Diese Einträge finden Sie in unserer Datenbank:

  • Definitionen
  • Literaturverweise
  • Links
  • Dokumente

Online-Handbuch
Kinder- und Jugendschutz

book

Sexualisierte Gewalt

Verstöße gegen das sexuelle Selbstbestimmungsrecht von Kindern und Jugendlichen (aber auch solche gegen Erwachsene, beispielsweise im häuslichen Bereich gegen Frauen) werden als sexualisierte Gewalt bezeichnet. Vielfach findet auch der Begriff „Sexueller Missbrauch“ Verwendung.

Letzte Aktualisierung: 25.06.2015

Literatur:

Aktuelle Herausforderungen im Kinder- und Jugendschutz - Sexuelle Gewalt durch die neuen Medien.

Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.): Aktuelle Herausforderungen im Kinder- und Jugendschutz - Sexuelle Gewalt durch die neuen Medien.; München 2007

Anvertraut und ausgeliefert. Sexuelle Gewalt in pädagogischen Einrichtungen.

Kappeler, Manfred: Anvertraut und ausgeliefert. Sexuelle Gewalt in pädagogischen Einrichtungen.; Berlin 2011

Kooperation von Jugendhilfe und Justiz bei Sexualdelikten gegen Kinder.

Elz, Jutta (Hrsg.): Kooperation von Jugendhilfe und Justiz bei Sexualdelikten gegen Kinder.; Wiesbaden 2007

Platzverweis! Sexueller Mussbrauch an Jungen im Sport.

Enders, Ursula: Platzverweis! Sexueller Mussbrauch an Jungen im Sport.; In deutsche jugend 6-2007. S. 251-258

Recht auf Schutz - Schutz befohlen? [Heftthema]. Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis.

Hrsg. von der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V., Berlin. Ernst Reinhardt Verlag: Recht auf Schutz - Schutz befohlen? [Heftthema]. Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis.; München, H. 4, 2007

Sexualisierte Gewalt durch Professionelle in Institutionen.

Herzig, Sabine: Sexualisierte Gewalt durch Professionelle in Institutionen.; In Kind Jugend Gesellschaft; Heftnummer 04, 2007, S.93-98

Wege aus dem Dunkelfeld. Aufdeckung und Hilfesuche bei sexuellem Missbrauch an Jungen.

Mosser, Peter: Wege aus dem Dunkelfeld. Aufdeckung und Hilfesuche bei sexuellem Missbrauch an Jungen.; Wiesbaden 2008

Siehe auch:

Ergebnisse aus der Literaturdatenbank:

Weiß, Jessica: „Internet – Was soll mir schon passieren?“

Prävention von sexuellen Übergriffen im Netz

Im Beitrag wird ein Projekt der Fachberatungsstelle Violetta vorgestellt. Ziel des Projektes ist es Schülerinnen und Schülern zu vermitteln, wie sie sich vor Übergriffen ... (Münster, 2013 )

Struckmann, Martina: „SEE IT – CHECK IT – STOP IT“

Ein Projekt gegen Gewalt unter Mädchen und jungen Frauen

Im Beitrag wird das Projekt „SEE IT – CHECK IT – STOP IT“ der Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg vorgestellt. Ziel des Projektes, das in Kooperation mit Zartbitter Köln en ... (Münster, 2013 )

Böwer, Michael: »Schutz und Sicherheit im Zeichen der …!?«

Der Blick auf Organisationen in der Debatte um »Institutionelle Schutzkonzepte«

Die Berichte ehemaliger Heimkinder und Internatsschüler/-innen über die dort erlebte sexualisierte Gewalt und Grenzverletzungen haben im Rahmen »Runder« und »Eckiger Tisc ... (Berlin, 2017 )

Zartbitter e.V. (Hrsg.): Alle Mädchen haben Rechte

Als Antwort auf die sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen an Silvester am Kölner Hauptbahnhof durch Männergruppen und die Bewohnerinnen von Flüchtlingsunterkünfte ... (Köln, 2016 )

