Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Haupt, Stephanie; Ermel, Nicole: Junge Menschen stärken –

wie erzieherischer Kinder- und Jugendschutz und schulische Präventionsarbeit gemeinsam gelingen Sammelband: Jugendschutz geht zur Schule! Kinder- und Jugendschutz als Aufgabe von Schulsozialarbeit

Die Chancen, die sich aus einem abgestimmten Zusammenwirken der Institutionen Schule und Jugendhilfe für die Stärkung von Kindern und Jugendlichen ergeben, werden noch zu selten genutzt. Im Artikel werden die gemeinsamen Aufgaben schulischer Prävention und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes konkretisiert und die Möglichkeiten zur Verankerung von gemeinsamen Konzepten und Strukturen gezeigt. Konkret bedeutet dies, dass es eines kommunalen Rahmenkonzepts bedarf, das mindestens die schulische Präventionsarbeit und den erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zusammenführt – im umfassendsten Fall eines integrierten Gesamtkonzepts zur kommunalen Prävention. Dafür muss der Stellenwert des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes schul- und kommunalpolitisch anerkannt werden und mit einer angemessenen Ausstattung der personellen und strukturellen Rahmenbedingungen einhergehen.

Hrsg: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.

»Link

Blickpunkt Kinder- und Jugendschutz, Hrsg: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V.
2016, Berlin, Eigenverlag, Ausgabe: 2, 164 S. DIN A5 Paperback
ISBN: 978-3-00-055461-2
Bezug:
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, Mühlendamm 3, 10178 Berlin

BAJ-A-03282 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 27.01.2017

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de