Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Maaser, Johannes; Wagner, Ulrich: Gewaltentwicklung: Empfinden, Erhellen, Verstehen

Die Autoren diskutieren die Fragen, ob die Welt tatsächlich immer unsicherer wird und Gewalt und Kriminalität wirklich zunehmen. Wer Debatten in Medien und Politik verfolgt, könnte diesen Eindruck gewinnen. Das Gefühl bedroht zu sein, kann dabei sowohl auf objektiven, als auch subjektiven Erfahrungen basieren. Wissenschaftliche Daten zeigen demgegenüber, dass Gewalt in fast allen Bereichen rückläufig ist. Für die Kriminalitätsfurcht ist die objektive Bedrohungslage allerdings nicht ausschlaggebend, wesentlicher als Zahlen sind sozial konstruierte Überzeugungen.

»Link

»Download

In: proJugend (pJ)
H. 3, , S. 4 -9, 2017, München, Verlag Aktion Jugendschutz,
ISSN: 0949-0647
Bezug:
Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V., Fasaneriestr. 17, 80636 München

BAJ-A-03407 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 13.03.2018

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de