Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Einträge zum Schlagwort: Alkopops

Alkoholische Getränke

Das Jugendschutzgesetz unterscheidet zwischen Branntwein, einer durch Destillation (und gegebenenfalls vorlaufender Gärung) gewonnenen, in der Regel hochprozentigen alkoholhaltigen Flüssigkeit, und „a ...weiterlesen


Alkopops

Limonadenartige alkoholische Mischgetränke, in der Fachsprache als „Premixes“ bezeichnet, nennt man Alkopops. Die kleinen Flaschen enthalten im Schnitt etwa 5,5 Volumenprozent Alkohol und sprechen dur ...weiterlesen


Generation Alkopops. Jugendliche zwischen Marketing, Medien und Mlilieu

Bartsch, Gabriele; Gaßmann, Raphael (Hrsg.): Generation Alkopops. Jugendliche zwischen Marketing, Medien und Mlilieu;Freiburg i.Br. 2011


Richtig Geld ausgeben

Eine Übersicht hilfreicher Internetadressen zu Konsumerziehung, Umgang mit Geld, Schulden und Handykonsum für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Download PDF


Risikofaktor Alkopops - Alkoholkonsum von Jugendlichen als Thema des Kinder- und Jugendschutzes. Hrsg. von der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz.

Risikofaktor Alkopops - Alkoholkonsum von Jugendlichen als Thema des Kinder- und Jugendschutzes. Hrsg. von der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz. ;Berlin 2003


Hinze, Klaus; Weber, Ingrid: Alcopops

Das Arbeitsmaterial ist als methodische Hilfe für Lehrkräfte an Schulen entwickelt worden, die einen Elternabend zum Thema Alkoholkonsum - Alcopops anbieten möchten. Das Material ist als Bausteine ko ...weiterlesen


Tilke, Barbara: Alcopops - die süße Verführung

B. Tilke gibt in ihrem Beitrag Informationen zum Konsum von Alcopops, sie geht dabei besonders auf die Werbung für diese alkoholhaltigen Mixgetränke ein. Außerdem stellt sie heraus, warum Alcopops aus ...weiterlesen


Morlang, Silke: Alcopops: Der riskante Kick aus der Flasche

Mixgetränke gab es schon immer, aber die fertig zubereiteten so genannten Premixgetränke sind in Deutschland erst seit dem Jahr 2003 auf dem Markt und verkaufen sich, nicht zuletzt dank einer gezielte ...weiterlesen


Hinze, Klaus: Alcopops: süß - fruchtig - frisch

Nach einer kurzen Einführung zum Thema Alcopops und jugendliche Konsummuster stellt K. Hinze Bausteine für die Gestaltung eines Elternabends an Schulen vor. Er arbeitet dabei die Notwendigkeit einer A ...weiterlesen


Hüllinghorst, Rolf: Alkoholkonsum von Kindern und Jugendlichen

Der Autor nimmt zu Kampagnen und Aktionen der Alkoholindustrie Stellung. Er kritisiert die Werbestrategien der Alkoholindustrie, die seiner Ansicht nach auf Kinder und Jugendliche abzielen. Gleichzeit ...weiterlesen


Lieven, Jan: Alkoholprävention kann nur durch Zusammenarbeit gelingen

Der Autor ging in seinem hier dokumentierten Vortrag darauf ein, dass es sich beim Konsum von Alcopops um einen regelrechten Alkoholkonsum mit allen Folgen und Problemen handelt und nicht um eine "Mod ...weiterlesen


Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. (Hrsg.): Alkopops

Die Broschüre erklärt, warum Alkopops besonders Jugendliche zum Trinken verführen, welche Risiken für sie damit verbunden sind und wie Eltern, Lehrerinnen und Lehrer Kinder und Jugendliche dabei unter ...weiterlesen


Caspers-Merk, Marion: Alkopops verführen Jugendliche früher zu einem regelmäßigen Alkoholkonsum

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung gibt eine kurze Stellungnahme zur Problematik des Alkoholkonsum von Jugendlichen ab und konzentriert sich hierbei auf die so genannten Alkopops, die sich groß ...weiterlesen


Ukrow, Birgit: Jugendschutz in der Öffentlichkeit. Möglichkeiten und Grenzen den Konsum von Nikotin und Alkohol unter Kindern und Jugendlichen zu regulieren oder gar einzudämmen

Die Autorin beschreibt in ihrem Beitrag die Tätigkeit einer Jugendschützerin in einer Kommune. Sie macht deutlich, dass Kooperationen mit Kolleg/innen des Ordnungsamtes und der Polizei sinnvoll und no ...weiterlesen


Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (Hrsg.): Teenies im Vollrausch?

Sucht und Abhängigkeit von der Volksdroge Nummer 1, dem Alkohol, stehen seit jeher im Blickfeld jugendschützerischer Bemühungen. Suchtpräventive Maßnahmen, wie sie u.a. in Schulen und Kindergärten dur ...weiterlesen


Zurück zur Übersicht

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de