Sowohl die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland (Grundgesetz: GG) als auch die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen schließen in den Be ...weiterlesen


Richtig Geld ausgeben

Eine Übersicht hilfreicher Internetadressen zu Konsumerziehung, Umgang mit Geld, Schulden und Handykonsum für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Download PDF


Vernachlässigung

Vernachlässigung beginnt im körperlichen Bereich mit der unzureichenden Ernährung und mangelnder gesundheitlicher Versorgung oder im psychischen Bereich mit dem Mangel an emotionaler Zuwendung und nac ...weiterlesen


Werbung

Werbung ist die gezielte Beeinflussung von Menschen, um sie zum Erwerb von Erzeugnissen oder zu einem bestimmten Verhalten zu veranlassen. Um auf Werbung selbstbewusst, kritisch abwägend und prüfend r ...weiterlesen


Züchtigungsverbot

Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig (§ 1631 Abs. 2 BGB). Körperliche M ...weiterlesen


Grotenbeck, Walter: "Die Jugendschutz-Fachkraft als "Motor" vor Ort"

W. Grotenbeck beleuchtet die Arbeit der Jugendschutz-Fachkräfte in Jugendämtern und stellt die Schwierigkeiten der Arbeit dar. Demgegenüber stellt Grotenbeck Forderungen auf, um das effektive Arbeiten ...weiterlesen


Trenz, Carmen: "Präventionskette vom Kindes- zum Jugendalter. NRW-Enquetekommission "Prävention" legt Empfehlungen vor"

Die Autorin fasst die Empfehlungen der Enquetekommission "Prävention" des nordrhein-westfälischen Landtags vom März 2010 zusammen. Sie konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Ergebnisse und Forder ...weiterlesen


Kindler, Heinz; Lillig, Susanna: "Was ist unter "gewichtigen Anhaltspunkten" für die Gefährdung eines Kindes zu verstehen?"

Die Autoren gehen auf die (neue) Formulierung im § 8a SGB VIII "gewichtige Anhaltspunkte für die Gefährdung eines Kindes" ein. Sie zeigen auf, dass es sich hierbei um eine vom Gesetzgeber neu geschaf ...weiterlesen


Poulsen, Irmhild: „Angst, man kommt zu spät und ein Kind ist tot“

Stress und Belastungsfaktoren findet man immer häufiger auch bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Kinder- und Jugendhilfe. Eigene Ansprüche und Anforderungen, aber auch die Tatsache immer öfte ...weiterlesen


Klomann, Verena: „Helfer/innen am Limit?!“

Das Personal und die Ausstattung mit Personalressourcen stellen unbestritten den wesentlichen Grundstein für professionelle personenbezogene Dienstleistungen in Jugendämtern dar. Der Beitrag widmet si ...weiterlesen


Puneßen, Anja: Darf mein Kind modeln?

Die Jugendschutzfrage: Bei Jugendämtern und anderen für den Jugendschutz zuständigen Fachstellen häufen sich in letzter Zeit die Anfragen, wann und wie Kinder und Jugendliche modeln oder bei Fernsehpr ...weiterlesen


Gref, Kurt; Popp, Helmut; Rumrich, Renate: Ein Guss: Alkoholprävention des Jugendamtes Nürnberg. Ausgangslage, Problembereiche und Angebote

Die Autoren stellen das Alkoholpräventionsprogramm der Stadt Nürnberg vor. Die Federführung liegt beim Jugendamt. Sie geben zu Beginn einen Überblick über die Situation in Nürnberg, um vor diesem Hint ...weiterlesen


Nolte, Susanne: Elternrecht, Rechte des Kindes und Kinderschutz bei Kindesmisshandlung. Gegenpole im Spannungsfeld?

