Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Begleitung

Begleitung

Die Begleitung eines Kindes oder Jugendlichen durch einen Erwachsenen ist jugendschutzrechtlich nur relevant, wenn es sich bei der begleitenden Person um eine personensorgeberechtigte Person, um eine ...weiterlesen


Elterliche Begleitung

Als Sonderregelung erlaubt das Jugendschutzgesetz Eltern (Personensorgeberechtigten), mit ihren mindestens sechsjährigen Kindern im Kino Filme zu sehen, die mit „Freigegeben ab zwölf Jahren“ gekennzei ...weiterlesen


Eltern, Elterliche Sorge

Eltern sind Personen, die (eigene oder angenommene) Kinder haben. Die elterliche Sorge umfasst die Personen- und Vermögenssorge. Zur Personensorge gehört in der Regel der gesamte Formenkreis des Leben ...weiterlesen


Gewaltdarstellungen, Gewaltverherrlichung

Gewaltdarstellungen in den Medien umfassen ein weites Spektrum von einzelnen gewalttätigen Szenen in der üblichen Berichterstattung, die bisweilen verantwortliche Redaktionen zu Selbstbeschränkungen b ...weiterlesen


Glücksspielverhalten und problematisches Glücksspielen in Deutschland 2007

Bericht

Download PDF


Jugendschutzgesetz (JuSchG)

Das Jugendschutzgesetz enthält Regelungen und Vorschriften, die Kinder und Jugendliche vor negativen Einflüssen auf ihre Entwicklung schützen sollen. Die Regelungen beziehen sich vor allem auf den öff ...weiterlesen


Mitwirkung von Kindern im Medien- und Kulturbereich

Sobald Kinder und Jugendliche als Arbeitnehmer oder im Sinne einer arbeitnehmerähnlichen Dienstleistung bei Medienproduktionen mitwirken, fallen diese Tätigkeiten unter die Bestimmungen des Jugendarbe ...weiterlesen


Richtig Geld ausgeben

Eine Übersicht hilfreicher Internetadressen zu Konsumerziehung, Umgang mit Geld, Schulden und Handykonsum für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Download PDF


Schützen - Helfen - Begleiten. Handreichung zur Wahrnehmung des Schutzauftrags der Jugendhilfe bei Kindeswohlgefährdung.

Bayerisches Landesjugendamt (Hrsg.): Schützen - Helfen - Begleiten. Handreichung zur Wahrnehmung des Schutzauftrags der Jugendhilfe bei Kindeswohlgefährdung.; München aktualisierte Auflage 2008


Spielhallen

Spielhallen sind öffentlich zugängliche Räume, die vorwiegend dem gewerblichen Spielbetrieb an elektronischen oder mechanischen Geräten dienen. Generell darf Kindern und Jugendlichen der Aufenthalt ni ...weiterlesen


Urlaubsreise

Auf Urlaubsreisen sind zunächst die Jugendschutzregelungen des jeweiligen Gastlandes zu beachten, insbesondere dann, wenn sie gegenüber den in Deutschland geltenden restriktiver sind. Bei Reisegruppen ...weiterlesen


Gerarts, Katharina; Andresen, Sabine: Was uns geflüchtete Kinder in Deutschland berichten

In der Studie »Angekommen in Deutschland. Wenn geflüchtete Kinder erzählen« werden erste Antworten auf die Frage nach den individuellen Geschichten, Bedürfnissen und Erwartungen von Kindern mit Flucht ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de