Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Bundesprüfstelle

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien – BPjM

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ist eine dem zuständigen Bundesministerium (für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) unterstellte Behörde mit Sitz in Bonn. Sie hat nach dem ...weiterlesen


Indizierung

Als Indizierung bezeichnet man einen Vorgang, bei dem Schriften und Medien auf eine Verbotsliste (Index) gesetzt werden. Mit der Indizierung, die von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ...weiterlesen


Jugendamt, Jugendbehörden

Das Jugendamt bei der Stadt- oder Kreisverwaltung ist Ansprechpartner vor Ort in allen Fragen des Kinder- und Jugendschutzes. Es kann mit Rat und Tat helfen oder an zuständige andere Stellen (Aufsicht ...weiterlesen


Jugendgefährdung

Jugendgefährdend sind Medien, deren (insbesondere unsittlichen, verrohend wirkenden, zu Gewalttätigkeit, Verbrechen oder Rassenhass anreizenden) Inhalte die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ge ...weiterlesen


Kommission für Jugendmedienschutz – KJM

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) ist eine Einrichtung auf der Ebene der Bundesländer. Ihre Arbeitsgrundlage ist der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag. Sie überprüft als gemeinsames Organ der ...weiterlesen


Liste jugendgefährdender Medien

Medien, die indiziert wurden, werden in einer mehrteiligen Liste erfasst. Sie wird von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien geführt. Teile der Liste sind nicht öffentlich, sondern nur für ...weiterlesen


Liesching, Marc: "Das Verbot "kriegsverherrlichender" Rundfunkangebote"

Der Autor setzt sich aus juristischer Perspektive mit der Frage auseinander, was sich hinter dem Begriff der sog. "Kriegsverherrlichung" in Bezug auf Kriegsdarstellungen z.B. in Dokumentationen und Pr ...weiterlesen


Liesching, Marc: "Indizierung von "Selbstjustiz" beinhaltenden Medien"

Der Autor beschreibt aus juristischer Perspektive das Indizierungskriterium "Selbstjustiz", welches im Jugendschutzgesetz (JuSchG) im § 18 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 benannt wird. Er veranschaulicht dies anhan ...weiterlesen


Liesching, Marc: "Warum ist die USK-"KJ"-Entscheidung zum Computerspiel GTA IV "unverständlich"? Eine Replik auf Rehbein/ Kleimann/ Mößle, JMS-Report 3/2088, S. 2 ff."

Der Autor (Jurist, Rechtsanwalt, Herausgeber eines Jugendschutz-Kommentars) kommentiert den Beitrag "Zur Einstufung des Videospiels GTA IV durch die USK mit 'Keine Jugendfreigabe'" von Rehbein/ Kleima ...weiterlesen


Rehbein, Florian; Kleimann, Matthias; Mößle, Thomas: "Zur Einstufung des Videospiels GTA IV durch die USK mit "Keine Jugendfreigabe"

Die Autoren stellen im Beitrag eigene Bewertungen und Einschätzungen zur Alterseinstufung des Computerspiels "GTA IV" (Grand Theft Auto) dar. Damit stellen sie die Freigabeentscheidung "Keine Jugendfr ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ); Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Landesstelle Nordrhein-Westfalen e.V. (Hrsg.): Computerspiele - Spielspaß ohne Risiko: Hinweise und Empfehlungen

Die Broschüre bietet Eltern, Pädagogen und Jugendlichen Informationen, Ratschläge und Hilfestellung. Sie enthält eine Liste angebotener Computerspiele und darüber hinaus eine Liste mit Programmen, der ...weiterlesen


Scholz, Rainer: Das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften

R. Scholz stellt die Arbeit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften (BPjS) vor. Grundlage der Prüfverfahren ist das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften (GjS). Geprüft ...weiterlesen


Gottberg, Joachim: von: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft

H. von Gottberg erläutert den Aufbau und die Arbeitsweise der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) in Wiesbaden. Die Grundlage für eine Prüfung durch die FSK bildet der § 6 JÖSchG (Al ...weiterlesen


Roll, Sigmar: Die gesetzliche Ausdifferenzierung von medialem Gefährdungspotential

Die 19. Kammer des Verwaltungsgerichts Köln hat eine Entscheidung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien aufgehoben und für das betroffene Computerspiel in der EU-Version festgestellt, dass ...weiterlesen


Bestgen, Reinhard: Die materiellen Verschärfungen des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) zum 1. Juli 2008

Der Autor, Prüfer bei der FSF, der FSK und Mitglied der Juristenkommission der FSK, befasst sich mit den am 1. Juli 2008 in Kraft getretenen Änderungen des Jugendschutzegesetzes (JuSchG) bei folgenden ...weiterlesen


Brockhorst-Reetz, Bettina: Fragen der Anwendung neuer Gesetzesbestimmungen auf das Internet

B. Brockhorst beschreibt die aktuellen Möglichkeiten und Probleme bei der Durchführung von Indizierungen von Internetangeboten. Vor allem die problematische Unterscheidung von Medien- und Telediensten ...weiterlesen


Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (Hrsg.): Jugendmedienschutz

Die Broschüre enthält Wissenswertes zum gesetzlichen und pädagogischen Jugendmedienschutz sowie ausführliche Informationen über die Aufgaben und Angebote der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Med ...weiterlesen


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.): Jugendschutz - verständlich erklärt

In der Broschüre werden übersichtlich gegliedert die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, insbesondere zu Alkoholabgabe und Alkoholkonsum, Rauchen und Tabakabgabe, den Aufenthalt in Gaststätten und ...weiterlesen


Gernert, Wolfgang: Jugendschutz als Aufgabe von Staat und Gesellschaft

W. Gernert kommentiert den folgenden Sachverhalt: Von der ordnungsrechtlichen Zielsetzung des Jugendschutzes hat sich seine Funktion in der offenen Gesellschaft zunehmend in Richtung auf Wecken von Ei ...weiterlesen


Hajok, Daniel: Politischer Extremismus und religiöser Fundamentalismus

Kein Instrument des Jugendmedienschutzes hat in der Geschichte der BRD für so viel Aufsehen gesorgt wie die Indizierung jugendgefährdender Medien durch die Bundesprüfstelle. Am 19. Mai 1954 als Bundes ...weiterlesen


Hajok, Daniel: Zur Indizierung von Filmen

Der Autor gibt einen Überblick zur Indizierung von Filmen, die seit den 1960er-Jahren an der Bundesprüfstelle verhandelt wurden. Seine Ausführungen basieren dabei auf einer Studie, bei der alle Entsch ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de