Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Beckmann, Herbert; Mechnich, Susanne: Tabakkonsum bei Kindern und Jugendlichen steigt

In den 70er und 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts ließ sich ein deutlicher Trend von Jugendlichen zum Nichtrauchen erkennen. Seit Mitte der 90er Jahre beginnen wieder mehr Kinder und Jugendliche mit dem Rauchen. In bestimmten Teilgruppen (Mädchen und junge Frauen, Ostdeutschland) ist dieser Anstieg besonders deutlich. Der Beitrag plädiert angesichts dieser neuen Problemlage für verstärkte verhältnispräventive Rahmensetzungen und zeigt anhand von Fallbeispielen mangelnde professionelle Standards in Bezug auf das Rauchen auf, insbesondere in der offenen Jugendarbeit. Der Beitrag schließt mit der Formulierung solcher Standards und sieht auch den Bedarf an Forschung und spezifischen Hilfeangeboten im Hinblick auf bereits abhängige junge RaucherInnen. (Zusammenfassung S. 142)

In: Soziale Arbeit
H. 4, , S. 142 -147, 2001,
ISSN: 0490-1606
Bezug:
DZI, Bernadottestr. 94, 14195 Berlin, sozialinfo@dzi.de

BAJ-A-01645 (Einzelartikel)

Letzte Aktualisierung: 07.11.2006

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de