In dem Artikel werden zunächst die Rechte des Kindes in Beziehung zum Elternrecht gesetzt, sodann die verbesserte Situation des Kindes im familiengerichtlichen Verfahren dargestellt und schließlich da ...weiterlesen


Blumenstein, Hans-Alfred: Elternrechte - Kinderrechte - Grundrechte. Verfassungsrechtliche Fragen zum Kindeswohl

Der Autor diskutiert die Aufnahme von eigenen Kinderrechten in den Grundrechtskatalog des Grundgesetzes. Er hält dies für wichtig, damit Eltern und Kinder rechtlich auf "gleicher Augenhöhe" sind. Er s ...weiterlesen


'' Empfehlungen an die Jugendämter in Nordrhein-Westfalen zur Durchführung des § 14 KJHG (Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz)

Zur Unterstützung der Tätigkeit der Jugendämter bei der Durchführung des § 14 Kinder- und Jugendhilfegesetz - KJHG (i.d.F.d.B. vom 3. Mai 1993 - BGBl. I S. 637) haben die Oberste Landesjugendbehörde ( ...weiterlesen


Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung des Landes Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Empfehlungen zum Kinder- und Jugendschutz in Rheinland-Pfalz

Der Landesjugendhilfeausschuss Rheinland-Pfalz hat den Fachausschuss "Ausserschulische Jugendbildung, Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Jugendschutz" mit der Entwicklung von Empfehlungen für den Ki ...weiterlesen


Leitner, Hans: Empfehlungen zum Umgang und zur Zusammenarbeit bei Kindesvernachlässigung und Kindesmisshandlung

Die Empfehlungen sind von mehreren Ressorts der Brandenburger Landesregierung gemeinsam mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände entwickelt worden und stellen die Aufgaben der verschiedenen Insti ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (Hrsg.): Erklärung des Vorstandes der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter zur Struktur der Jugendhilfe

Angesichts aktueller Initiativen für eine Zuständigkeitslockerung und auch eine Leistungsreduzierung in der Jugendhilfe hat der Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter die vorlieg ...weiterlesen


Nikles, Bruno W.; Lieven, Jan: Feiern und Veranstaltungen

Im Kinder- und Jugendschutz richtet sich die Aufmerksamkeit unter anderem auf Orte, Veranstaltungen und Gelegenheiten, bei denen Gefährdungen auftreten oder die spezifischen Schutzrechte junger Mensch ...weiterlesen


Wiesner, Reinhard: Gesetzgeberische Absichten zur Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen vor Gefahren für ihr Wohl durch das Kinder- und Jugendhilfeweiterentwicklungsgesetz (KICK)

Der Autor gibt Einblick in die gesetzliche Entwicklung des Schutzes von Kindern bis zur Novellierung durch das Kinder- und Jugendhilfeweiterentwicklungsgesetz. Anschließend werden die Nachbesserungen ...weiterlesen


Schilling, Matthias; Pothmann, Jens: Hilfen zur Erziehung

Der "HzE Bericht 2000" enthält Zahlen und Statistiken zum Stand der Hilfen zur Erziehung in Nordrhein-Westfalen. Er wurde von der Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendhilfestatistik in Zusammenarbeit m ...weiterlesen


Schiefer, Sigrun: Indikatoren für Kindeswohlgefährdung

Die Autorin setzt sich mit der Frage auseinander, wie es sozialpädagogischen Fachkräften (im Jugendamt, ASD) möglich ist, zuverlässig und rechtzeitig zu erkennen, ob das Wohl eines Kindes in einer Fam ...weiterlesen


Greese, Dieter; Salgo, Ludwig; Mörsberger, Thomas; Schone, Reinhold; Münder, Johannes; Mutke, Barbara: Jugendämter zwischen Hilfe und Kontrolle

Immer öfter stehen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter vor Gericht und müssen sich gegen die Vorwürfe verteidigen, sie hätten nicht zum Wohl und zum Schutz des Kindes gehandelt, hätten Missstände ü ...weiterlesen


Brüggemann, Katrin; Schmidt, Mathias: Jugendhilfe in den neuen Bundesländern: Aufbauchancen für ein neues Jugendhilfesystem?

Das Projekt "Jugendhilfe im Umbruch" ist ein Kooperationsprojekt der Universitäten Rostock und Bielefeld, das den Auf- bzw. Umbauprozess der Jugendhilfe in Mecklenburg-Vorpommern längerfristig begleit ...weiterlesen


Kurz-Adam, Maria: Jugendhilfe ohne Grenzen?

