Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Kindeswohl

Kindeswohl bezeichnet in umfassender Weise das seelische und körperliche Wohlergehen des Kindes, einschließlich der Voraussetzungen zu dessen weiterer Entwicklung. Es handelt sich dabei um einen zentralen Begriff des Familienrechts (Bürgerliches Gesetzbuch). Zum Kindeswohl gehört auch das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Die Eltern (oder Personensorgeberechtigten) haben nicht nur das Erziehungsrecht, sondern auch die Pflicht, für das Wohl ihrer Kinder zu sorgen. Die sich im Entwicklungsprozess wandelnden Bedürfnisse des Kindes stellen die Eltern vor große Herausforderungen. Nicht immer können Eltern den damit verbundenen Anforderungen gerecht werden, weshalb unterstützende Angebote und Leistungen, beispielsweise durch Familienbildungseinrichtungen, durch Erziehungsberatungsstellen oder konkretere Hilfen zur Erziehung bereitgehalten werden.

Letzte Aktualisierung: 20.03.2014

Ergebnisse aus der Literaturdatenbank:

Domann, Sophie; Eßer, Florian; Rusack, Tanja: Jugendliche und ihre Co-Produktion bei Schutzkonzepten

Bei der Konzipierung von Schutzkonzepten in Einrichtungen, wie Heimen, Kliniken und Internaten, müssen unter dem Aspekt der Partizipation auch die dort lebenden Mädchen u ... (Berlin, 2017 )

Völschow, Yvette: Kinderschutz in ländlich geprägten Regionen

Besonderheiten bei der Ausgestaltung von Prävention und Intervention

Die Gefährdung des Kindeswohls und der Kinderschutz sind nicht zuletzt seit dem Runden Tisch Kindesmissbrauch in der Öffentlichkeit präsent. Doch wie sieht der Schutz von ... (Berlin, 2014 )

Pöter, Jan; Wazlawik, Martin: Kinderschutz und Migration.

Perspektiven für eine differenzsensible Praxis

Nicht erst seit den zunehmenden internationalen Flucht- und Migrationsbewegungen der vergangenen Jahre steht das Thema Kinderschutz und Migration in vielfältiger Weise im ... (Berlin, 2016 )

Stürmer, Stefan; Salewski, Christel; Meyer, Anne-Kathrin; Meyer, Jörn: Methodische Qualität und Bindungsdiagnostik im Kontext familienrechtspsychologischer Gutachten

Im Beitrag wird der Frage nachgegangen, inwieweit familienrechtspsychologische Gutachten in der Praxis den fachlich verbindlichen Qualitätsstandards entsprechen. Hierzu w ... (Göttingen, 2015 )

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (Hrsg.): Sichere Orte! Schutzkonzepte zur Prävention (und Intervention) bei sexualisierter Gewalt

Eltern tragen Sorge für ein gutes und gesundes Aufwachsen ihrer Kinder. Aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in pädagogischen Einrichtungen und Schulen übernehmen V ... (Berlin, 2017 )

Roll, Sigmar: Wieviel Profis braucht das Kind?

Mitarbeiteranforderungen für eine Ferienbetreuung

Der 12. Senat des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs hat aus verfahrensrechtlichen Gründen einen Antrag eines Trägers von Ferienbetreuungsmaßnahmen abgelehnt, ihm einstw ... (Berlin, 2017 )

Schaffeld, Lea: Zur Berücksichtigung des Kindeswohls im Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland

Der Beitrag basiert auf einer Bachelorarbeit, die an der Universität Vechta geschrieben wurde. Im Fokus steht die Berücksichtigung des Kindeswohls im Umgang mit unbegleit ... (Berlin, 2016 )

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de