Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter; Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen; Google Deutschland; Deutschland sicher im Netz; Telefónica Deutschland (Hrsg.): Recherchieren, Informieren, Kommunizieren, Unterhalten

Medien in der Lebenswelt von Jugendlichen – Materialien für den Unterricht

Ziel des umfangreichen Unterrichtsmaterial ist es, Jugendlichen Einblick in die vielfältigen Funktionen zu vermitteln, die Medien in pluralistischen und demokratischen Gesellschaften einnehmen, von der allgemeinen Informationsvermittlung über die Berichterstattung, die Unterhaltung bis hin zu Kommunikation in Sozialen Netzwerken. Darüber hinaus werden aktuelle mediale Entwicklungen sowie Aspekte des Jugendmedienschutzes und der Internetsicherheit thematisiert und für den Unterricht aufbereitet. Die für unterschiedliche unterrichtliche Settings konzipierten Materialien legen den Fokus auf die Aspekte des Jugendmedienschutzes und der Internetsicherheit, aber auch auf die produktiven Aspekte des "Mitmachnetzes". Ziel ist es, Lehrer/innen dabei zu unterstützen, Jugendliche bei der kompetenten Nutzung ihrer Leitmedien zu begleiten, für Gefahrenaspekte zu sensibilisieren, ihnen Handlungsmöglichkeiten zu vermitteln und sie zu animieren, Medien kreativ für die eigenen Zwecke zu nutzen. Der modulare Aufbau der Einheiten ermöglicht eine Nutzung der Materialien im Regelunterricht. Zur konzentrierten, multiperspektivischen und diskursiven Auseinandersetzung mit den Themengebieten bieten die Materialien aber auch Gestaltungsmöglichkeiten für freie unterrichtliche Formen wie Projekttage oder -wochen. Von besonderer Bedeutung ist dabei eine Mischung von freien und kreativen Methoden, die sowohl Sachkompetenzen als auch methodische und soziale Kompetenzen bei den Schülern fördern. Aus dem Inhalt: 1. Einführung in den Jugendmedienschutz, 2. Realität und Fiktion in den Medien, 3. Nachrichtensendungen verstehen und selbst erstellen, 4. Jugend und Internet, 5. Jugend und Handy - ständig vernetzt mit Smartphone und Co, 6. Werkzeugkasten kollaboratives Lernen im Internet.

»Link

»Download

2014, Berlin, Eigenverlag, 6 Bausteine
Bezug:
Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM), Beuthstr. 6, 10117 Berlin

BAJ-B-01396 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 16.07.2014

Siehe auch:

Ergebnisse aus der Literaturdatenbank:

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (Hrsg.): Jugendmedienschutz

Gesetzlicher Jugendmedienschutz - Pädagogischer Jugendmedienschutz

Die Broschüre enthält Wissenswertes zum gesetzlichen und pädagogischen Jugendmedienschutz sowie ausführliche Informationen über die Aufgaben und Angebote der Bundesprüfst ... (Bonn, 2006 )

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de