Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Schmidt, Bettina; Hurrelmann, Klaus: Tabakpolitik an deutschen Schulen

Ergebnisse der Control of Adolescent Smoking - CAS- Studie

Im Rahmen eines von der WHO und der Europäischen Kommission geförderten Projektes zur Schulischen Raucherpolitik, das an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld (Prof. Klaus Hurrelmann/ Dr. Bettina Schmidt) im März 2001 abgeschlossen wurde, ist die Broschüre zum Thema Tabakpolitik an deutschen Schulen erschienen. In der Broschüre wird dargestellt, wie in Deutschland die schulische Raucherpolitik geregelt ist - auch im internationalen Vergleich. Grundlage ist eine Befragung von 1599 Schülerinnen und Schülern an 62 nordrhein-westfälischen Schulen. Eine der Schlussfolgerungen der Untersuchung ist, dass die gesundheitsfördernden Potenziale schulischer Tabakpolitik für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene bei weitem nicht ausgeschöpft sind.

2001, Bielefeld, Eigenverlag, 6 S.: DIN A 5
Bezug:
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Postfach 100131, 33501 Bielefeld

BAJ-B-00890 (Print)

Letzte Aktualisierung: 15.04.2002

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de