Die Autorin, Leiterin eines Stadtjugendamtes, stellt die Aufgaben und Kompetenzen von Jugendämtern mit Blick auf die Aufnahme und Versorgung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen dar. Dabei er ...weiterlesen


Sofsky, Günter: Jugendschutz und soziale Realität

Der Beitrag ist ein Plädoyer für einen Jugendschutz, der sich als Anwalt der Jugend versteht. Er ist ein Aufruf an alle gesellschaftlich relevanten und verantwortlichen Organisationen und Institutione ...weiterlesen


Anstett, Armin; Joelsen, Klaus: Jugendschutz vor Ort ... im Stadtjugendamt München

Wie sieht Jugendschutz in der Praxis aus? Anhand ausgewählter Beispiele werden im Beitrag aktuelle jugendschützerische Tätigkeiten und Aktivitäten im Stadtjugendamt München dargestellt. Wobei es sich ...weiterlesen


Kinderschutzzentrum Oldenburg: Kinder stark und widerstandsfähig machen

Projekt 47.3: Kinderschutzzentrum Oldenburg: Gegen sexuelle Gewalt Sexueller Missbrauch und Inzest sind in den vergangenen zehn Jahren immer mehr enttabuisiert worden. Das hat nicht zu einer Verringer ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter: Kinder- und Jugendschutz in der Jugendhilfe

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter hat auf ihrer Arbeitstagung vom 23. - 25. 10. 1991 in Stuttgart Empfehlungen zum Kinder- und Jugendschutz in der Jugendhilfe abgegeben. Anlass war d ...weiterlesen


Lukas, Helmut; Nikles, Bruno W.; Wallner, Claudia; Henke, Hermann; Schulze, Stefanie; Roll, Sigmar; Liesaus, Manfred; Hammer, Wolfgang: Kinder- und Jugendschutz in der Jugendhilfeplanung - Anspruch und Realität

Die Publikation entstand im Rahmen eines Projektes, das sich mit der Integration des Kinder- und Jugendschutzes in die Jugendhilfeplanung öffentlicher Träger (Jugendamt) auseinander setzt. Die Publika ...weiterlesen


Schone, Reinhold: Kindesmisshandlung und -vernachlässigung - Handlungsstrategien der Jugendhilfe

Der Autor zeigt in seinem Beitrag die Schwierigkeiten auf, die sich zwischen der Verantwortung für Hilfe- und Unterstützungsleistungen des Jugendamtes in Bezug auf Familien und die gleichzeitige Wahrn ...weiterlesen


Menne, Klaus: Kindesschutz in der Erziehungsberatung

Der Autor stellt im Beitrag die Anforderungen an die fachliche Praxis der Erziehungs- und Familienberatung im Zusammenhang mit dem § 8a SGB VIII (Kindesschutz) dar. Er betrachtet das Vorgehen innerhal ...weiterlesen


Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V. (Hrsg.): Kindeswohlgefährdung

Die Broschüre "Kindeswohlgefährdung - Erkennen und Helfen" informiert über die Gefährdungen, denen Kinder ausgesetzt sein können. Dabei wurden aktuelle Schwerpunkte in Politik, Wissenschaft und Praxis ...weiterlesen


Deutscher Bundesjugendring (DBJR) (Hrsg.): KJHG - Das neue Kinder- und Jugendhilfegesetz und Länderausführungsbestimmungen: Kommentare § Dokumente

In der Broschüre hat der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) Kommentare und Dokumente zusammengetragen, die das Gesetz unter verschiedenen Blickwinkeln betrachten sowie einige Entwürfe von Landesausführu ...weiterlesen


Roll, Sigmar: Laserarena – Räuber und Gendarm-Spiel in modernem Gewand?

Das Verwaltungsgericht Würzburg hat die Entscheidung des örtlichen Jugendamtes bestätigt, aus Jugendschutzgründen den Zutritt zu der Laserarena für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren vollständig z ...weiterlesen


Leitner, Hans: Leitfaden zur Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung – § 8a SGB VIII

Den Leitfaden hat eine Arbeitsgruppe von ASD-Leiterinnen einzelner Brandenburger Jugendämter aus dem Zusammenhang des Projektes „Qualitätsentwicklung im ASD“ heraus und mit Unterstützung des Landesjug ...weiterlesen


Bodenmüller, Martina: Mädchen und junge Frauen ohne Wohnung: Eine Herausforderung an die Jugendhilfe

Der Beitrag von Martina Bodenmüller vermittelt einen praxisorientierten Einblick in die konkrete Arbeit mit jungen Frauen und Mädchen, die sich an einem Hauptbahnhof aufhalten. Hierbei wird deutlich, ...weiterlesen