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V. (Hrsg.): Auf Prävention setzen

Schwerpunkt des Heftes ist das Thema Prävention, insbesondere sexualisierter Gewalt. Eine Einführung bietet zunächst der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen ... (Münster, 2016 )

Vobbe, Frederic: Der "FSM" und das "Ergänzende Hilfesystem im institutionellen Bereich" aus fachpolitischer Perspektive

Im Beitrag wird die Koordinierungsstelle „Ergänzendes Hilfesystem“ beschrieben, die bei der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlunge ... (Göttingen, 2015 )

Schlingmann, Thomas: Des Kaisers neue Kleider? – Eine Kritik am Projekt "Kein Täter werden"

Der Autor wirft einen kritischen Blick auf die Konzeption und Arbeit des Projektes „Kein Täter werden“. Er diskutiert in diesem Zusammenhang u.a. die Genauigkeit der verw ... (Göttingen, 2015 )

Ogieniewski, Birgit: Eine Gratwanderung - sexuell übergriffige Mädchen zwischen Trauma und Deliktverhalten

Die Autorin, Mitarbeiterin einer heilpädagogisch/therapeutischen Einrichtung, beschreibt anschaulich konkrete Fälle von Mädchen, die missbraucht wurden und in Folge desse ... (Göttingen, 2015 )

Kappeler, Manfred: Einzelfälle oder institutionelles Versagen?

Zur institutionellen Verantwortung für Fälle sexueller Gewalt

Der Autor, Sozialarbeiter, Erziehungswissenschaftler, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut und emeritierter Professor für Sozialpädagogik, stellt die Besonderheiten d ... (Münster, 2011 )

Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.V. (Hrsg.): Gemeinsam stark für den Kinderschutz!

Im Heft stehen verschiedene Aspekte des Kinderschutzes in Mittelpunkt: die leitfadengestützte Gesprächsführung mit Kindern, die mutmaßlich von sexueller Gewalt betroffen ... (Düsseldorf, 2016 )

Eberhardt, Bernd; Naasner, Annegret; Nitsch, Matthias: Handlungsempfehlungen zur Implementierung von Schutzkonzepten in Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe

Erfahrungen und Ergebnisse der Bundesweiten Fortbildungsoffensive 2010–2014

Im Zentrum des Abschlussberichtes zum Modellprojekt „Bundesweite Fortbildungsinitiative 2010-2014 zur Stärkung der Handlungsfähigkeit (Prävention und Intervention) von Mi ... (Düsseldorf, 2016 )

Arbeitskreis Evangelische Fachberatung im Rheinland, Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland, Dezernat IV.1 Außerschulische Bildung: Handlungshilfe für den Umgang mit gewalttätigem, übergriffigem und/oder sexualisiertem Verhalten durch Mitarbeitende von Kindertagesstätten

Die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe hat eine Handlungshilfe zum Umgang mit gewalttätigem, sexualisiertem oder übergriffigem Verhalten durch Mitarbeitende in Kindertage ... (Düsseldorf, 2012 )

Schwerdt, Daniel; Wazlawik, Martin: Institutionelle Schutzkonzepte in der Schule

Schutzkonzepte zur Prävention (und Intervention) bei sexualisierter Gewalt werden derzeit nicht nur in Erziehungseinrichtungen konzipiert. Auch Schulen bilden einen bedeu ... (Berlin, 2017 )

Steeger, Petra: Institutionelles Schutzkonzept konkret

Schutz- und Präventionskonzepte sind im Kontext von Gewaltprävention keine neue Erfindung. Dennoch löste der sogenannte „Missbrauchsskandal“ im Jahr 2010 eine neue Debatt ... (Münster, 2016 )

Domann, Sophie; Eßer, Florian; Rusack, Tanja: Jugendliche und ihre Co-Produktion bei Schutzkonzepten

Bei der Konzipierung von Schutzkonzepten in Einrichtungen, wie Heimen, Kliniken und Internaten, müssen unter dem Aspekt der Partizipation auch die dort lebenden Mädchen u ... (Berlin, 2017 )

Wazlawik, Martin: Kindeswohlgefährdung auch bei Jugendlichen?

