Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz


Altersgrenzen bei Alkohol, Tabak und Diskothekenbesuch, Schutz vor gefährdenden und schädigenden Medien, vor Gewalt und Missbrauch, Prävention und erzieherischer Jugendschutz, gesetzliche Vorschriften aus ganz Europa: Informationen u.a. zu diesen Themen finden Sie auf dieser Homepage, in unserer Zeitschrift und unserem Newsletter!

Newsletter 7/2016 vom 26. Mai 2016

Der aktuelle Newsletter enthält u.a. Meldungen zu folgenden Themen:

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) präsentiert sich auf dem 21. Deutschen Präventionstag

Am 6. und 7. Juni findet in Magdeburg der 21. Deutsche Präventionstag statt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz ist mit einem eigenen Stand bei dem Kongress vertreten und präsentiert das Projekt »Stop & Go – Ein Jugendschutzparcours zum Mitmachen!«

Weniger Körperverletzungen in der Kriminalstatistik

Die Zahl der gefährlichen und schweren Körperverletzungsdelikte ist laut der Polizeilichen Kriminalstatistik auch im Jahr 2015 weiter gesunken. Während 2014 noch 57.594 Fälle von gefährlicher und schwerer Körperverletzung registriert wurden, waren es 2015 nur noch 56.479 Fälle.

Festakt zur Feier des Tages des Grundgesetzes

Am 23. Mai 2016 zeichnete das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) in einem feierlichen Festakt in Berlin zum 15. Mal fünf Persönlichkeiten für ihr herausragendes Engagement als Botschafter für Demokratie und Toleranz aus.

Technischer Jugendmedienschutz – Neustart der öffentlichen Debatte notwendig

Welche Erfahrungen konnten mit Provider-basierten Lösungen in Großbritannien gemacht werden? Diese und weitere Fragen wurden anlässlich der Veranstaltung »KJM im Dialog« der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) am 11. Mai Berlin diskutiert.

Für Medienerziehung reicht eine App allein nicht aus

Dies zeigt ein aktueller Forschungsüberblick aus dem EU Kids Online-Netzwerk. Bieke Zaman und Marije Nouwen von der Katholischen Universität Leuven haben englischsprachige Studien über technische Hilfsmittel in der Medienerziehung ausgewertet.

Datenschutz im Kinderzimmer

»Datenschutz im Kinderzimmer« ist ein Thema der Antwort der Bundesregierung (18/8317) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/8015). Wie die Abgeordneten darin ausführten, macht die fortschreitende Digitalisierung »vor den Kinderzimmertüren nicht halt«.

Kein Platz für giftige Botschaften: Stoppt Tabakwerbung jetzt!

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e.V. unterstützt das Motto des Aktionsbündnisses Nichtrauchen e.V. (ABNR) und der Deutschen Krebshilfe zum diesjährigen Welt-Nichtrauchertag: Der Einfluss von Zigarettenwerbung insbesondere auf Jugendliche und junge Erwachsene ist unbestritten. Werbung verleitet zum Rauchen und erschwert es, mit dem Rauchen aufzuhören.

Mein Kind trinkt Alkohol: Wie kann ich helfen?

Elternberatung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unterstützt Mütter und Väter bei Fragen rund um den Alkoholkonsum der eigenen Kinder. Auf alle Fragen rund um Alkohol, Jugendliche und Erziehung geben die Beraterinnen und Berater der BZgA wissenschaftlich gesicherte Antworten und pädagogisch bewährte Tipps.

Wachsende Ungleichheit gefährdet den sozialen Zusammenhalt

Eine armutspolitisch »ungenügende« und insgesamt »alarmierende« Gesamtbilanz attestiert der Paritätische Wohlfahrtsverband der Bundesregierung in seinem aktuellen Jahresgutachten zur sozialen Lage in Deutschland.

BULLYING – Mobbingstrukturen im schulischen Alltag verstehen, aufdecken, lösen

THEMA JUGEND KOMPAKT Nr. 4 hilft Lehrkräften, Pädagoginnen und Pädagogen, die persönliche Wahrnehmung von Mobbingprozessen zu schärfen. Aufgezeigt werden sowohl Handlungsoptionen, um diesen Prozessen vorzubeugen als auch, wie sie aufgedeckt und gemeinsam mit allen Betroffenen und Beteiligten konstruktiv und nachhaltig gelöst werden können.


PDF Hier der vollständige Newsletter als PDF-Datei

Sie wollen regelmäßig über Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem Bereich Kinder-und Jugendschutz informiert werden? Newsletter abonnieren

Kein Raum für Missbrauch

Die BAJ unterstützt die Kampagne »Kein Raum für Missbrauch« des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs und deren Zielsetzung für ein gesamtgesellschaftliches Bündnis gegen sexualisierte Gewalt.

Link zur Kampagne

 

 

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ), Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Tel.: 030-400 40 300, E-Mail: info@bag-jugendschutz.de