Merchel, Jochen: Mängel des Kinderschutzes in der Jugendhilfe

Der Autor J. Merchel setzt sich nach dem Bremer Fall "Kevin" mit der Frage auseinander, ob die individuellen Einschätzungsfehler der beteiligten Fachkräfte nicht nur mit mangelnden fachlichen Fähigkei ...weiterlesen


Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (Hrsg.): Mediatisierung der Kinder- und Jugendhilfe

Sozialarbeiter/innen, die ihre Zielgruppe bei Facebook aufspüren, die Verwaltung sensibler Daten in einer „Jugendamt-Cloud“, angehende Sozialpädagog/inn/en, die Ballerspiele üben – die Mediatisierung ...weiterlesen


Gutknecht, Sebastian: Mitwirkung von Kindern bei heutigen Medienproduktionen - Handlungsbedarf für den Gesetzgeber

Der Autor schildert den Fall, dass Kinder und Jugendliche im Rahmen von Medienproduktionen (Filmen) als Darsteller mitwirken. Er zeigt dabei die geltenden Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes (§ ...weiterlesen


Roll, Sigmar: Nur ein bisschen Farbe – oder bleibt beim Paintballspiel mehr hängen?

Im Beitrag aus der Rubrik Recht und Rechtsprechung wird ein Urteil der 13. Kammer des Verwaltungsgerichts Oldenburg vorgestellt, in dem in einem Eilverfahren die Rechtmäßigkeit von Altersbeschränkunge ...weiterlesen


Schilcher, Sabine: Ombudsstellen in der Kinder- und Jugendhilfe

Der Frage, ob es in der Kinder- und Jugendhilfe grundsätzlich einen Bedarf an unabhängigen Beratungs- und Beschwerdestellen gibt, ist Sabine Schilcher in ihrer Bachelorarbeit zur Erlangung des akademi ...weiterlesen


Merten, Roland: Persönliche Eignung zur Beschäftigung in der Kinder- und Jugendhilfe: § 72 a SGB VIII

Der Autor setzt sich kritisch mit dem "neuen" § 72a im Achten Buch Sozialgesetzbuch auseinander. Der § 72a fordert eine Personalauswahl, die die persönliche Eignung eines (potenziell) Beschäftigten in ...weiterlesen


Mehring, Dolf: Prävention und Intervention bei früher Vernachlässigung und Kindesmisshandlung. Standardverfahren zur Überprüfung von Kindeswohlgefährdungen - Chancen und Grenzen

Der Autor setzt sich mit der Frage auseinander, ob die Einführung von Standardverfahren sich positiv auf die Prävention und Intervention bei früher Vernachlässigung und Kindesmisshandlung auswirkt. Er ...weiterlesen


Zentrum Bayern Familie und Soziales, Landesjugendamt (Hrsg.): Präventiver Kinder- und Jugendschutz

Um eine umfassende Grundorientierung zur Struktur, Arbeitsschwerpunkten, Aufgaben, Zielgruppen und Handelnden im präventiven Kinder- und Jugendschutz zu geben, wurde die Publikation "Präventiver Kinde ...weiterlesen


Safarpour, Sengül: Projekt: Eltern im Gespräch

Die Autorin stellt die Aktivitäten des Jugendamtes Krefeld vor. Das Jugendamt bietet Elterngespräche "Eltern im Gespräch" an, die in der Wohnung von Migrantenfamilien stattfinden. Sie greifen dabei di ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (Hrsg.): Psychische und physische Belastungen von Fachkräften

Hoher Arbeitsdruck, ständiges Multitasking und Erwartung von permanenter Erreichbarkeit sind nur einige Kennzeichen unserer schnelllebigen Arbeitswelt. Psychosomatische Beschwerden, Ermüdungs- und Ers ...weiterlesen


Janssen, Karl; Prölß, Reiner; Garth-Mingels, Anita; Schott, Silvia; Würfel, Walter; Fülbier, Paul; Schierholz, Henning; Rütz-Lewerenz, Günter; Werthmanns-Reppekus, Ulrike; Drogand-Strud, Michael; Granrath, Markus: Qualitätsstandards in der Jugendsozialarbeit

