Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Mehring, Dolf: Prävention und Intervention bei früher Vernachlässigung und Kindesmisshandlung. Standardverfahren zur Überprüfung von Kindeswohlgefährdungen - Chancen und Grenzen

Der Autor setzt sich mit der Frage auseinander, ob die Einführung von Standardverfahren sich positiv auf die Prävention und Intervention bei früher Vernachlässigung und Kindesmisshandlung auswirkt. Er greift dabei auf eigene praktische Erfahrungen seiner Tätigkeit als Leiter eines Großstadtjugendamtes zurück, in welchem im Rahmen der Qualitätsentwicklung ein Standardverfahren erarbeitet und installiert wurde. Trotz dieser Arbeitsbasis kam es dort zu einem tragischen Todesfall eines 7 Monate alten Kindes. Der Ablauf des Geschehens und die Beteiligten werden detailliert beschrieben, um anschließend der Frage nachzugehen, wieso es zum Tod des Jungen kommen konnte. Dabei geht der Autor der Frage nach, ob die Sozialen Dienste tatsächlich personell und finanziell zu schlecht ausgestattet sind und kommt zu dem Schluss, dass es eher die zunehmenden gesamtgesellschaftlichen Probleme (z.B. Kinderarmut) sind, die zu einer Verunsicherung der Mitarbeiter/innen führen. Abschließend weist der Autor auf die Chancen und Gefahren eines Standardverfahrens hin, welches aus seiner Sicht aber trotzdem zwingend erforderlich ist.

In: Kindesmisshandlung und -vernachlässigung
Jg. 11, H. 2, , S. 75 -89, 2008,
ISSN: 1436-9850
Bezug:
Deutsche Gesellschaft gegen Kindesmisshandlung und -vernachlässigung DGvKV, Königsweg 9, 24103 Kiel, www.dggkv.de

BAJ-A-02572 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 28.07.2009

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de