In der Kinderschutzdebatte sind bisher Jugendliche zumeist nicht als zu Schützende diskutiert worden. Vielmehr werden sie trotz gleicher Rechte auf ein unversehrtes Aufwa ... (Weinheim, 2014 )

Korell, Stephanie: Methodentasche "100% ICH"

Die Methodentasche "100% ICH" setzt durch Übungen und Spiele bei der (Selbstwert-)Stärkung von Kindern und Jugendlichen an. Die spielerische Auseinandersetzung mit den Th ... (Düsseldorf, 2015 )

Oeffling, Yvonne: Nein sagen reicht nicht – Jugendarbeit braucht Schutzkonzepte!

Die Diskussion um Schutzkonzepte und Angebote der Prävention ist spätestens nach dem Missbrauchsskandal 2010 nicht mehr aus der öffentlichen Debatte wegzudenken. Als ein ... (Berlin, 2017 )

Kromer, Otto: Pädagogik und Seelsorge nach dem „Missbrauchsskandal“

Der Autor, ein Theologe aus Österreich, der im Bereich der außerschulischen kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit tätig ist, stellt verschiedene Reaktionen vor, die im Zus ... (Münster, 2011 )

Kettritz, Thorsten: Positionspapier zur Entwicklung von Standards für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten

Das Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft „Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten“ (BAG KJSGV e.V.) ... (Göttingen, 2015 )

Rudolf-Jilg, Christine: Präsenz zeigen!

Ein Projekt zur Sexualerziehung und Prävention von sexuellem Missbrauch in der (teil-)stationären Jugendhilfe

Die Autorin stellt ein zweijähriges Pilotprojekt zur Sexualerziehung und Prävention von sexuellem Missbrauch in der (teil-)stationären Jugendhilfe vor. Die Initiative „Pr ... (München, 2013 )

Braun, Brigitte: Prävention sexualisierter Gewalt – Verständnis und Haltung

Die Autorin schildert, wie sich der Begriff Prävention im Kontext sexualisierter Gewalt präzisieren lässt, welche Kernaufgaben Prävention hat und inwiefern pädagogisches ... (Düsseldorf, 2016 )

Brambrink, Ilka: Prävention sexualisierter Gewalt in der Flüchtlingsarbeit

Innerhalb der letzten Jahre sind von Institutionen und Verbänden eine Vielzahl von Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen umgesetzt w ... (Münster, 2016 )

Wazlawik, Martin: Prävention von sexualisierter Gewalt

Der Autor ordnet das Thema sexualisierte Gewalt durch Professionelle in Einrichtungen (Schulen, Internaten, Heimen usw.) in das Spektrum des organisierten Kinder- und Jug ... (Münster, 2013 )

Remke, Sara: Präventionsarbeit und Ehrenamt

Die Kinder- und Jugendarbeit ist ein Bereich, der vielfach von ehrenamtlichem Engagement (mit)getragen wird. Neben der Frage, wie Kinder und Jugendliche institutionell ge ... (Münster, 2016 )

Mosser, Peter: PräviKIBS – Ein Programm zur Prävention von sexualisierter, körperlicher und psychischer Gewalt für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Im Beitrag wird ein Programm zur Prävention von sexualisierter, körperlicher und emotionaler Gewalt vorgestellt, das sich insbesondere für den Einsatz in stationären Einr ... (Göttingen, 2015 )

Christmann, Bernd; Wazlawik, Martin: Professionelle Herausforderungen bei Befragungen von Kindern in (Verdachts)Fällen von sexueller Gewalt

– Das NICHD-Protocol als Beispiel leitfadengestützter Gesprächsführung

Der Gesprächsführung mit Kindern, die mutmaßlich von sexueller Gewalt betroffen sind, kommt sowohl in sozialpädagogischen als auch forensischen Settings große Bedeutung z ... (Düsseldorf, 2016 )

