Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Schmidt, Bettina; Hurrelmann, Klaus: Schulische Raucherpolitik an deutschen Schulen

Ergebnisse der Control of Adolescent Smoking - CAS- Studie

Im Rahmen eines von der WHO und der Europäischen Kommission geförderten Projektes zur Schulischen Raucherpolitik, das an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld (Prof. Klaus Hurrelmann/ Dr. Bettina Schmidt) im März 2001 abgeschlossen wurde, ist die Broschüre zum Thema Schulische Raucherpolitik an deutschen Schulen erschienen. In der Broschüre wird dargestellt, wie in Deutschland die schulische Raucherpolitik geregelt ist - auch im internationalen Vergleich. Grundlage ist eine Befragung von 1599 Schülerinnen und Schülern an 62 nordrhein-westfälischen Schulen. Eine der Schlussfolgerungen der Untersuchung ist, dass die gesundheitsförderlichen Potenziale schulischer Tabakpolitik für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene bei weitem nicht ausgeschöpft sind.

2001, Bielefeld, Eigenverlag, 6 S.: DIN A 5
Bezug:
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Postfach 100131, 33501 Bielefeld

BAJ-B-00889 (Print)

Letzte Aktualisierung: 15.04.2002

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de