Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Huerkamp, Dinah: (Cyber-)Mobbing – Altbekanntes Phänomen oder juristisches Neuland?

Sammelband: Gewalt im Netz. Sexting, Cybermobbing & Co.

Im Beitrag werden von einer ausgewiesenen Juristin verschiedene Aspekte des Cybermobbings und die rechtlichen Grundlagen dargestellt. Da die Tathandlungen im Zusammenhang mit Cybermobbing äußerst vielfältig sind, beschränkt sich die Autorin auf einige Tatmodalitäten und einen Überblick über die wichtigsten Vorschriften. Hierbei werden einige sich in der Praxis immer wieder stellende Probleme angerissen und vor dem Hintergrund erörtert, inwiefern der immer lauter werdende Ruf nach dem Einschreiten des Gesetzgebers gerechtfertigt ist. Stichworte: Recht am eigenen Bild, Beleidigungstatbestände, Stalking, Recht auf Vergessen. Darüber hinaus wird auch die aktuelle Änderung im Strafgesetzbuch berücksichtigt.

Hrsg: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e. V.

»Link

2015, Berlin, Eigenverlag,
ISBN: 978-3-00-049233-4
Bezug:
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e. V., Mühlendamm 3, 10178 Berlin

BAJ-A-03125 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 30.11.2015

Siehe auch:

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de