Domann, Sophie; Rusack, Tanja: Schutzkonzepte in der Kinder- und Jugendhilfe – die Sicht der Jugendlichen und Betreuungspersonen

Wie nehmen Kinder, Jugendliche und deren Betreuungspersonen sexualisierte Gewalt sowie Schutzkonzepte in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Internaten ... (Berlin, 2015 )

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.): Sexualisierte Gewalt

Die Publikation widmet sich dem Thema Prävention sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend. Dem Ausdruck »sexualisiert« statt »sexuell« liegt die Auffassung zugrunde, ... (Köln, 2015 )

Herzig, Sabine: Sexualisierte Gewalt

Wovon reden wir eigentlich?

Die Autorin gibt im Beitrag Einblick in enge und weite Definitionen zum Begriff “sexualisierte Gewalt”. Sie stellt anhand verschiedener Studien des Deutschen Jugendinstit ... (Münster, 2011 )

Bohle, Stefanie; Hummert, Michael: Sexualpädagogik und Prävention

Zwei Seiten einer Medaille?

Die Autoren gehen im ersten Teil auf die Zielsetzung emanzipatorischer Sexualpädagogik ein, um anschließend der Frage nach dem Zusammenhang zwischen Sexualpädagogik und d ... (Münster, 2011 )

Helming, Elisabeth; Kindler, Heinz: Sexuelle Gewalt in Institutionen

Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt des Deutschen Jugendinstituts e.V.

Die Autoren stellen Ergebnisse des Forschungsprojektes „Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Institutionen“ vor, das im Jahr 2011 am Deutschen Jugendinstitut (DJI) ... (Münster, 2011 )

Freund, Ulli: Sexuelle Übergriffe unter Schülerinnen und Schülern

Was können Lehrkräfte tun?

Sexuelle Übergriffe unter Schülerinnen und Schülern stellen Lehrkräfte vor besondere Herausforderungen. Der Autor macht deutlich, dass Lehrkräfte in der Lage sein müssen, ... (Münster, 2013 )

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (Hrsg.): Sichere Orte! Schutzkonzepte zur Prävention (und Intervention) bei sexualisierter Gewalt

Eltern tragen Sorge für ein gutes und gesundes Aufwachsen ihrer Kinder. Aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in pädagogischen Einrichtungen und Schulen übernehmen V ... (Berlin, 2017 )

Bertels, Gesa: Über sexuelle Gewalt berichten

Zwischen öffentlichem Interesse, Opferschutz und professioneller Distanz

Die mediale Berichterstattung über sexuelle Gewalttaten ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die über die öffentliche Meinungsbildung auch politische Entscheidungsprozes ... (Münster, 2013 )

Rörig, Johannes-Wilhelm: Was muss geschehen, damit nichts geschieht?

Prävention sexualisierter Gewalt und die Bedeutung von institutionellen Schutzkonzepten

Kindesmissbrauch findet überall und täglich statt, ist gesellschaftliche Realität in Deutschland und wird oft mit großer Skrupellosigkeit und Grausamkeit begangen. Das Le ... (Münster, 2016 )

Gottwald-Blaser, Simone: Wenn es normal wird, verschieden zu sein

Inklusion bei der Prävention von sexualisierter Gewalt

Mädchen und Jungen mit unterschiedlichen Behinderungen und Beeinträchtigungen haben ein erhöhtes Risiko von sexualisierter Gewalt betroffen zu sein. Das belegen nationale ... (Münster, 2016 )

Wazlawik, Martin; Pöter, Jan; Christmann, Bernd: Zwischen Prävention und sexueller Bildung

Schutz und Entwicklung als Grundlagen von institutionellen Schutzkonzepten

Die Diskussion um sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche hat den Fokus auch auf Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe gelegt. Mittlerweile liegen erste Stu ... (Berlin, 2017 )

 
Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de