Die Broschürenreihe Qs möchte Anstöße und Beiträge zur Diskussion um die Qualitätssicherung in der Kinder- und Jugendhilfe geben und ist Teil einer gleichnamigen Bundesinitiative. 1995 hat das BMFSFJ ...weiterlesen


Quality4children (Hrsg.): Quality4children

In Europa können hunderttausende von Kindern aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen, was schließlich dazu führt, dass sie aufgrund einer staatlichen Intervention frem ...weiterlesen


Bundesjugendkuratorium (Hrsg.): Schutz vor Kindeswohlgefährdung

Das Bundesjugendkuratorium (BJK), hat sich mit einer Stellungnahme in die öffentliche Debatte zum Kinderschutz eingebracht. Es fordert, statt immer neue Modelle und Modellprogramme für frühe Hilfen zu ...weiterlesen


Schönecker, Lydia; Meysen, Thomas: Schutzauftrag nach § 4 KKG in der Schule

Das Gesetz fordert Schule und Jugendamt zur Kooperation auf. Mit dem Bundeskinderschutzgesetz 2012 ist Kinderschutz wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit. Die Vorschrift des § 4 KKG zur Beratung un ...weiterlesen


Bindel-Kögel, Gabriele; Münder, Johannes: Sicherstellung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung durch Vereinbarungen zwischen Jugendämtern und Trägern von Einrichtungen und Diensten

Im Januar 2007 wurde an der TU Berlin eine Untersuchung fertiggestelllt über den Stand der Vereinbarungen zum Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung zwischen öffentlichen Trägern und Trägern von Einri ...weiterlesen


Bayerisches Landesjugendamt (Hrsg.): Suchtprävention

In der Broschüre wird das Konzept zur Suchtprävention in Bayern, das die Leistungen der Jugendhilfe für betroffene Kinder, Jugendliche und Familien als systemisch vernetzt begreift, dargestellt. Das G ...weiterlesen


Märkischer Kreis (Hrsg.): Suchtprävention in Kindergarten und Grundschule

Der erste Teil informiert über die Realität der Drogen- und Suchtproblematik in der Gesellschaft. Der zweite Teil informiert über Ursachen und Entstehungsbedingungen von Sucht und es wird der Frage na ...weiterlesen


Broermann, Christine; Beckmann, Rike; Riedel-Wendt, Fanja; Warncke, Jan; Wiedemann, Melanie: Unbegleitete minderjährige Geflüchtete und ihre Behandlung in der Kinder- und Jugendabteilung des Zentrums ÜBERLEBEN

Im Beitrag wird die sozial- und psychotherapeutische Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (umF) in der Abteilung für Kinder und Jugendliche des Zentrums ÜBERLEBEN in Berlin vorgestellt ...weiterlesen


Fieseler, Gerhard: Verfahrenspflegschaft - parteiliche Vertretung der Kindesinteressen

Mit der Kindschaftsrechtsreform des Jahres 1998 verfolgte der Gesetzgeber - unter anderem - das Ziel, die Rechte der Kinder zu verbessern und das Kindeswohl auf bestmögliche Art und Weise zu fördern. ...weiterlesen


Maywald, Jörg: Wenn Sucht das Leben bestimmt

Der Autor stellt die Handlungsmöglichkeiten bzw. Handlungspflichten von Erzieher/innen in der Kindertagesstätte/ einem Kindergarten heraus, die sich mit suchtabhängigen Eltern konfrontiert sehen. Er b ...weiterlesen


Petersen, Kerstin; Markert, Andreas: Wer sind die Adressaten des Jugendamtes?

Das Teilprojekt Präventive Jugendhilfe - ihre Adressaten als Potential für eine effektive Bewältigung psycho-sozialer Probleme - beschäftigt sich mit den neuen Anforderungen an eine veränderte Jugendh ...weiterlesen


Gutknecht, Sebastian: Zusammenarbeit zwischen Ordnungsbehörde, Jugendamt und Polizei bei Jugendschutzkontrollen

Im Beitrag werden die maßgeblichen gesetzlichen und untergesetzlichen Grundlagen zu Jugendschutzkontrollen und zur Zusammenarbeit von Jugendamt, Polizei und Ordnungsbehörde (in Nordrhein-Westfalen) au ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de